Heute ist Donnerstag, der 21.03.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

High-Bike im Tiroler Paznaun, Österreich

In Ischgl wurde ein neues Biker-Testcenter eröffnet.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
© TVB Paznaun – Ischgl / HighBike - Silvretta Hochalpenstraße

Das Tiroler Paznaun ist ein Paradies für Motorradfahrer. Ab 4. Juni 2011 ist das Urlaubsparadies um ein weiteres Highlight reicher: Bei der „High-Bike im Paznaun“ können alle Motorradfahrer die neuesten Traum-Motorräder testen. Das Testcenter hält etwa 30 verschiedene Fahrzeugmodelle der vier bedeutendsten europäischen Motorradhersteller - BMW, Ducati, KTM und Triumph - für ganztägige Testtouren bereit. Die Biker können mit Daytona, Metzeler, Motorex, Pirelli, Rukka und Schuberth auf Fahrt gehen und so den Bikeurlaub ihrer Träume verbringen. Die Preise pro Testtag variieren je nach Wert der Fahrzeuge zwischen 50 und 70 Euro. Dabei ist die Haftpflicht- und Vollkasko-Versicherung inbegriffen, für die Kaution zur Abdeckung evtl. Schäden sind 500 Euro zu hinterlegen.

© TVB Paznaun – Ischgl / HighBike - Silvretta Hochalpenstraße_detail / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGrundgedanke der Aktion ist die Verbindung von zwei außergewöhnlichen Freizeiterlebnissen: Alpenurlaub und Motorradtest. „Ein Alpenurlaub in Tirol ist ideal, um auf herrlichen Bergstraßen ausgiebig die Fahreigenschaften eines neuen Motorrads auszuprobieren“, ist Andreas Steibl überzeugt. Der Paznauner Tourismus-Geschäftsführer hält das etwa 30 Kilometer lange Paznauntal im Westen Tirols für einen sehr geeigneten Standort für das markenübergreifende Testcenter: „Im Einzugsbereich der von hier aus möglichen Tagesausflüge finden sich fast 30 Pässe und zahlreiche schöne Bergstraßen, auf denen jeder Fahrer und jede Fahrerin erleben kann, welches Motorrad ihm oder ihr besonders liegt.“

© TVB Paznaun – Ischgl / HighBike Testcenter / Zum Vergrößern auf das Bild klicken„High-Bike im Paznaun“ läuft bis zum 3. Oktober. Im Testcenter Ischgl, Bundesstraße 188, können nach Abschluss der nötigen Formalitäten (Testvertrag, Kautionshinterlegung) die Motorräder täglich zwischen 8 bis 12 Uhr abgeholt und zwischen 16.30 bis 18.30 Uhr zurückgegeben werden. In der Testgebühr sind maximal 350 Testkilometer enthalten; evtl. Mehrkilometer sind kostenpflichtig. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz eines gültigen Führerscheins Klasse A.

Jeder Tester erhält ein Roadbook, in dem zehn unterschiedlich lange und auch verschieden anspruchsvolle Touren mit einer Länge von 200 bis 350 Kilometer aufgelistet sind. Verschiedene Übernachtungsbetriebe bieten für „High-Bike-Tester“ sogar geführte Touren an; Informationen dazu gibt es direkt bei den Hotels bzw. Pensionen. Das „High-Bike im Paznaun“-Testrevier umfasst das westliche Tirol, Teile der Schweiz und Südbayerns sowie einen Teil Südtirols, höchster Punkt ist das Stilfser Joch mit 2.750 Metern und 48 Kehren, alleine auf der Westrampe des Passes.

© TVB Paznaun – Ischgl / HighBike - Pillerhöhe / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie meisten Testmotorräder besitzen keine Gepäckkoffer; für die Mitnahme von Tagesgepäck stehen bei Bedarf kostenlos Rucksäcke zur Verfügung. Die Testbikes werden täglich gereinigt und technisch überprüft; sie werden ausschließlich in absolut einwandfreiem, neuwertigem Zustand ausgegeben. Dafür wurde extra eine Service-Einheit geschaffen, in der die Fahrzeuge abends gereinigt und fachmännisch gewartet werden. An der Aktion „High-Bike im Paznaun“ können sich auch Motorradfahrer beteiligen, die nicht in einem der vier Orte des Paznaun Urlaub machen; in diesem Fall ist die Testgebühr höher.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen zu High-Bike im Paznaun:

Tourismusverband Paznaun – Ischgl
Sabine Pfeifer
Telefon: +43 (0)50990 121
eMail: sabine.pfeifer@paznaun-ischgl.com
www.paznaun-ischgl.com

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2019