Heute ist Donnerstag, der 19.09.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Buchbesprechung: Stille Nacht

Das Buch zum Lied "Stille Nacht! Heilige Nacht!".
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Buchbesprechung: Stille Nacht - Das Buch zum Lied

© Verlag Anton Pustet / Cover Stille Nacht / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEs klingt wie ein Märchen: Ein Weihnachtslied wird vom spontanen Einfall zweier Freunde zum weltweiten Sinnbild des Friedens. Gedichtet und komponiert vom Hilfspriester Josef Mohr und dem Lehrer Franz Gruber in Zeiten der Bedrängnis, ist es erstmals am 24. Dezember 1818 in Oberndorf bei Salzburg erklungen.

Inzwischen ist das Lied längst weltberühmt und wird rund um den Erdball gesungen. „Stille Nacht“ ist durch seine Strahlkraft zum vielsprachigsten Weihnachtslied geworden.

Namhafte Autorinnen und Autoren sammelten Fakten, Hintergründe und Interpretationen zu „Stille Nacht“ und geben Einblicke in seine nahezu zufällige Entstehung während eines tiefgreifenden gesellschaftlichen Umbruchs. Dieses Buch zeichnet den ungeahnten, von überraschenden Wendungen begleiteten Erfolgsweg des Liedes nach und erschließt die Bedeutung seiner Botschaft für die heutige Zeit. Zuweilen politisch und kommerziell heftig instrumentalisiert, geriet es zugleich zum Impuls vielfältiger künstlerischer Kreativität. Das Salzburger Land bildet den Ursprung dieses Geschehens. Hier wurde mit „Stille Nacht“ ein Lied geschaffen, das wie kein zweites zu Herzen geht, religiöse Bindungen spiegelt, nostalgische Gefühle freisetzt und familiäre Erinnerungen wachzurufen vermag. Dieses Buch zeichnet den ungeahnten, von überraschenden Wendungen begleiteten Erfolgsweg des Liedes nach und erschließt die Bedeutung seiner Botschaft für die heutige Zeit ...

Die Herausgeber:

Thomas Hochradner
, ao. Univ.-Prof., geb. 1963, ist seit Oktober 2014 Leiter des Departments für Musikwissenschaft an der Universität Mozarteum Salzburg, seit 2012 des "Arbeitsschwerpunktes Salzburger Musikgeschichte". Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter zuletzt das Thematische Verzeichnis der Werke von Johann Joseph Fux (Band 1, 2016).

Michael Neureiter, MMag., geb. 1950 in Hallein, Studium der Theologie und Philosophie (Geschichte) in Salzburg, bis 2004 Geschäftsführer des Österreichischen Bibliothekswerks, bis 2008 Zweiter Präsident des Salzburger Landtags, seit 2007 Präsident der Stille-Nacht-Gesellschaft.
   
© Verlag Anton Pustet / Cover Stille Nacht / Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Thomas Hochradner / Michael Neureiter (Hg.)
Stille Nacht - Das Buch zum Lied

Verlag Anton Pustet
ISBN: 978-3-7025-0865-4
288 Seiten, durchgehend farbig bebildert
Preis: € 29,00

Eine Buchtipp von Edith Köchl.



 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Mähren in der Tschechischen Republikplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2019