Print

Die Elsbeere - Baum des Jahres 2012

Die Frucht Elsbeere wird zu vielen Köstlichkeiten verarbeitet.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail


Die Elsbeere: Baum des Jahres 2012


© Mostviertel-Tourismus / weinfranz / Elsbeere

Das Projekt „Baum des Jahres“ soll aufmerksam machen, wie wertvoll und einzigartig jede einzelne Baumart ist. Heuer trifft dies auf die Elsbeere zu: Die Elsbeere ist ein gewaltiger Baum und gehört zur Familie der Rosengewächse. Die Bäume können bis zu 250 Jahre alt werden, brauchen allerdings viel Wärme und wachsen sehr langsam.

Foto © Norbert Mayer / Elsbeer-Ernte / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMostviertel

Rund um Böheimkirchen, Neulengbach, Farafeld bzw. im Traisental in Niederösterreich ist man sich sehr wohl bewusst, wie wertvoll die Pflege und Nutzung dieses seltenen Baumes ist. Die weißen Blütendolden öffnen sich Ende Mai bis Anfang Juni; die Beeren werden im Herbst händisch gepflückt und zu Köstlichkeiten wie Schnaps, Marmelade, Kompotte und Kuchen verarbeitet. Die kleinen rötlich-braunen Früchte haben ein marzipanähnliches Aroma und schmecken säuerlich.

Da die Elsbeere zu den Wildobsthölzern zählt, liefern die Bäume feinfasriges, seidig glänzendes Holz für teure Möbel. Bereits im Jahr 1900 wurde das Holz bei der Pariser Weltausstellung zum schönsten Holz der Welt ausgezeichnet.

Elsbeer-Aktivitäten

© Mostviertel-Tourismus / weinfranz / Elsbeer-Produkte / Zum Vergrößern auf das Bild klicken2007 haben sich Gemeinden im östlichen Mostviertel zum „Verein zur Erhaltung, Pflege und Vermarktung der Elsbeere“ zusammengeschlossen und bieten verschiedenste Aktivitäten an wie den Elsbeer-Rundwanderweg, die „Elsbeer-Dirndl-Tracht“, den Michelbacher Elsbeerweg und die schon genannten Produkte.

Die Elsbeer-Betriebe und weitere Informationen finden Sie unter www.elsbeere-wienerwald.at und www.mostviertel.info.

Ein Beitrag von Helga Högl.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Martiniloben am Neusiedler Seeplay
2:28
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos