Print

Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland - eine Pilgerreise (3)

Plattenburg - Bad Wilsnack.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Inmitten der hügeligen Landschaft mit Föhrenwäldern liegt die mächtige Wasserburg Plattenburg.

Pilgerreise Prignitz, DE - Wilsnack: Plattenburg

In ehemals bischöflichem Ambiente und im gemütlichen Schweizerhaus vor dem Tor kann man Zimmer buchen, ausruhen und zur Stärkung im Burgkeller ein „Ritteressen“ genießen.

Pilgerreise Prignitz, DE - Ehepaar von Saldern / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeit dem 16. Jahrhundert bis 1945 bewohnte die Familie von Saldern die Burg. Ein bescheidenes Museum mit vergilbten Fotos erinnert an die Eigentümer. Mit Spenden und viel Eigeninitiative werden die Räumlichkeiten Schritt für Schritt renoviert und an den ehemaligen Zustand rückgeführt.

Pilgerreise Prignitz, DE - Wilsnack: Hl. Nikolaus, Schöpfer der Wallfahrt Bischof Wöpelitz / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEine Wanderung von 7 km nach Wilsnack gilt es noch zu  bewältigen, bis wir den viel besuchten berühmten Pilgerort Wilsnack erreichen. Im Sommer 1383 setzte der Ritter Heinrich von Bülow den Ort in Brand, wobei in den Kirchentrümmern lediglich 3 Hostien unversehrt gefunden wurden, die Blutstropfen aufwiesen. Es ereigneten sich viele Wunder und der Ort kam durch die Pilger zum Wohlstand, sodass die Wunderblutkirche St. Nikolai, eine mächtige dreischiffige Hallenkirche, erbaut werden konnte.

Pilgerreise Prignitz, DE - Wilsnack: Bemalte Holztür vor Wundenschrein / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn der Kapelle steht heute noch der alte Schrein, wo die 3 Hostien aufbewahrt wurden. Der Zustrom von tausenden Pilgern kann man sich heute kaum vorstellen und die Pilgerzeichen mit den drei Hostien waren begehrte Souvenirs, als Schutzsymbol aber auch Beweis, dass man die lange Pilgerreise bewältigt hatte.

Nach Zerstörung der Hostien durch einen protestantischen Pfarrer im Jahr 1552 versank Wilsnack in einen Dornröschenschlaf. Als 1906 die heilsame Moorerde entdeckt und ein Kurzentrum aufgebaut wurde, entwickelte sich der Ort zu einer freundlichen, ruhigen Kurstadt mit Thermalsole- und Moorheilbädern in einem prächtigem Park und mit vielen Übernachtungsmöglichkeiten.

Pilgerreise Prignitz, DE - Erfrischungstrunk / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach Tagen Wandern in der sauberen Luft, durch Wiesen und Wälder gewinnt man Abstand zum täglichen Stress, genießt Gastfreundschaft und bucht gerne einen längeren Urlaub, denn es gilt noch vieles in der nordwestlichen Ecke Brandenburgs zu entdecken.  

Tourismusverband Prignitz e.V.
D-19348 Perleberg, Großer Markt 4
Telefon: +49-3876-30 74 19 20
eMail: info@dieprignitz.de
www.dieprignitz.de

Hoteltipp:
Kristall Kur- und Gradier-Therme
D-19336 Bad Wilsnack, Am Kähling 1
Telefon: +49-38791-80 88-0
eMail info@kristalltherme-bad-wilsnack.de
www.kristalltherme-bad-wilsnack.de

Ein Reise- & Kulturtipp von Helga Högl.

Lesen Sie auch:

- Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland -
  eine Pilgerreise (1): Mit Pilgerstab und Rucksack von Berlin bis Bad Wilsnack


- Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland -
  eine Pilgerreise (2): Henningsdorf - Bötzow - Linum - Vichel - Barikow - Wusterhausen - Kyritz


- Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland -
  eine Pilgerreise (4): Berühmte Persönlichkeiten hatten ihre Wurzeln in Brandenburg

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos