Print

Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland - eine Pilgerreise (1)

Mit Pilgerstab und Rucksack von Berlin bis Bad Wilsnack.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail


Bevor der Weg im Märkischen Museum in Berlin gestartet wird – wo die Glocke mit dem Pilgerzeichen steht – möchte ich einige Gedanken zum Pilgern bzw. Wallfahrten zum Überlegen geben.

Pilgerreise Prignitz, DE - Pilgerweg: Baumallee

Das Gehen auf alten Pilgerrouten zieht immer mehr Menschen an, die auf Grund ihres Glaubens Kraft und eine neue Spiritualität suchen; für andere stehen die Schönheit der Natur, die Geselligkeit – sofern man Gleichgesinnte findet – und das Bestreben, vom hektischen Alltag Abstand zu gewinnen, im Vordergrund.

Pilgerreise Prignitz, DE - Pilgerzeichen am Weg / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Name Pilger stammt vom lateinischen Wort peregrinus, was Fremdling bedeutet. Also handelt  es sich um Personen, die eine Wallfahrt zum Pilgerort unternehmen, um Buße zu tun, ein Gelübde zu erfüllen, für eine Heilung zu danken und um Ablässe zu erhalten. Pilgerzeichen in verschiedenster Form waren Erinnerungszeichen an eine Wallfahrt, die auf der Kleidung getragen oder als heilbringende Souvenirs mitgenommen wurden. Der Verkauf von Pilgerzeichen war ein einträgliches Geschäft für die Kirche wobei der Glaube an deren Schutzwirkung bis heute anhält. Gegen dieses „Geschäfte-Machen“  und den überbordenden Aberglauben wandte sich Martin Luther, Zwingli und Calvin  und damit kommen wir zurück zum Pilgerweg in  Brandenburg, denn die Bewohner sind weitgehend Protestanten und die ehemals katholischen Kirchen gehören großteils heute evangelischen Kirchengemeinden.

Pilgerreise Prignitz, DE - Märkisches Museum in Berlin: Pilgerzeichen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAb dem 14. Jahrhundert wurden Pilgerzeichen auch auf Kirchenglocken abgebildet, die die heilbringende Wirkung weit über das Land verbreiten. So ist ein Start im Märkischen Museum sinnvoll, dessen große Glocke mit dem Pilgerzeichen in der großen Halle steht.

Pilgerreise Prignitz, DE - Orientierungsplan / Zum Vergrößern auf das Bild klickenVon dort fährt man mit der S-Bahn nach Henningsdorf und dann lässt man für 130 Kilometer das Gebrause der Großstadt hinter sich.

Tourismusverband Prignitz e.V.
D-19348 Perleberg, Großer Markt 4
Telefon: +49-3876-30 74 19 20
eMail: info@dieprignitz.de
www.dieprignitz.de

Ein Reise- & Kulturtipp von Helga Högl.

Lesen Sie auch:

- Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland -
  eine Pilgerreise (2): Henningsdorf - Bötzow - Linum - Vichel - Barsikow - Wusterhausen - Kyritz


- Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland -
  eine Pilgerreise (3): Plattenburg - Bad Wilsnack


- Landkreis Prignitz in Brandenburg, Deutschland -
  eine Pilgerreise (4): Berühmte Persönlichkeiten hatten ihre Wurzeln in Brandenburg


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos