Heute ist Donnerstag, der 06.08.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Gesunde Augen bis ins hohe Alter

Praktische Tipps für ein gutes Sehvermögen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© pixabay.com / printebock / Brillengläser / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Photo by Printeboek on Pixabay

Gesunde Augen bis ins hohe Alter

Es ist allgemein bekannt, dass die Sehkraft im Alter häufig nachlässt. Denn bei vielen Menschen entsteht mit zunehmendem Alter die sogenannte Alterssichtigkeit. Diese erschwert beispielsweise das Lesen ohne spezielle Lesebrille. Vollends lässt sich der natürliche Alterungsprozess des Körpers und somit auch der Augen bei niemandem aufhalten. Dennoch kommt gutes Sehvermögen auch im Alter nicht von ungefähr: Tatsächlich können wir unseren Augen durch einen ausgewogenen Lebensstil etwas Gutes tun und so auch im Alter länger „den Durchblick“ behalten.

Für gute Durchblutung sorgen

Eine der häufigsten Ursachen für Alterssehschwächen ist eine verschlechterte Durchblutung des Auges. Generell ist die Netzhaut das am stärksten durchblutete Gewebe im Körper. Bei gesundheitsbedingten Durchblutungsstörungen sind deshalb auch die Sehzellen sofort betroffen. Werden diese nicht ausreichend durchblutet, geht die Sehschärfe zurück. Um dies zu verhindern, sollte man auf eine Ernährung achten, die durchblutungsfördernd wirkt und die Blutzuckerwerte nicht zu stark erhöht. Auch zu viel UV-Licht und Rauchen verhindern eine gute Durchblutung. Dagegen ist ausreichend Bewegung der beste Weg, Gefäßschäden und somit Sehstörungen vorzubeugen.

Die richtigen Nährstoffe zu sich nehmen

Um lange leistungsfähig zu bleiben, brauchen unsere Augen die richtigen Nährstoffe. Gemüsesorten wie Brokkoli und Spinat enthalten große Mengen an Lutein und Zeaxanthin. Nimmt man diese Stoffe ausreichend über die Ernährung zu sich, unterstützt man dadurch aktiv die Sehkraft. Beta-Carotin und Vitamin A aus Karotten, Aprikosen und Eiern helfen außerdem, freie Radikale zu reduzieren, die das Sehvermögen bedrohen. Vitamin C und E – beispielsweise aus Zitrusfrüchten und Nüssen – vermindern das Risiko, am Grauen Star zu erkranken.

Überanstrengung vermeiden

Die Augen sind empfindlich und reagieren unmittelbar auf negative Umwelteinflüsse und Überanstrengung. Dazu gehören beispielsweise Schlafmangel, stundenlanges Schauen auf einen Bildschirm sowie in der Luft enthaltener Rauch oder Feinstaub. Augenprobleme äußern sich in den meisten Fällen zunächst durch Trockenheit, Jucken oder geplatzte Äderchen. Genügend Schlaf und längere Ruhepausen sind deshalb unumgänglich. Schließen wir die Augen, kann sich die Augenmuskulatur entspannen.
 
Hilfreich können in bestimmten Fällen auch spezielle Brillen sein, die den augenschädlichen Blaulichtanteil eines Bildschirms oder Displays herausfiltern. Und wie so oft ist es ratsam, den Nikotinkonsum möglichst einzuschränken oder ganz aufzugeben: Denn Rauchen schadet den Augengefäßen und erhöht das Risiko einer Makuladegeneration.

Regelmäßig zur Kontrolle

Leidet man bereits an einer Sehschwäche, sollte man diese keineswegs ignorieren. Wird nämlich nichts unternommen, überanstrengt man die Augen unnötig und das Sehen verschlechtert sich mit der Zeit immer mehr. Regelmäßige Kontrollbesuche beim Augenarzt sind deshalb gerade im Alter unumgänglich. Dabei wird bei vielen älteren Menschen neben der Kurzsichtigkeit auch eine Alterssichtigkeit festgestellt. Damit Betroffene für die unterschiedlichen Sichtentfernungen nicht ständig zwischen zwei Brillen wechseln müssen, gibt es für solche Fälle passende Gleitsichtbrillen, die sowohl eine scharfe Nah- wie auch eine scharfe Fernsicht ermöglichen. Das Beste: Dank der großen Auswahl an unterschiedlichen Modellen ist die passende Brille schnell gefunden. Wer online kauft, erhält die neue Sehhilfe zudem häufig preiswerter als beim örtlichen Optiker.

Ein 55PLUS-Gesundheitstipp.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kurbad Zdravilišče Radenci, Slowenienplay
3:02
Terme Dobrna, Slowenienplay
4:16
Thermana Laško, Slowenienplay
4:18
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos