Heute ist Donnerstag, der 20.02.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Gartenteiche – planen, anlegen und pflegen

Schritt-für-Schritt zum eigenen Teich.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

GartenteicheGartenteich ist nicht gleich Gartenteich. Ob Naturteich, Fischteich oder Schwimmteich – jeder kann seinen Wunschteich selbst planen, anlegen und pflegen. Wie? Das zeigt der bekannte Garten- und Landschaftsarchitekt Ulrich E. Stempel im neuesten Praxisbuch der DO IT!-Reihe des Franzis Buch- und Software Verlags "Gartenteiche – planen, anlegen und pflegen". Zahlreiche Abbildungen und Zeichnungen zeigen Schritt-für-Schritt, worauf es ankommt.

Nicht jeder Teich passt in jeden Garten. Praxisnah erklärt Autor Ulrich E. Stempel, was schon in der Planungsphase bedacht werden muss. Die Wahl des richtigen Standorts, die mögliche Größe und die optimale Teich- und Pflanztiefe sind die Grundlage einer individuellen Planung. Mit einer maßstabsgerechten Zeichnung des gesamten Grundstückes wird klar, wie die vorhandene Bebauung, Bepflanzung und Topografie die Anlage des Teiches beeinflussen.

Ein Teich ist lebendig. Damit Tiere und Pflanzen im Sommer genug Luft bekommen und im Winter ausreichend eisfreien Tiefwasserbereich finden, ist etwas Mathematik gefragt. Die Wassertiefe muss in einem gesunden Verhältnis zur Wasseroberfläche stehen. Nur dann bleiben auch in strengen Wintern 25 Prozent des Teichvolumens eisfrei. Diese tiefen Teichzonen sind auch wichtige Sauerstoff-Reservoirs.

Ein Naturteich reinigt sich weitgehend selbst, der Pflegeaufwand ist äußerst gering. Ein Teich mit hohem Fischbestand dagegen bedarf einer ausgefeilten Filtertechnik. Gartenteiche sind aber in jeder Ausführung künstliche Gebilde. Damit sie den Gartennutzern über Jahre Freude schenken, ist die Auswahl des Baumaterials und der Filtertechnik wichtig.

Der vorhandene Untergrund entscheidet über die ideale Abdichtung. Im Handel werden feste Teichschalen sowie eine große Auswahl an flexiblen Teichfolien angeboten. Ulrich E. Stempel beschreibt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Abdichtungsmöglichkeiten und gibt wichtige Entscheidungshilfen. Mit der richtigen Beleuchtung werden Teich und Bachlauf auch bei Dunkelheit ein attraktives Gestaltungselement.

Selbst kleinste Bachläufe und Springbrunnen sind mehr als nur ein hübscher Blickfang. Sie reichern das Wasser stetig mit Sauerstoff an. Richtig geplant, können mit wenig Pumpenleistung beeindruckende Wassereffekte erzielt werden. Das spart Kosten und bringt viel Freude. Mit etwas handwerklichem Geschick kann jeder seinen Wunschteich anlegen. Und durch die Eigenleistung viel Geld sparen.

Zu guter Letzt gibt es in einer Checkliste wichtige Pflegetipps für jede Jahreszeit und bietet eine Übersicht über die häufigsten Fehler und deren Lösung – damit die Freude an der selbstgestalteten und selbstgebauten Oase auch wirklich Jahrzehnte währt.

Gartenteiche – planen, anlegen und pflegen von Ulrich E. Stempel

124 Seiten, 96 farbige Abbildungen, Verlag: Franzis, ISBN: 978-3-7723-5119-8
Preis: € 14,95

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos