Heute ist Dienstag, der 19.03.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Golf Club Udine im Friaul, Italien

Eine Genuss- und Golfreise ins Schinkenstädtchen San Daniele und zum Golfclub Udine.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Golf Club Udine

Via dei Faggi 1, Loc. Villaverde
I-33034 Fagagna-Udine, Italien

Telefon: +39 0432 800 418
Email:info@golfudine.com
www.golfudine.com

gcudine1

Der 18 Loch Golfplatz (Par 72, 6.088 m) von Udine ist neben Grado und Aviano für Spieler aus Österreich und Süddeutschland eine beliebte Spielmöglichkeit während der Herbst- und Wintermonate. Der Platz ist ganzjährig geöffnet, pflegt aber noch den alten Brauch eines Ruhetages (Dienstag, ausgenommen an Feiertagen), der für Platzarbeiten genutzt wird. Der Golfplatz wurde in den frühen 70er-Jahren in die hügeligen Wälder und Wiesen bei Fagagna (18 km von Udine entfernt) eingebettet und liegt an den Ausläufern der Karnischen Alpen, die während der Runde oft spektakuläre Anblicke bieten.

Die Jahre haben den Golfplatz bis jetzt gut getan. Der Baumbestand entwickelte sich prächtig und als Spieler hat man gelegentlich die Chance, einen der 7.000 Großpflanzen zu treffen. Da aber die Fairways sehr breit und großzügig angelegt sind, ist schon eine Extraanstrengung dafür notwendig. Hinzu kommt noch, dass man diese bestens gepflegten Fairways nur ungern verlässt. Ein Rasenteppich der Extraklasse. Man spielt 18 Löcher in einer Parklandschaft, die von lokaler Fauna und Flora umgeben ist, und das macht die Runde erst richtig zum Vergnügen.

Die schönsten Löcher

gcudine2Am Platz gibt es mehrere Löcher mit dem Potential zum Schönsten gewählt zu werden. Loch 15 (Par 5,  515  m) ist eines davon. Da ist ein guter Abschlag notwendig, um das Grün, das von einem Teich bewacht wird, mit drei Schlägen zu erreichen. Alle Grüns und Fairways sind im Bestzustand und motivieren zu einem guten Spiel. Das ausgewogene Verhältnis an Wasserhindernissen und Bunkern macht Freude. Während der Sommermonate ist es empfehlenswert, eine frühe Abschlagzeit zu buchen, denn obwohl der Kurs keine steilen Anstiege aufweist, kann die Hitze das Spiel schon verleiden. Zusätzliche Infos zum Platz sind auf der Website des Golfclubs zu finden.

gcud1Nach der Runde ist die Einkehr im Clubhaus unbedingt empfehlenswert und ein Teller Pasta mit einem Glas Wein sind eine angenehme Stärkung. Auf der Terrasse hat man einen schönen Blick über den Golfplatz mit den Bergen als malerischen Hintergrund. Da lässt sich auch ein zweites Glas Wein durchaus genießen.

Greenfee: Tageskarte € 58,-- wochentags, € 68,-- am Wochenende.

Genusstipp: Eine Golfrunde im Golfclub Udine lässt sich mit einer Schinkenverkostung im wenige Kilometer entfernten San Daniele bestens verbinden und hier ist das Lokal Ai Bintars (beim Krankenhaus) eine sichere Anlaufstation, wo bester Schinken und andere Spezialitäten angeboten werden.

Restauranttipp: Al Castello in Fagagna, wenige Kilometer vom Golfplatz entfernt.

Ein Reise- und Golftipp von Gustav Schatzmayr.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2019