Heute ist Dienstag, der 30.11.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kleine Tarockecke zum Großtarock Modern Wiener Art (26)

Tipps zum Großtarock Modern Wiener Art von Kurt Doleysch.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Grosstarockbuch / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTipp der Woche: Grosstarock
Der Valat. Nach Erstlizitation angesagt, ist getrennt werten, wie bei anderen Ansagen auch, anzuwenden. Beispiel: Die Ansage Valat verloren, gehen je 40 Punkte an die Gegenspieler, aber 30 + 20 + 10 + 5 ist 65 Punkte von jedem an den Alleinspieler. Damit noch 50 Punkte gewonnen. Anders wenn Pansier auch noch verloren geht. Es muss auf alle Fälle zu Ende gespielt werden.
Im ‘zweiten Nachschauen’ ist die Ansage Valat bei einem Stichverlust schon beendet, es muss nicht weiter gespielt werden und je 45 Punkte gehen an die Gegenspieler.
Der Valat hebt alles auf. Das war einmal. Wenn ein stiller Valat gelungen war, wurden alle Ansagen ungültig und der Valat gut geschrieben oder ausbezahlt. Nach den neuen Regeln und der Bewertung der Ansagen ist oftmals der stille Valat weniger wert, als die erfüllte(n) Ansage(n). Deshalb wird der stille Valat nur mehr dann zur Wertung heran gezogen, wenn er höher bewertet ist, als die Spielansage mit oder ohne Vogerln.
 
Tipp der Woche: XXer Rufen
Der Valat hebt alles auf. Auch bei diesem Spiel gilt: Das war einmal. Bevor es höhere Spielansagen gab und der stille Valat, der nur zufällig passiert, zu hoch bewertet war, konnte es noch berechtigt sein. Bei Ansage ‘Absolut mit Pagat’ oder ‘Solo mit Pagat’ ist der stille Valat unter der Ansage bewertet. Deshalb kann man die höhere Bewertung in Anspruch nehmen. Zu bedenken ist auch, dass sich der stille Valat unter zwei Partnern ergibt, die vorher nicht wissen konnten, dass das Spiel so ausgeht.

Spieltage jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr (auch an Feiertagen) im Café Goldengel, A-1030 Wien, Erdbergstrasse 27
Sie können das Café mit der U3 erreichen: Station Rochusmarkt, Ausgang Hainburgerstraße - Wassergasse bis Ecke Erdbergstraße.

Kontakt: Hans Kunz
Telefon: +43-(0)650-796 42 02
eMail: hans.kunz1@chello.at

Lesen Sie auch:

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos