Heute ist Freitag, der 14.08.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Klosterneuburg und das Leopoldi-Fest

Am 15. November feiert Niederösterreich seinen Landespatron - den Heiligen Leopold.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Stift Klosterneuburg / Stift Klosterneuburg, NÖ - Fasslrutschen bei den Leopoldifeiern / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Klosterneuburg und das Leopoldi-Fest

Vor über 900 Jahren gründete Markgraf Leopold III. das Stift Klosterneuburg. Im Jahr 1485 wurde er heilig gesprochen und 1663 zum Landespatron von Niederösterreich und Wien erhoben. Am 15. November 1136 verstarb Leopold.  Zum Gedenken an seinen Todestag wird in Klosterneuburg vom 14. bis 17. November 2019 das traditionelle Leopoldi-Fest gefeiert. Das Stift und die Stadt Klosterneuburg laden zum Leopoldi-Fest mit Fasslrutschen, Leopoldimarkt, Weinverkostung sowie Stiftsbesuch ein.

Neben den rund 30 Vergnügungsbetrieben und ca. 80 Marktständen auf dem Rathausplatz zählen am Festtag, den 15. November, der Besuch des Hochamtes in der Stiftskirche, Weinverkostungen in der Babenbergerhalle und natürlich das traditionelle Fasslrutschen im Binderstadl des Stiftes zu den Höhepunkten des Volksfestes. Für die traditionelle Wallfahrt steht die Schädelreliquie des Heiligen Leopolds zur Verehrung im Zentrum des Geschehens, die nur an diesen Tagen öffentlich gezeigt wird.

Tradition „Fasslrutschen“

Der Volksbrauch des „Fasslrutschens“ zu Leopoldi ist ein besonderes Erlebnis, da ein persönlicher Wunsch, so sagt man, dadurch in Erfüllung gehen soll.
Beim Fasslrutschen besteht die Möglichkeit, von professionellen Fotografen abgelichtet zu werden und das Foto bei Gefallen zu kaufen.
Das Fasslrutschen im Binderstadl ist von 14. bis 17. November 2019, täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.
Spende Fasslrutschen: € 2,50/Erw., € 1,50/Kind - Der Reinerlös kommt dem Projekt „Ein Zuhause für Straßenkinder“ der Concordia-Sozialprojekte zugute.

Im speziell zu Leopoldi eingerichteten Leopoldi-Shop im Binderstadl finden Sie Postkarten, Bücher zum Stift Klosterneuburg und zur österreichischen Geschichte, eine Auswahl an erlesenen Weinen aus dem ältesten Weingut Österreichs, ein Stiftsmodell in Bleikristall, einen der berühmten Leopoldipfennige sowie verschiedenste Souvenirs und Geschenkartikel.

Musikprogramm

Den Auftakt des Musikprogramms machen die „Mostlandstürmer“ am 15. November ab 19:00 Uhr in der Babenbergerhalle am Rathausplatz 25. An den weiteren Tagen unterhalten beliebte Musikbands und die Klosterneuburger Stadtkapelle.

Kindernachmittag

Für Kinder und Jugendliche findet am Donnerstag, 14. November im Vergnügungspark von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein Kindernachmittag statt. Neben den reduzierten Eintrittspreisen bei den diversen Betrieben erhalten Sie an diesem Tag auch spezielle Angebote.

Weinverkostungen in der Babenbergerhalle

Seit seiner Gründung im Jahr 1114 ist Wein im Stift Klosterneuburg ein wichtiges Menschen verbindendes Kulturgut. Das sakrale und kulturelle Zentrum Niederösterreichs ist damit auch das älteste, das erste klimaneutrale und eines der renommiertesten Weingüter Österreichs. Der Stiftswein aber auch die Weine der ansässigen Winzer können im Rahmen der Leopoldiweinkost in der Babenbergerhalle am Rathausplatz in Klosterneuburg verkostet werden. So auch der Junge Kloster-Neuburger 2019, der erste Vorbote des neuen Jahrgangs.

Klosterneuburgs Winzer werden auch in diesem Jahr wieder ihre Weine im großen Saal der Babenbergerhalle präsentieren:
14. und 16. November 15:00 – 24:00 Uhr
15. November 12:00 – 24:00 Uhr
17. November 12:00 – 21:00 Uhr

Verehrung der Schädelreliquie des Heiligen Leopolds

Nur während des Leopoldifestes ist im Stift die Schädelreliquie des Heiligen Leopolds zu sehen. Sie befindet sich in einer prachtvollen Fassung aus dem Jahr 1723, in der mehrere ältere Schmuckstücke, hauptsächlich Augsburger Herkunft, verarbeitet sind. Sie liegt vom 11. bis 17. November vor dem Verduner Altar zur Verehrung und bildet so das Zentrum der traditionellen Wallfahrt. Der Besuch der Grabstätte des Heiligen Leopolds mit der ausgesetzten Schädelreliquie ist in der Zeit von 11. bis 17.11.2019 von 9:00 bis 18:00 Uhr (Zugang über Leopoldihof) möglich.
 
Die Kulturschätze vom Stift Klosterneuburg entdecken

© Michael Zechany / Stift Klosterneuburg, NÖ / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEin Besuch des Leopoldimarktfestes lässt sich mit einer Besichtigung des Stiftes ideal kombinieren. Ein besonderer Höhepunkt ist die Schatzkammer mit einigen mit dem Hl. Leopold und seinem Fest zusammenhängenden Gegenständen, wie etwa dem echten Schleier der Agnes, der dessen Schleierlegende nach zur Gründung des Stiftes geführt hat. Im Mittelpunkt der Schatzkammer steht der Österreichische Erzherzogshut, die 1616 gestiftete heilige Landeskrone Österreichs und vieles mehr.

Das Stift Klosterneuburg wurde 1114 gegründet und 1133 den Augustiner Chorherren übergeben, um ein religiöses, soziales und kulturelles Zentrum zu bilden. Das Stift ist heute ein wichtiges kulturtouristisches Ziel, eine religiöse und soziale Institution und ein bedeutender Wirtschaftsbetrieb. Es besitzt unter anderem das älteste und eines der renommiertesten Weingüter Österreichs.

Der Eintrittspreis zur Stiftsbesichtigung um € 9,- beinhaltet nur an diesen Tagen die aktuell angebotenen Touren inklusive aller Führungen und Audioguide in 14 Sprachen (kein Aufpreis erforderlich).
Öffnungszeiten: bis 17.11.2019 von 9:00 bis 18:00 Uhr und ab 18.11.2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr

Nähere Informationen rund um das Leopoldifest:
https://www.stift-klosterneuburg.at/event/leopoldi-2018-im-stift-klosterneuburg/

Ein Veranstaltungstipp von Edith Spitzer.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Saisonstart im Marchfelder SchlösserreichSchloss Hof und Park, NÖ
Viele Angebote zu Geschichte, Kultur und Natur warten in Schloss Hof, Niederweiden, Eckartsau, Marchegg und Orth auf Entdeckung.
Franz Lehár - 150. Geburtstag am 30. AprilStadtpark, Wien - Lehar Denkmal_detail
Die Internationale Franz Lehár Gesellschaft und mit ihr die musikalische Welt feiert am 30. April 2020 den 150. Geburtstag des Künstlers.
Schloss Schönbrunn öffnet wieder die PfortenSchloss Schönbrunn, Wien - Fiaker
Mit 15. Mai wird das imperiale Erbe Österreichs wieder der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Sommerfestspiele in ÖsterreichGrafenegg, NÖ - Wolkenturm
Sommertheater - egal ob Komödie, Klassiker, Oper, Operette oder Musical - sind eine willkommene Abwechslung.
Die Sommerfestspiele in Österreich wurden aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Krise teilweise ABGESAGT.
Parks & Gärten im Grenzraum Österreich und TschechienWolfpassing, NÖ - Parbus_Pfingstrose
Im nördlichen Niederösterreich und in Südmähren gilt es Parks & Gärten zu entdecken.
Die Narren übernehmen den BodenseeHänsele 2016
Fasnacht am Bodensee.
Seefestspiele Mörbisch: West Side StorySeefestspiele Mörbisch - West Side Story_Szenario
Mit dem mitreißenden Welterfolg „West Side Story“ ist 2020 einer der ganz großen Musical-Klassiker erstmals auf der Seebühne Mörbisch zu erleben - 9. Juli bis 21. August.
Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung im Zusammenhang mit COVID-19 wurden die Festspiele 2020 ABGESAGT!
Jüdisches Museum, Wien: Ausstellung Hedy LamarrJüdisches Museum, Wien - Hedy_Lamarr
Eine sehenswerte Ausstellung um die Wienerin Hedwig Kiesler, besser bekannt als Hedy Lamarr.
Der Gasteiner Klaubauf - eine mystische FigurGasteinertal, Salzburg - Krampusgestalten
Krampus, Kramperl, Spitzbartl oder Klaubauf viele Namen prägen die finstere Gestalt.
Innsbrucker Bergsilvester, TirolInnsbruck, Tirol - Bergsilvester
Der in mystischen Nebel gehüllte Inn, die fließende Lebensader der Stadt, wird zur Bühne für ein audiovisuelles Erlebnis mit Licht-, Wasser-, Nebel- und Soundeffekten.
» Alle Einträge der Kategorie Österreich »
Mähren in der Tschechischen RepublikplayKaiser Franz Joseph I. Fotoausstellung, Österreichisch...play
2:29
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos