Heute ist Dienstag, der 19.11.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

DonauWellen & WeinSinnlichkeit ...

eine interessante Kombination, um die Wachau, das Kamptal und den Wein näher kennen zu lernen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

55PLUS MS Austria / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie seit der Jahrtausendwende zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Wachau lässt sich am Einfachsten mit dem Schiff erkunden. Die Landschaft mit den imposanten Klöstern, Burgen und Schlösser und nicht zu vergessen die malerischen Hügeln mit den eingebetteten Weinterrassen genießt man am besten an Bord der MS Austria der Schifffahrtslinie Brandner. Kapitän Herbert Reisinger steuert das 59 m lange und 11,6 m breite Flussschiff mit viel Erfahrung durch den Donaustrom, sodass man völlig entspannt den 36 km langen Donauabschnitt entlang schippern kann.

55PLUS Dürnstein

55PLUS Krems / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAm östlichsten Punkt der Wachau, der Stadt Krems, geht der Besucher an Bord und wird sogleich auf der gegenüberliegenden Seite vom Benediktinerstift Göttweig eingenommen.
55PLUS Dürnstein - Kirche / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach kurzer Fahrzeit tauchen die Steinfragmente der Ruine Dürnstein auf, wohl eine der bekanntesten Festungen in Österreich, in der Richard Löwenherz auf Rückreise von einem Kreuzzug von den Österreichern gefangen gehalten und der Sage nach von dem Minnesänger Blondl gefunden wurde. Die blau-weiße Stiftskirche gilt als weiteres Wahrzeichen des an den Felsen geschmiegten Ortes.

55PLUS Ruine Hinterhaus / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEin kurzer Stopp und weiter geht die Reise entlang der idyllischen Dörfer zur größten Weinbaugemeinde der Wachau Weissenkirchen mit der um 1190 errichtete Wehrkirche. Der nächste größere Ort und Anlegestelle ist Spitz, der um den Tausendeimerberg liegt, wobei die Spitz überragende Burgruine Hinterhaus beschützend über den Ort und die Donau wacht.

55PLUS Schloss Schönbühel / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHeute geht von der Ruine und Ortschaft Aggstein keine Bedrohung mehr aus, aber im Mittelalter sperrten Raubritter die Donau mit Ketten ab, um die entlangkommenden Schiffe zu plündern. Die 1820 erbaute Kuenringer-Schlossanlage Schönbühel zeigt sich von seiner schönsten Seite, nämlich die der Donau zugewandten. Die Wehrburg ist eine der best erhaltendsten.
55PLUS MS Austria, Sonnendeck / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn Melk endet die Fahrt durch das gewundene Flusstal. Die Stadt mit dem über die Donau blickenden Stift ist zugleich auch der westlichste Punkt der Wachau.

55PLUS Flusskrebse / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNun geht es wieder zurück nach Krems. Genießen Sie die Annehmlichkeiten einer Schifffahrt auf der Donau und lassen Sie die herrliche Landschaft auf sich wirken. Während das Flusstal mit den Weinterrassen an Ihnen vorüberzieht, probieren Sie das eine oder andere Gläschen Wein, natürlich von der Wachau.
55PLUS Wok aus der Wachau / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUnd dazu die hervorragende Küche des Schiffes. Manuela Hösl, ihres Zeichens Küchenchefin der MS Austria, zaubert Kreationen mit saisonellem Gemüse und Zutaten der Region - Flusskrebse auf Kräuterschaumrisotto oder den Wok aus der Wachau runden den Genuss ab.

Brandner Schiffahrt GmbH
A-3313 Wallsee, Ufer 50
Telefon: +43-(0)7433-25 90
eMail: schiffahrt@brandner.at
www.brandner.at


55PLUS Loisium, Langenlois

Um einen herrlichen Tag ausklingen zu lassen, ist ein Abstecher zum Loisium in Langenlois angesagt. Die ungewöhnlichste Schau über die Herstellung des Weines sollte sich kein Wein-Interessierter entgehen lassen.
55PLUS Mit der Seele baumeln / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNicht nur die Show und die Weinkeller, sondern auch die anschließende Vinothek lässt manchen Weinkenner das Herz höher schlagen. Hier können Sie dann im unmittelbaren Vergleich den Grünen Veltliner aus der Kamptal-Region und der Wachau verkosten.
Mit der Schifffahrtskarte gibt es ermäßigten Eintritt ins Loisium und umgekehrt.

Loisium Kellerwelt Betriebs GmbH & Co KG
A-3550 Langenlois, Loisiumallee 1
Telefon: +43-(0)2734-32 240-0
eMail: info@loisium.at
www.loisium.at
Ganzjährig täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, letzter Einlass in die Keller um 17:00 Uhr.
Geschlossen vom 6. bis 31. Jänner

Lesen Sie auch:
Ein Reise- & Genusstipp von Edith Spitzer.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2019
Diese Seite möchte Cookies speichern. Einverstanden Infos