Heute ist Freitag, der 17.01.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Iglo Foodie Österreich

Das erste digitale Restaurant in Wien.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Iglo Österreich's Foodie


© www.palazzo.org / PALAZZO Wien - Gourmet-Menü Vorspeise

Iglo Österreich kreiert das erste digitale Restaurant Österreichs. Für 48 Stunden (12./13. November 2014) eröffnete Iglo Österreich für ausgewählte Gäste die Möglichkeit, eine besondere kulinarische Reise zu erleben. Und das ohne zu zahlen! Wie das geht?

© Iglo Österreich / Iglo Foodie 2014_Pop Up-Restaurant / Zum Vergrößern auf das Bild klickenÜber eine neu konzipierte Facebook-App konnten Iglo-Freunde einen Tisch im Pop-Up-Restaurant "Iglo Foodie" reservieren. Schon im Vorfeld bestand die Möglichkeit, sich bei der Reservierung für ein Menü zu entscheiden. Das Besondere am Foodie-Konzept: Bezahlt wurde mit einem Foto, das den ganz persönlichen Genussmoment im Restaurant festgehalten hat und mit dem Hashtag #iglofoodie auf www.facebook.com/iglo.at gepostet wurde.

Foodie-Menü

© Iglo Österreich / Iglo Foodie 2014_Garnelenbisque / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Auswahl der Gerichte fiel nicht leicht, denn Chefkoch Gregor Nabicht schöpfte bei den Iglo-Produkten aus dem Vollen, die von ihm verfeinert und neu interprediert wurden. Als Vorspeise gab es Garnelenbisque mit Spinat und knusprigen Paprika-Ravioli oder Waldorfsalat "Asia-Style" mit erfrischendem Gemüse-Sojabohnensalat mit Äpfel, Frischkäse & Zeller, verfeinert mit Kresse und etwas Wasabi, garniert mit Walnüssen und Tomaten.

© Iglo Österreich / Iglo Foodie 2014_Kabeljaufilet / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSchon da fiel die Auswahl schwer, doch beim Hauptgang war die Entscheidung noch problematischer: Gedämpftes Kabeljaufilet auf Garnelen-Safran Pilavreis mit Tomaten Gremolata und Pesto-Spinat mit Pinienkernen oder Rosa gebratener Hirschrücken auf Fisolengemüse, knusprigen Erdäpfelstrudelsäckchen mit Balsamico Rotkraut Millefeuille.

© Iglo Österreich / Iglo Foodie 2014_Schokomousse / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHimbeer-Grießflammerie im Glas und Pralinenknödel Brunch & Cream stand in Konkurrenz zu Schokoladenmousse mit Himbeer-Espuma. Beides ein Genuss, so dass die Entscheidung nicht so einfach war.

„Mit dem Iglo Foodie verbinden wir erstmalig in unserer Unternehmensgeschichte unsere Online-Welt mit einem realen kulinarischen Erlebnis. Unsere Menü-Kreationen im ersten Restaurant Österreichs, in dem man mit einem Foto bezahlen kann, zeigen dabei nicht nur, wie vielfältig das Iglo Produktsortiment ist, sondern auch wie vielfältig Iglo in einer modernen Küche eingesetzt werden kann. Wir freuen uns sehr, dass so viele Iglo Fans unserer Einladung gefolgt sind, um mit uns gemeinsam Iglo auf eine neue Art zu erleben“, so Dr. Rainer Herrmann, Geschäftsführer von Iglo Österreich.

Foodie daheim

Die Aktion wird auch hinkünftig fortgesetzt, in dem Hobby-Köche die saisonellen Iglo-Rezepte von Facebook für sich und drei Freunde im privaten Rahmen nachkochen und anschließend die Bilder vom Menü auf www.facebook.com/iglo.at stellen. Durch die Zusendung der Rechnung für die Zutaten an Iglo besteht die Möglichkeit, den Kaufpreis für die verwendeten Iglo-Produkte zurückzugewinnen.

Nähere Informationen:
www.iglo.at

Ein Restauranttipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos