Print

Kraftplätze im Mariazeller Land

Auszeit und Krafttanken am See oder am Berg sowie Wander- und Radtouren: Mariazells Top-5 Kraftplätze und Top-10 AUGENblicke bieten starke Erlebnisse für alle.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

AUGENblick in Mariazellerland blog.at

Kraftplätze im Mariazeller Land

Der Tourismusverband Mariazeller Land hat Top-5 Kraftplätze und Top-10 AUGENblicke im Mariazeller Land aufbereitet, die Besuchern und Einheimischen einzigartige Aussichten und starke Erlebnisse bieten. Von Mariazell aus sind sie mit einem kleinen Spaziergang, einer Wanderung oder mit einer kurzen Fahrt mit der Mariazellerbahn zu erreichen.

Wanderung, beim Picknick oder Badespaß: Die Top-5 Kraftplätze im Mariazeller Land

Der Kraftplatz des Wallfahrtsortes Mariazell ist die Basilika, doch auch die Umgebung ist reich an sogenannten Kraftorten. Die ausgewählten Top-5 Kraftplätze im Mariazeller Land verfügen alle über ein markantes, einzigartiges Erscheinungsbild und besondere Energien.

Mariazeller Land, Stmk - Tretbootfahren ErlaufseeEingebettet zwischen den Bergen liegt das Naturjuwel Erlaufsee, das Badespaß, Tauch- und Fischmöglichkeiten bietet. Ebenso gilt der idyllische Hubertussee als Geheimtipp. 

Eine erfrischende Rundwanderung entlang der Salza durch die Klamm führt zum Kraftplatz Salzaklamm.

Mariazeller Land, Stmk - WandernNur 14 Kilometer vom Mariazeller Hauptplatz entfernt können Kletterfreunde im Kletterpark Spielmäuer ihre Geschicklichkeit testen. Der Kletterpark verfügt über drei Klettersteigen (B bis D). Die gesamte Anlage ist auch für Kletterkurse bestens geeignet.

Der Kraftplatz Ötschergräben im größten Naturpark Niederösterreichs fasziniert mit wilden Schluchten, bizarren Felsformationen und Wasserfällen. Der „Grand Canyon Österreichs“ präsentiert sich mit beeindruckender Kulisse und lässt sich am schönsten mit einer Fahrt mit der Mariazellerbahn verbinden.

Mariazell von oben: Die Top-10 Mariazeller Augenblicke

Mariazeller Land, Stmk - BürgeralpeDas Mariazeller Land bietet mit seiner wunderbaren Natur Aussichten und Einblicke in das Alpenvorland. Das Gebiet zählt zu den am dünnsten besiedelten Gebieten Österreichs. Die ausgewählten Aussichtspunkte waren zum Teil bislang echte Geheimtipps, die mit unvergesslichen Momenten verzaubern.

Leicht erreichbare Augenblicke sind zum Beispiel die Stehralm, der Buschniggweg, der Kalvarienberg, das Erzherzog-Johann-Denkmal sowie der Bauernhof Feldbauer. Sie sind vom Ortszentrum Mariazell innerhalb von 30 Minuten zu erreichen und belohnen mit einem wunderschönen Ausblick auf die Basilika Mariazell und die umliegende Bergwelt.

Mariazeller Land, Stmk - Bürgeralpe ExpressRund eine Gehstunde von Mariazell entfernt ist der Sigmundsberg, ebenso die Mariazeller Bürgeralpe mit ihrem Erlebnispark Holzknechtland & Biberwasser. Im Holzknechtland werden Arbeitsvorgänge der Forstwirtschaft aus vergangener Zeit in Stationen dargestellt. Die Besucher werden direkt in das Erlebnis eingebunden und können spielerisch nachvollziehen, was einst harter Broterwerb war. Für Kinder lockt auf der Bürgeralpe das Biberwasser als ein moderner, in die Natur eingebetteter Spielepark. Zu seinen Attraktionen zählen unter anderem ein Wasserspielbereich mit Floßregatta, Wasserlauf mit Goldwaschbecken und Biberdomino sowie eine Riesenrutsche und die Kletteranlage „Adlerhorst“ mit Seilen, Hängeleitern und Kletternetzen in bis zu drei Metern Höhe.

Mariazeller Land, Stmk - ZellerhutAnspruchsvollere Wanderungen führen von Mariazell aus in 10 Kilometern zur Sauwand oder auch zum Vorderen Zeller Hut. Der höchstgelegene AUGENblick ist in rund fünfeinhalb Stunden beziehungsweise nach 14,5 Kilometern zu erreichen: das Gipfelkreuz der Tonion. Diese Tour belohnt mit einem herrlichen Bergpanorama.

Weitere Informationen:
www.mariazell-info.at

Ein Reise- & Urlaubstipps des 55PLUS-magazin.net.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Herbstgenuss in der SüdsteiermarkBad Radkersburg, Steiermark - echt steirisch aufgetischt
Wandern, Wein und Brettljause – das genussvollste Rezept für die Herbstzeit hat die Region Bad Radkersburg vorbereitet.
Erfrischung im Tal der tausend QuellenSchladming-Dachstein, Stmk- Giglachse
In der Region Schladming-Dachstein sorgen kristallklare Bergseen, Bäche und Wasserfälle für Abwechslung.
10 Gründe für einen Besuch in der SüdsteiermarkBad Radkersburg, Steiermark - Radfahren
Von den größten Lavendelfeldern Österreichs über den weltweit höchsten Klapotetz bis hin zum besten Kürbiskernöl der Region.
Pamhagen im Seewinkel, BurgenlandPamhagen, Burgenland - Radeln durch die Natur
Die Region in und um den Seewinkel ist ideal für Radtouren und Wanderungen.
Bergerlebnisse im Wildkogel-WandersommerWildkogel-Arena, SalzburgerLand - Wandern
Mit der Wildkogel- und der Smaragdbahn gelangt man in das weitläufige Höhenwandergebiet Wildkogel auf 2.100m im Herzen der Kitzbüheler Alpen.
Ein Sommer in Bad Ischl, SalzkammergutBad Ischl, Salzkammergut - Blick von Katrin-Bahn
Bad Ischl im Salzkammergut hat den ganzen Sommer kleine, aber feine Veranstaltungen im Angebot.
Zur Dirndlblüte ins PielachtalMostviertel, NÖ - Dirndlblüte Pielachtal
Von Mitte März bis Anfang April zu Dirndlblüten-Wanderungen ins Pielachtal.
Winterzeit in der SüdsteiermarkSüdsteiermark, A -  Klapotetz
Die Region präsentiert sich im Winter von ihrer geheimnisvollen und unentdeckten Seite – begleitet von unzähligen Eiskristallen in den mystisch wirkenden, von Nebel durchzogenen Weinreben.
Bewegung an der frischen LuftStausee Ottenstein, Waldviertel - Winterwandern
Niederösterreichs schönste Wege an der frischen Winterluft.
Winterwandern in den Wiener AlpenWiener Alpen, NÖ - Winterwandern Semmering
Die Wiener Alpen bieten eine reiche Auswahl an Wegen zum Winterwandern und Vitamin D tanken.
» Alle Einträge der Kategorie Österreich »
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos