Heute ist Samstag, der 24.10.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kunsthistorisches Museum, Wien: Kunstkammer

Aktion "Goldhelm" für die Kunstkammer des Kunsthistorischen Museums in Wien.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Kunsthistorisches Museum, Wien: 2012 Eröffnung der Kunstkammer

© Kunsthistorisches Museum Wien / KHM, Wien - Kunstkammer

Nach zehnjähriger Schließung und mehrjähriger Vorbereitungs- und Bauzeit wird ab März 2013 die weltweit bedeutendste Kunstkammer wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Die Kunstkammer des Kunsthistorischen Museums gehört zum Kulturerbe Europas und ihre Wiedereröffnung ist eines der wichtigsten Kulturprojekte Österreichs.

© Kunsthistorisches Museum Wien / KHM, Wien - Kunstkammer: Dr. Haag / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIm späten Mittelalter, aber auch in der Renaissance- und Barockzeit entstanden Kunst- und Wunderkammern als enzyklopädische Universalsammlungen die das gesamte Wissen ihrer Zeit zu erfassen versuchten. Kaiser und Fürsten sammelten hier das Seltene, Kuriose und Außergewöhnliche, die Künstler schufen für sie einmalige Kunststücke aus kostbaren Materialien wie Elfenbein, Bronze und Gold. Die neue Schau dieser einzigartigen Sammlung entsteht auf 2.700 m2 in 20 nach Themenschwerpunkten neu gestaltete Räumen. 2.200 Exponate - das älteste mit 1.136 Jahren, das jüngste mit 120 Jahren - werden in der Kunstkammer präsentiert werden.

Neben der Neugestaltung der Räume - 12 Säle und 9 Kabinette - müssen auch wertvolle Kunstobjekte restauriert werden. Rund 300 der rund 2.200 Exponate müssen umfassend restauriert werden.

Dass die notwendigen Arbeiten eine Menge Geld kosten, steht außer Frage. Das Kunsthistorische Museum hat daher die Aktion "Goldhelm" gestartet. Beim Erwerb des "Goldhelms" von EUR 49,00 werden EUR 28,00 für die Sicherheit und EUR 21,00 für die Kunstkammer eingesetzt.

Kunsthistorisches Museum
A-1010 Wien, Burgring 5
Telefon: +43-1-525 24-0
eMail: info@khm.at
www.khm.at

Anreise: Map Start Map Ende

Ein Kunst- & Kulturtipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
55PLUS-Tipp
Sitelink
© Moorbad Bad Großpertholz / Moorbad Bad Großpertholz, NÖ - Moorwanne
Ihre Gesundheit ist unser Auftrag!
Der Mensch zuerst - 50 Jahre Erfahrung mit unserem handverarbeiteten, direkt auf die Haut aufgetragenen Bad Großpertholzer Heilmoor macht unsere Mooranwendungen zu einer wahren Wohltat für Ihren Rücken, Gelenke, Muskeln und Wirbelsäule.
 
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos