Heute ist Dienstag, der 30.11.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kleine Tarockecke zum Großtarock Modern Wiener Art (12)

Tipps zum Großtarock Modern Wiener Art von Hans Kunz.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
GrosstarockbuchTipp der Woche: Grosstarock Kursangebote
Die Frage, kann man Tarock spielen durch blosses Zuschauen erlernen, ist eindeutig mit NEIN zu beantworten. Das Geben und teilweise auch die Spielregeln kann man sich aneignen, mehr nicht. Wer dann zum ersten Mal zum Mitspielen an den Tisch gebeten wird, kann bald erkennen, dass für lange Zeit Lehrgeld zu bezahlen ist. Ausgenommen vielleicht die ersten Spiele, wo das Anfängerglück ein gutes Blatt beschert. Der Ausspruch "Zum Tarock gehört der Piatnik und Jahre’" kommt nicht von ungefähr. Ganz so arg wird es mit den Jahren schon nicht sein, aber ein mitgemachter Kurs bringt ganz andere Voraussetzungen. Richtige Lizitation und richtige Ansagen werden so wie das Spiel selbst in 4 Kurstagen zu je 2 Stunden erklärt und praktisch geübt. Die kostenlose Betreuung bei den folgenden Spieltagen gewährleistet ein gesundes Spiel schon nach kurzer Zeit. Grosstarockkurs.
 
Tipp der Woche: XXer Rufen Kursangebote
Die Frage, kann man Tarock spielen durch blosses Zuschauen erlernen, ist eindeutig mit NEIN zu beantworten. Prinzipiell gilt dasselbe wie für Grosstarock, jedoch, weil es ein etwas einfacheres Spiel ist, geht auch das Einspielen etwas schneller. Aber auch dafür ist ein Kurs die bessere Variante. Grundkurs.
 
Kursangebote
Tarock Grundkurs: Tarockspiel im Allgemeinen und Speziellen. Die Spielarten und ihre Regeln. 4 Kurstage ab 9. November 2006 jeweils Donnerstag Beginn 14.00 Uhr. Kursbeitrag € 20.--
Grosstarock modern (Wr. Art): Beginner und Fortgeschrittene. Einführung in die hohe Schule des Tarockspiels. 4 Kurstage ab 9. November 2006 jeweils Donnerstag Beginn 14.00 Uhr. Kursbeitrag € 20.--
Die weitere Betreuung nach den Kurstagen an den Spieltagen ist kostenlos.

Spieltage jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr (auch an Feiertagen) im Café Goldengel, A-1030 Wien, Erdbergstrasse 27
Sie können das Café mit der U3 erreichen: Station Rochusmarkt, Ausgang Hainburgerstraße - Wassergasse bis Ecke Erdbergstraße.

Kontakt: Hans Kunz
Telefon: +43-(0)650-796 42 02
eMail: hans.kunz1@chello.at

Lesen Sie auch:

zurück

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos