Heute ist Sonntag, der 20.01.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Koch-Chaoten

Wie man am Herd die Übersicht behält.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Ein Essen so zu kochen, dass alle Zutaten gleichzeitig gar sind, ist gar nicht so einfach. Was nützt es, wenn das Steak durch ist, aber das Gemüse ist noch roh und der Reis schon verkocht? Damit das nicht passiert, sollte man auf Folgendes achten:

Am wichtigsten ist wohl erstmal, dass man die Zutaten, die man benötigt, auch tatsächlich sich bereit stellt, bevor man anfängt. Nichts ist schlimmer, als mitten in der Soße festzustellen, dass eins der wichtigen Sachen gar nicht vorhanden ist. Und so ist das ganze Rezept dann im Eimer.

Meist sind die Rezepte so aufgebaut, dass die einzelnen Arbeitsschritte schon in der richtigen Reihenfolge sind. Das ist wichtig, denn beim Kochen kommt es auf das richtige Timing an, zum Beispiel bei Nudeln mit Soße:
Beim Kochen von Nudeln mit Soße muss man darauf achten, dass die Soße immer fertig ist, bevor die Nudeln tatsächlich gar sind. Das liegt zum einen daran, wenn man immer noch auf die Soße warten muss und schon die Nudeln abgegossen hat, werden sie kalt und pappig im Sieb. Anders herum könnte man aber natürlich die Soße aufwärmen, wenn die Nudeln fertig sind. Also, wichtige Regel: Eine Nudel darf nie auf ihre Soße warten.

Fortgeschrittene Köche trauen sich auch schon mal an einen Braten. Dumm ist nur, dass man dem Fleisch von außen nicht ansieht, ob es gar ist:
Wenn man Anfänger ist oder noch nicht ganz so gewieft in der Küche ist, hilft am meisten wahrscheinlich ein Braten-Thermometer. Den kann man schon während des Garens in das Fleisch stecken und dann genau erkennen, aha, mein Braten hat jetzt die richtige Innentemperatur, um medium zu sein - das wären bei Rind zum Beispiel 63 bis 65 Grad Innentemperatur - und weiß genau, jetzt ist es fertig.

Wer am Herd die Übersicht behalten will, kann es sich aber auch leichter machen. Im Koch-Magazin LECKER haben viele Rezepte eine Zeitleiste. Daran sieht man zum Beispiel, wann man Wasser aufsetzen oder den Herd vorheizen muss, während man das Gemüse schnibbelt.

Quelle:
Koch-Magazin Lecker, DE

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Finkensteiner Nudelfabrik am Faaker See, Kärntenplay
3:29
Sekt - ein vollendeter Genussplay
4:15
Olivenöl aus Istrien, Kroatienplay
3:50
Richtig Grillenplay
5:05
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2019