Heute ist Dienstag, der 30.11.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kleine Tarockecke zum Großtarock Modern Wiener Art (20)

Tipps zum Großtarock Modern Wiener Art von Kurt Doleysch.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Grosstarockbuch / Zum Vergrößern auf das Bild klickenTipp der Woche: Grosstarock
Oft kommt die Frage, warum beim Grosstarock die unabhängige Ansage der Vogerln, wie beispielsweise beim Königrufen, nicht erlaubt ist. Das ist bedingt durch 3 statt 4 Spielern schon begründet. Annahme Spieler A, der Alleinspieler, meldet ‘Absolut - Uhu’ und kann es ohne Pagat tun. Spieler B sagt ‘gut’ und Spieler C meldet ‘Kontra Uhu - Pagat’. Im Nachschiessen meldet Spieler B ‘Kontra auf Absolut’. Da ist das Spiel schon deklariert und der Ausgang völlig klar.
Spieler A hat 10 Tarock mit XX, Mond, Sküs und kleine, dazu eine 5er Farbe und einen König. Spieler B hat 2 Tarock mit XIX und Spieler C hat ebenfalls 10 Tarock mit Pagat, eine 4er Farbe und eine besetzte Dame. Spieler A macht seine Ansage in Unkenntnis der Verteilung und Spieler C sieht die Chance auf den Pagat, dazu muss aber der ‘Uhu’ kontriert werden, sonst hat alles keinen Sinn. Auf diese Ansage weiß der Spieler B, dass der Spieler A mit einer langen Farbe den Spieler C zu Tarock zwingt und er kann schmieren, und zwar jene 2 Farben, die er in seinem Blatt sieht. Er kann also auch erkennen, dass Spieler C eine lange Farbe haben muss, die Spieler A nicht mit hat und wo er seine Glatten unterbringt. Vor allem weiß er, dass jeder der anderen Spieler etwa gleich lang in Tarock ist. Daher Kontra auf den ‘Absolut’. Spieler C muss nur aufpassen, dass er Spieler A nicht alle Farben abspielen lässt, um den Pagat zu machen. Auch wenn das nicht gelingt und ein Kontra auf den ‘Pagat’ gegeben wurde, sind die Punkte wie folgt: Absolut mit Kontra 20, Spiel 5, Kontra auf ‘Uhu’ 30 also je 55 Punkte gehen an Spieler B und C und nur 20 Punkte an Spieler A, wenn der ‘Pagat` kontriert war und verloren wurde. Die Verwirrung kann bei einer unabhängigen Ansage ‘Pelikan’ noch grösser werden. Bei 12 und mehr Tarock fehlt Spieler A die lange Farbe, die ebenfalls zu einem ‘Kontra Pelikan’ führen kann, wenn Spieler C hohe Tarock zum Stechen hat und immer wieder seine lange Farbe ausspielen kann.
Daher ist es schon gut so, wie es ist und die Vogerln nur im Zusammenhang angesagt werden können. Ein Spiel zu dritt ist eben anders als ein Spiel zu viert.

Spieltage jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr (auch an Feiertagen) im Café Goldengel, A-1030 Wien, Erdbergstrasse 27
Sie können das Café mit der U3 erreichen: Station Rochusmarkt, Ausgang Hainburgerstraße - Wassergasse bis Ecke Erdbergstraße.

Kontakt: Hans Kunz
Telefon: +43-(0)650-796 42 02
eMail: hans.kunz1@chello.at

Lesen Sie auch:

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos