Heute ist Dienstag, der 27.09.2022 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

CBD Öl

Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten im Überblick.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
cbd oil ga6a2238c3
© Erin Stone auf pixabay

CBD Öl - Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten im Überblick

CBD Öl beinhaltet den Wirkstoff Cannabidiol, der aus Hanfpflanzen gewonnen wird. Seit einigen Jahren wird es als Naturmedizin bei bestimmten gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt. Im Ratgeber ist alles Wissenswerte über die Wirkungsweise und die Anwendungsgebiete zu erfahren.

Rausch- oder medizinische Wirkung

Das CBD Öl wird aus den Blüten und Blättern der Hanfpflanze hergestellt und extrahiert. Hinzu kommt ein Trägeröl, das bei zahlreichen Produkten aus den Samen gepresst wird. Es dient der Verdünnung des Wirkstoffgehalts, der je nach Produkt variiert. Dementsprechend sind CBD Öle auch mit verschieden intensiven Wirkungsweisen erhältlich.

Grundsätzlich unterscheidet sich die Wirkung von der des Tetrahydrocannabinols, welches rein aus den Blättern stammt und durch Rauchen oder Inhalieren zu einer psychoaktiven Wirkung führt. Im CBD Öl ist dieser Stoff weitestgehend extrahiert und somit bleibt eine berauschende Wirkung aus.

Der Gesetzgeber hat CBD als Heilmittel für bestimmte medizinischen Fällen legalisiert. Voraussetzung ist, dass das Produkt einen THC-Wert von maximal 0,2 Prozent nicht überschreitet. Da CBD zu medizinischen Zwecken dennoch nicht als offizielles Arzneimittel anerkannt ist, unterliegt es bisher auch keinen Kontrollen. Beim Kauf von CBD Öl in der Apotheke ist allerdings gewährleistet, dass dieser Grenzwert eingehalten wird. Erhältlich sind hier CBD Öle mit gesetzeskonformem THC-Restwert sowie Produkte mit unterschiedlichem Gehalt des CBD-Extrakts und verschiedenen Trägerölen.

Wirkungsweise von CBD Öl

Vorab: es liegen bisher keine eindeutigen wissenschaftlichen Nachweise vor, dass CBD Öl tatsächlich über eine medizinische Wirkung verfügt. Belegt ist aber, dass verschiedene Wirkungsweisen hervorgerufen werden, weil das CBD Öl Körperrezeptoren aktiviert. Dadurch kommt es zu einer Wirkung vor allem auf das Nervensystem und Gehirn.

Dies ist komplex und verantwortlich für zahlreiche Körperprozesse und -funktionen. Durch die Einnahme von CBD Öl soll es eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem haben, was automatisch aktive Körperprozesse verändert und folglich Beschwerden lindern kann.

Es ist allgemein bekannt, dass durch ein "angespanntes Nervensystem" zahlreiche Nebenerscheinungen und gesundheitliche Beschwerden ausgelöst werden können. Kopfschmerzen, Muskelverspannungen und eine erhöhte Anfälligkeit für bakterielle oder virale Erkrankungen sind nur einige Beispiele. Durch das Herunterfahren des Nervensystems entspannen Geist und Körper, wodurch Beschwerden abklingen. Weil das aktive Nervensystem dem Körper auch viel Energie abverlangt, spart der Körper diese an anderen Stellen ein. So lässt beispielsweise das Immunsystem an Abwehrkraft nach. Durch die Einnahme von CBD Öl und die entspannende Wirkung auf das Nervensystem werden weitere indirekte Wirkungsweisen ausgelöst, bei denen speziell die Muskelentspannung im Vordergrund steht, die wiederum für die Linderung anderer Beschwerden sorgt.

In der Erfahrung zeigt sich somit eine meist indirekte Wirkungsweise durch den positiven Einfluss auf das Nervensystem, wie folgend beschrieben:
  • krampflösend
  • anti-psychotisch
  • Übelkeit-reduzierend
  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • muskelauflockernd
  • stressreduzierend
  • beruhigend auf Geist und verschiedene Organe wie beispielsweise Magen- und Darm
  • stimmungsaufhellend bei Depressionen
  • schlaffördernd
  • stärkend auf das Immunsystem
  • anti-epileptisch
  • anregend auf Zellerneuerung
Anwendungsmöglichkeiten

Die medizinischen Anwendungsgebiete erstrecken sich wie folgend:

Hirn

Das Gehirn ist ein zentraler Punkt, wo Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Depressionen sowie Panik- und Angstzustände und sogar Übelkeit gesteuert und kontrolliert werden. Die Wirkung des CBD Öls fördert die Entspannung im Hirn. In Kombination mit der Beruhigung des Nervensystems lösen sich die Verspannungen, welche in direktem Zusammenhang mit den Beschwerden stehen. Dadurch können die Symptome mit CBD Öl gelindert werden.

Herzbeschwerden

CBD Öl ist zur Anwendung bei verschiedenen Herz- und Blutdruckbeschwerden anwendbar. Durch die entspannende Wirkung kann der Blutdruck gesenkt und das Herz entlastet werden. Herzrhythmusstörungen nehmen im Idealfall ebenso ab wie Störungen beim Ein- und Durchschlafen sowie Nervosität und innere Unruhe. Zudem kann die Einnahme Gefäßerweiterungen bei Verengungen begünstigen, wodurch eine verbesserte Blutzirkulation und Sauerstoffversorgung entsteht. Das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall kann dadurch abnehmen.

Magen- und Darm

Durch die entspannende, entkrampfende und entzündungshemmende Wirkung von CBD Öl lässt sich dieses auch wirkungsvoll gegen verschiedene Magen- und Darmprobleme einsetzen. Ob eine Magenreizung oder ein Reizdarm, eine akute Entzündung durch Colitis Ulcerosa oder einfach nur was "falsches" gegessen - entspannt sich die Muskulatur im Magen-Darm-Trakt, beruhigen sich auch die Schleimhäute und Beschwerden können häufig schon nach wenigen Minuten nachlassen. Durch die Stärkung des Immunsystems ist eine zusätzliche körpereigene Abwehr gegen Entzündungsherde gesundheitsfördernd.

Hauterkrankungen

Mit der Anwendung von CBD Öl können auch verschiedene Hautprobleme behandelt werden. Hier greift das Naturmittel sogar doppelt: fördernd und schützend-pflegend. Durch die Eigenschaften der Wirkungsweisen eignet sich das CBD Öl bei Schuppenflechten, Neurodermitis, Hautreizungen durch beispielsweise Sonnenbrand oder Allergien und sogar bei Akne sowie Hautunreinheiten. Es kann oral eingenommen oder auf betroffene Hautstellen aufgetragen werden. Bei der äußeren Anwendung lässt sich durch das Öl zeitgleich die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und Juckreiz lindern. Zudem legt sich der Ölfilm schützend auf die erkrankte Haut, sodass Wunden schneller abheilen können, weil keine äußeren Einflüsse dies verzögern.

Anti-Aging

Heutzutage sind Anti-Aging-Produkte sehr gefragt. Ein natürliches Produkt ist mit CBD Öl erhältlich und kann täglich zur Verlangsamung des natürlichen Alterungsprozesses eingenommen und auf die Haut aufgetragen werden. Durch die Einnahme und darauffolgende Entspannung lässt sich der schlimmste Alterungsverursacher abbauen: Stress. Wie bereits bei Hautkrankheiten beschrieben, legt sich ein Film zum Schutz vor hautschädigenden freien Radikalen durch das Auftragen des CBD Öls auf die Hautoberfläche. Erfahrungen zeigen, dass mit der Anwendung auch die Hautzellenerneuerung angekurbelt und Falten vorgebeugt sowie verringert werden können.

Krankheitsanfälligkeit

Wer ständig an Grippe erkrankt oder schnell zu Infektionen und langwierigen Entzündungen neigt, kann mit dem CBD Öl sein Immunsystem stärken. Die Aufgabe des Immunsystems ist es, alles im Körper zu töten, was dem Körper und der Gesundheit schadet. Ist das Immunsystem aufgrund von Stress oder aus anderen Gründen geschwächt, ist eine Erkrankungsanfälligkeit hoch. Mit CBD Öl können die Immunsystem-schwächenden Faktoren in ihrer Intensität reduziert und somit die körpereigenen Abwehrkräfte gegen Krankheitserreger verbessert werden.

Gelenk- und Muskelbeschwerden

Nahezu jeder wird in seinem Leben Gelenk- und Muskelschmerzen erleben. Vor allem im Alter steckt meist eine Erkrankung dahinter, wie beispielsweise Arthrose, Osteoporose, Gicht oder Rheuma. Aber auch eine falsche Bewegung kann schnell zum schmerzhaften Hexenschuss führen. Ein umgeknickter Knöchel, eine gezerrte Wade oder ein verstauchtes Handgelenk sind nicht weniger schmerzhaft und kommen insbesondere im Sport häufig vor. Die entspannende Wirkung von CBD Öl verspricht eine relativ zügige Muskellockerung, wodurch der Schmerz nachlassen kann. Die entzündungshemmenden Eigenschaften kommen Anwendern bei entzündlicher Arthrose, Gicht und Rheuma-Erkrankung zugute.

In einer Studie der Universität Tel Aviv wurde laut des Journals "Bone and Mineral Research" festgestellt, dass Cannabidiol in der Lage sei, eine zügigere Knochenheilung bei Frakturen zu begünstigen. Dies wäre auf der Wirkung auf das Knochenwachstum zurückzuführen, das unter der Einnahme von CBD Öl beschleunigt werden könne.

Fazit

Die Wirkungsweise von CBD Öl ist unbestritten. Es ist gegen zahlreiche gesundheitliche Beschwerden einsetzbar. Das Naturmittel unterstützt auf natürliche, schonende Art die Heilungsprozesse und kann Symptome lindern.

Ein 55PLUS-Gesundheitstipp.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kurbad Zdravilišče Radenci, Slowenienplay
3:02
Terme Dobrna, Slowenienplay
4:16
Thermana Laško, Slowenienplay
4:18
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2022
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos