Heute ist Dienstag, der 25.06.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Jungbleiben im Alter

Tipps und Tricks.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Tipps und Tricks: Wie man im Alter jung bleibt


Wie heißt es so schön in jedem Horoskop: Gönnen Sie sich einen Moment Ruhe nur für sich und lassen Sie die Seele baumeln. Dieser Tipp kommt nicht von irgendwoher, denn Ausgeglichenheit ist eine der Geheimrezepturen, um sich auch im fortgeschrittenen Alter noch gesund und munter zu fühlen. So vertrauen viele Menschen auf die Vorhersagungen und Tipps in Horoskopen und nutzen diese Informationen um ihr Verhalten anzupassen. So ist das Tageshoroskop für heute online für jeden ohne Probleme auffindbar. Für ein Wohlbefinden gibt es aber weit mehrere Faktoren als auf das Horoskop zu achten, denen man sich annehmen kann, um Unabhängigkeit und vor allem Mobilität länger gewährleisten zu können.
 

Aktivität und gesunde Ernährung


Bereits eine tägliche Bewegungseinheit von etwa 20 Minuten gilt als zuverlässige Altersbremse, denn diese regt deutlich den Stoffwechsel an, beugt Alterserscheinungen wie Gefäßerkrankungen vor und schützt das Immunsystem. Für Senioren eignen sich besonders Ausdauersportarten wie Walking, Wandern oder Schwimmen, denn diese belasten den Körper in nicht sehr hohem Maße und sind gelenkschonend. Auch entspannte Übungen wie Radfahren oder ein Spaziergang im Alltag können Wunder bewirken. Mit leichtem Krafttraining kann außerdem altersbedingtem Muskelschwund vorgebeugt werden. Neben der Aktivität ist auch eine ausgewogene Ernährung von großer Wichtigkeit. Ausreichend Kohlenhydrate und Eiweiß sollten Bestandteile des Speiseplans sein, auf Fett sollte man eher sparsam zurückgreifen. Da sich im Alter der Energiebedarf verringert, sollte weniger, dafür jedoch hochwertiger gegessen werden. Vitamine, Vollkornprodukte, Fisch und fettarmes Fleisch sind hierbei genau die richtige Wahl.

Kontakte und geistige Fitness


Nicht nur die körperliche Fitness ist wichtiger Bestandteil des Wohlbefindens, auch die geistige und psychische Fitness. Wer sich regelmäßig geistig betätigt, etwa durch das Lösen von Kreuzworträtseln oder Denksportaufgaben, kann Demenz-Erkrankungen durchaus vorbeugen. Auch eine Fremdsprache oder ein Musikinstrument kann im höheren Alter noch erlernt werden. Zudem ist Schlaf eine bedeutende Komponente, am besten in völliger Dunkelheit. Hautzellen können beispielsweise nur in Tiefschlafphasen richtig gebildet werden. Wichtig ist auch die Interaktion mit anderen Menschen. Soziale Kontakte sowie sozialer Austausch fördern Impulse und Motivation. Wer mehr Wohlfühltipps möchte, kann auf den Horoskop Download für jedes Sternzeichen zurückgreifen.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2019