Heute ist Montag, der 24.02.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kreuzritter auf der Schallaburg bei Melk, Niederösterreich

Die diesjährige Ausstellung auf der Schallaburg steht unter dem Motto "Kreuzritter. Pilger - Krieger - Abenteurer". Vom 31. Mai bis 4. November 2007.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
55PLUS Schallaburg, romanische Wohnburg

55PLUS Schallaburg, Brücke / Zum Vergrößern auf das Bild klicken55PLUS Schallaburg, Innenhof / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Leben, die Kunst und Kultur zur Zeit der Kreuzritter auf der Schallaburg zu präsentieren, ist ein geglückter Schachzug. Die ältesten Teile des Schlosses bei Melk gehen bis in das Mittelalter zurück. Spuren finden sich in der gotischen Kapelle und der romanischen Wohnburg. Mitte bis Ende des 16. Jahrhunderts bekam das Renaissanceschloss sein bis jetzt erhaltenes Aussehen. Besonders die Terrakottafiguren im Arkadenhof beeindrucken.
In dieser Umgebung fällt es einem leicht, die Zeit der Kreuzzüge wieder auferstehen zu lassen.

55PLUS Schallaburg, Papst Urban II / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"Deus Lo Vult" (Gott will es)! Mit diesem Aufruf leitete Papst Urban II anlässlich des Konzils von Clermont im Jahre 1095 die Christlichen Kreuzzüge ein, für deren Teilnahme er die Vergebung aller Sünden versprach.
Mit diesen Kriegen sollten die "Heiligen Stätten" des Christentums von den "Ungläubigen" befreit werden. Erst vier Jahre später, 1099, gelang Gottfried von Bouillon in einem blutigen Gemetzel die Einnahme der Stadt Jerusalem. 55PLUS Schallaburg, Ritterburg Crac des Chevaliers / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Ende der Kreuzzüge leitete die Schlacht bei Hattin im Jahre 1187 ein, in der das Heer des Sultans Saladin über die Kreuzritter obsiegte. 1291 fiel Akkon, die letzte Burg der europäischen Ritter. Nach 200 Jahren eroberten die "Heiden" den Orient wieder zurück. Doch der Okzident hat überall seine Spuren hinterlassen ...

55PLUS Schallaburg, Kettenhemd / Zum Vergrößern auf das Bild klicken55PLUS Schallaburg, Pilgerflasche / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn einer beeindruckenden Ausstellung "Kreuzritter. Pilder - Krieger - Abenteurer" zeigt die Schallaburg Artefakte aus dem 11. bis 15. Jahrhundert. Von den Ausrüstungsgegenständen wie Nasal- oder Topfhelme bis Kettenhemden, die 9 bis 12 kg schwer waren, bis zu Gebrauchs- und Ziergegenständen, wertvolle Exponate einer längst vergangenen Zeit präsentieren sich in einem entsprechenden Ambiente. Zeugen einer Zeit, in der nicht nur das Abend- vom Morgenland, sondern auch umgekehrt, viel aufgenommen und gelernt hat.
55PLUS Schallaburg, Mamlukenrüstung / Zum Vergrößern auf das Bild klicken55PLUS Schallaburg, Glasvase / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNeben der Entwicklung der Rüstungen vom einfachen Panzerhemd aus dem 12./13. Jahrhundert bis zur kriegerischen Gewandung eines Mamlukenfürsten aus dem 16. Jahrhundert werden auch viele Gegenstände wie mittelalterliche syrische Pilgerflaschen aus dem späten 13. Jahrhundert und Glasvasen mit Arabeskenranken aus dem frühen 14. Jahrhundert gezeigt.
55PLUS Schallaburg, Grabplatte Richard Löwenherz / Zum Vergrößern auf das Bild klicken55PLUS Schallaburg, Grab Saladins / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSelbstverständlich dürfen die Nachbildungen der Gräber von Sultan Saladin und König Richard Löwenherz in der Sammlung der kulturgeschichtlichen Exponate der Kreuzritter und ihrer Zeit nicht fehlen.

Eine Ausstellung für alt und jung, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Die Objekte werden vom 31. Mai bis 4. November 2007, Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertag von 9:00 bis 18:00 Uhr, ausgestellt. Begleitend zur Ausstellung sind an mehreren Wochenenden spezielle Events wie Kreuzritter-, Naturgarten- oder Märchenfest geplant.

Siehe dazu:
Kreuzritterfest auf der Schallaburg, Niederösterreich

Schloss Schallaburg
A-3382 Schallaburg
Telefon: +43-(0)2754-6317
eMail: office@schallaburg.at
www.schallaburg.at

Ein Reise- & Kulturtipp von Edith Spitzer.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos