Heute ist Mittwoch, der 02.12.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Fernsehsessel mit Aufstehhilfe. Für Gesundheit und Komfort

Fernsehsessel mit Aufstehhilfe – die Lösung für ältere Menschen. Alle Vorteile, Modelle und Kriterien auf einen Blick. Worauf kommt es beim Kauf an?
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
© images unsplash com / Schlafsessel / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
© images.unsplash.com

Komfortabel und praktisch - Fernsehsessel mit Aufstehhilfe

Die fortschreitende Technologie bietet die Voraussetzungen für eine barrierefreie Wohnung. Damit lässt sich der Lebensstandard in den eigenen vier Wänden deutlich erhöhen. Außerdem kann der ungeliebte Gang in ein Pflegeheim um Jahre verschoben, wenn nicht sogar gänzlich verhindert werden.

Eine dieser wegweisenden Erleichterungen im Sinne des altersgerechten Wohnens stellt der Fernsehsessel mit Aufstehhilfe dar. Worum es sich bei diesem Modell handelt, welche Vorteile mit ihm verbunden und welche Kriterien für den Kauf zu berücksichtigen sind, das wird Gegenstand in diesem Ratgeber sein. Wir möchten Sie dazu befähigen, den Schlafsessel zu finden, der zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen am besten passt.

Die Vorteile des Fernsehsessels mit Aufstehhilfe

Zunächst ist ein Schlafsessel das perfekte All-in-one-Gerät, denn dieses lässt sich je nach Bedarf als Sessel oder Liegefläche verwenden. Das gemütliche Nickerchen vor dem Fernseher wird erleichtert und wenn Gäste zu Besuch kommen, dann müssen sie nicht mehr dann gehen, wenn es gerade am schönsten ist, denn der Schlafsessel bietet dem Haus oder der Wohnung eine zusätzliche Schlafmöglichkeit. Ist der Lebenspartner gerade krank, dann kann in dieser Zeit in getrennten Betten geschlafen werden, um die Ansteckungsgefahr gering zu halten.

Der Schlafsessel ist ein Sessel mit besonderem Komfort und steht damit in puncto Bequemlichkeit noch über dem gewöhnlichen Sessel. Mit ihm lässt sich in der Wohnung Platz sparen, und wenn er mit einem integrierten Bettkasten versehen ist, dann lässt sich mit ihm zusätzlicher Stauraum herstellen. Passende Modelle finden Sie unter anderem auf www.schlafsessel.org. Die Vorteile der Schlafsessel auf einen Blick:
  • hoher Komfort
  • ideal für ein Nickerchen
  • zusätzliche Schlafmöglichkeit
  • bei Krankheit in getrennten Betten schlafen
  • platzsparend und evtl. Stauraum
© images unsplash com / Fernsehsessel - Wohnzimmer / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
© images.unsplash.com

Welche Technik darf es sein?

Das Besondere eines Schlafsessels besteht in der Möglichkeit der Verwandlung von einem Sofa zu einem Bett und wieder zurück. Grundsätzlich haben Nutzer die Wahl, sich für einen faltbaren, ausziehbaren oder elektrischen Schlafsessel zu entscheiden. Der faltbare Schlafsessel ist zwar günstig, die Umfunktionierung ist aber am schwierigsten. Ein elektrischer Fernsehsessel ist für ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität das Mittel der Wahl. Der klappbare Fernsehsessel steht auf den Polen von Preis und Leistung irgendwo in der Mitte. Eine breite Sitz- und Liegefläche wird schließlich vom Kunden als besonders angenehm empfunden, denn nur dann lässt es sich prima räkeln.

Verwendete Materialien

Bequemlichkeit ist nicht das einzige Kriterium, das bei einem Schlafsessel wichtig ist. Ähnlich wie beim Bett sollten Benutzer zu einem Kompromiss zwischen Liegekomfort und Gesundheit finden, denn besonders weiche Fernsehsessel sind zwar überaus bequem, strapazieren die Rückenmuskulatur aber über Gebühr. Aus orthopädischer Sicht der Goldstandard sind deshalb Fernsehsessel mit einem festen Federkern, die den ganzen Körper stützen und über den notwendigen Härtegrad verfügen. Schlafsessel mit Schaumstoff sind zwar nicht der Liebling der Ärzte, dafür aber besonders bequem. Ein guter Kompromiss stellt Kaltschaum dar.

Das Material Kaltschaum gilt nämlich als besonders formstabil und haltbar. Latex hat schließlich den Vorteil, sowohl rückenschonend als auch bequem zu sein. Diese Eigenschaften erklären, warum Latex als Material für Schlafsessel so beliebt ist. Insbesondere Kunden, die viel und regelmäßig ihren Schlafsessel benutzen möchten, sollten auf ein Modell mit Lattenrost zurückgreifen, da nur ein solches Modell die Rückenmuskulatur ausreichend stützen kann, sodass Schäden von Wirbelsäule und Rückenmuskeln vermieden werden können.

Mögliche Zusatzfunktionen

Die Hersteller wissen, dass ältere Menschen einen großen Teil ihrer Freizeit in ihrem Schlafsessel verbringen können. Deshalb achten sie darauf, den neuen Lebensmittelpunkt so angenehm wie möglich zu gestalten und ihn mit diversen Zusatzfunktionen aufzuwerten. Die Qualität möglicher Zusatzfunktionen kann bis zu einer integrierten Massagefunktion reichen. Einfacher, aber nicht minder nützlich sind zusätzliche Halterungen für Getränke und Fernbedienung, um dem Besitzer das ständige beschwerliche Vor- und Zurückbeugen beim Sitzen zu ersparen.

Manche elektronischen Fernsehsessel lassen zudem die Verschiebung in definierte Schlafpositionen zu, wie zum Beispiel in die besonders schonende Herz-Waage-Position, welche die Venen entlastet und das Herzkreislaufsystem schont. Außerdem zum Lieferumfang können zusätzliche Polster, Rückenkissen, Pflegetücher und ein Überzug zur Schonung des Materials gehören. Schlafsessel mit Rollen sind für ältere und gebrechliche Menschen ein Must-Have, um den Sessel jederzeit bequem verschieben zu können.

Ein 55PLUS-Gesundheitstipp.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos