Heute ist Freitag, der 17.01.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kammerspiele, Wien: Catch Me If You Can

Eine europäische Erstaufführung als Neustart.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
 

Kammerspiele, Wien: Musical Catch Me If You Can


© Kammerspiele, Wien / Astrid Knie / Kammerspiele, Wien - Catch me if you can_logo

Mit einer europäischen Erstaufführung starten die Wiener Kammerspiele in die neue Saison. Das von Werner Sobotka in bewährter Weise inszenierte Musical "Catch Me If You Can" setzt auf schwungvolle Musik und einem hervorragenden Ensemble.

© Kammerspiele, Wien / Rita Newman / Kammerspiele, Wien - Catch me if you can_Ensemble / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRasmus Borkowski als charmanter Gauner Frank Abagnale Jr. zeigt sich von seiner naiv-liebevollen, aber auch scharf kalkulierenden, gerissenen Seite. Ein Verwandlungskünstler, der mitunter sehnsuchtsvoll eine Familie sucht und diese überraschender Weise in seinem Widerpart - sehr überzeugend Martin Berger als FBI-Agenten Carl Harmatty - findet.

Eine frech-fröhliche Show mit recht eingängien Songs und Rhythmen, die von den Akteuren kurzweilig umgesetzt wird.

Kurz zum Inhalt:

© Kammerspiele, Wien / Rita Newman / Kammerspiele, Wien - Catch me if you can / Zum Vergrößern auf das Bild klicken"Catch me if you can" erzählt die wahre und ziemlich abenteuerliche Geschichte von Frank W. Abagnale Jr., der als 16jähriger durch Scheckbetrug zu Reichtum kommt, sich erfolgreich über Jahre als Pilot und Arzt ausgibt, vom FBI gejagt wird, und nach seinem Gefängnisaufenthalt bis heute ein wichtiger Berater des FBI ist.

Die abenteuerliche Erfolgsstory des Scheckfälschers und Hochstaplers Abagnale wurde 2002 mit Leonardo DiCaprio und Tom Hanks in den Hauptrollen von Steven Spielberg verfilmt.

Kammerspiele der Josefstadt
A-1010 Wien, Rotenturmstraße 20
Telefon: +43-1-42700
www.josefstadt.org

Anreise:  Map Start Map Ende

Ein Musicaltipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos