Heute ist Samstag, der 24.07.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Frühlingserwachen in der Schweiz

Bei Frühlingswanderungen die Natur der Schweiz entdecken.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Weggis, CH - Blütenpracht

Frühlingserwachen in der Schweiz

Langsam erwacht die Natur nach dem langen Winter und wartet darauf, neu entdeckt zu werden. Deshalb: Nichts wie rein in die Wanderschuhe und raus an die frische Luft! Bei Frühlingswanderungen lässt sich die Schweiz am Besten erkunden.

Die zarten Düfte von Mimosen – von Brissago bis Ascona, Tessin
www.ascona-locarno.com/de/

Brissago LagoMaggiore, CH - MimosenblütenDie zehn Kilometer lange Wanderung von Brissago nach Ascona führt vorbei an duftende Mimosensträucher, gepflegte Palmengärten und unvergessliche Ausblicke auf das tiefblaue Wasser des Lago Maggiore. Das erste zarte Grün beginnt zu sprießen und die Temperaturen sind schon angenehm mild. Die gut dreistündige Wanderung in der "Sonnenstube" der Schweiz führt in erhöhter Lage vorbei am malerischen Ronco sopra Ascona, über den Monte Verità und schließlich auf die berühmte Piazza von Ascona. 

Weiße Blütenpracht – Fricktaler „Chriesiwäg“, Region Aargau

Frick im Aargau, CH - KirschblüteIm Aargauer Dialekt heißen Kirschen „Chriesi“. Der rund eineinhalb Stunden dauernde Chriesiwäg in Gipf-Oberfrick führt durch die kirschbaumreiche Landschaft des Fricktals und vermittelt Wissenswertes zum Kirschenanbau. Der fünf Kilometer lange Rundweg führt durch Niederstammplantagen, aber auch durch traditionelle, naturnah bewirtschaftete Hochstammbestände, die zahlreichen Tieren einen Lebensraum bieten. Typische Bewohner sind beispielsweise der seltene Gartenrotschwanz und die Zauneidechse. Gerade im Frühling sind die „weißen Bäume“ auch ein beliebtes Fotomotiv. 

Dem Wasserfluss zuhören – von Schaffhausen bis Rheinau, Region Zürich

Schaffhausen, CH - RheinfallWenn der Schnee schmilzt, beschleunigt sich die Strömung des Rheins und erzeugt ein besonderes Geräusch. Durchschnittlich 700.000 Liter Wasser stürzen auf einer Breite von 150 Metern jede Sekunde 23 Meter in die Tiefe. Damit gehört der Rheinfall zu den größten Wasserfällen Europas. Direkt am spektakulären Wasserfall vorbei führt die Weitwanderung „Via Rhenana“ von Kreuzlingen nach Basel. Die vierte Etappe entlang des Wasserfalls startet in Schaffhausen und führt auf 14 gemütlichen Kilometern in knapp vier Stunden bis nach Rheinau. 

Die Felswände abstreifen – Klettersteig Belvédère von Nax, Wallis
www.valais.ch/de/

Klettersteige, auch „Via Ferrata“ (ital. Eisenweg) genannt, sind eine Art Zwischenstufe zwischen dem normalen Bergwandern und dem Freiklettern. Bekannt als einer der einfachsten Klettersteige im Wallis überzeugt die Via Ferrata Belvédère von Nax/Mont-Noble mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Rhonetal. Der Start befindet sich auf 1.000 Metern Höhe im Wald unterhalb von Nax. Der rund 90 Minuten lange Weg führt über 220 Höhenmeter direkt ins Dorf Nax. Ein Fußweg führt die Abenteurer vom Ende des Klettersteigs wieder an den Start zurück. Dieser mittelschwere Klettersteig ist mit der nötigen Ausrüstung ab April zugänglich. 

Auf den Spuren des Gruyerzer – Pfad der Käsereien, Fribourg Region
www.la-gruyere.ch/de/

Fribourg, CH - Alpkäserei GruyeresDer sechseinhalb Kilometer lange Rundweg verbindet die Schaukäserei „La Maison du Gruyère“ in Pringy und die Alp-Käserei von Moléson-sur-Gruyères. Diese knapp zweistündige Wanderung lässt die Besucher die verschiedenen Facetten der Alpkäserei des Gruyerzer Gebietes hautnah erleben. Der Höhenunterschied wird die Wanderer überraschen, denn der Aufstieg zum Ferienort über die Alpweiden ist an mehreren Stellen steiler als gedacht. Übersichtliche Infotafeln entlang der Route geben Einblicke in die Geheimnisse der Käseherstellung. In einer typischen Alphütte aus dem Jahre 1686 bei Moléson-Village wird täglich zweimal auf dem Holzfeuer würziger Käse nach alter Gruyerzer Tradition hergestellt. 

Weitere Informationen:
www.myswitzerland.com/wandern

Ein Schweiz- & Wandertipp des 55PLUS-magazin.net.

Die besten Angebote jetzt auf MySwitzerland.com oder
direkt buchen über 00800 100 200 30 (kostenlos)*

* Montag - Freitag von 08.00 - 19.00 Uhr, lokale Gebühren können anfallen


Sehen und lesen Sie auch:


 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juli 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos