Heute ist Dienstag, der 30.11.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kleine Tarockecke zum Großtarock Modern Wiener Art (40)

Tipps zum Großtarock Modern Wiener Art von Kurt Doleysch.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Grosstarockbuch / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTipp der Woche: Grosstarock
Farbenspiel auf russisch. Aus der Sicht des Alleinspielers.
Der Reiter ist gespielt, das ist dem König zuwenig, er will die Dame haben. Mit zwei Glatten geht der Reiter heim. Eine Glatte folgt und nicht die Dame, der König muss genommen werden und der Partner sticht mit Tarock. Am Ende wird die Dame frei und heimst noch fremde Könige im letzten Stich ein. Dies geht allerdings nur, wenn die Dame doppelt besetzt ist. Einfach besetzt sollte die Dame nicht sein, das führt meist zum Verlust dieser Figur, fast sicher wenn man selber gezwungen ist, diese Farbe aufzumachen.

Gefährdete Damen abzulegen um Könige mit Tarock zu gewinnen, erscheint besser als auf die einfache Gabel zu setzen, ausgenommen man hat Dame und Reiter im Blatt. Dies ist besonders wichtig bei Hohem Spiel, weil sonst zwei Stiche verloren gehen können. Doch Vorsicht, mit zwei Farben skat auf die Könige zu rechnen, geht oft nicht auf, weil nur Glatte dieser Farben gespielt werden, eventuell kleine Figuren, der König aber dem Partner geschmiert wird.

Spieltage jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr (auch an Feiertagen) im Café Goldengel, A-1030 Wien, Erdbergstrasse 27
Sie können das Café mit der U3 erreichen: Station Rochusmarkt, Ausgang Hainburgerstraße - Wassergasse bis Ecke Erdbergstraße.

Kontakt: Hans Kunz
Telefon: +43-(0)650-796 42 02
eMail: hans.kunz1@chello.at

Lesen Sie auch:

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos