Heute ist Mittwoch, der 22.09.2021 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Buchbesprechung: Drei faszinierende Bücher

Drei beeindruckende, faszinierende Bücher bieten ein besonderes Lesevergnügen.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Buchbesprechung

Buchbesprechung: Drei faszinierende Bücher 

Besonderes Lesevergnügen durch drei beeindruckende Bücher.

Philip Hopman:
AUDREY & HUBERT. Die Geschichte einer Freundschaft


Die Geschichte der beiden wird zauberhaft erzählt und charmant illustriert - nicht bloss für Audrey Hepburn- und Mode-Fans. Givenchys geniale Entwürfe werden farbenfroh und mit viel Elan in Szene gesetzt.  Ein Buch, das für gute Laune sorgt. Mit „Audrey & Hubert« ist Philip Hopman ein ebenso stilvoll geschriebenes wie unwiderstehlich illustriertes und gut gelauntes Bilderbuch über Mode und Freundschaft gelungen, in dem jedes Detail passt wie massgeschneidert!  

Hubert de Givenchy wächst in einem Schloss auf. Seine Mutter gibt große Partys, bei denen Hubert die schönen Kleider bestaunt. Später möchte er Modedesigner werden. Er geht nach Paris, wo er seinen Traum verwirklicht. Der französische Modeschöpfer, Coutrier und Designer gründete 1952 in Paris das international bekannte Mode- und Kosmetikunternehmen Givenchy. Audrey Hepburn möchte einmal Balletttänzerin werden, aber sie hat mehr Talent für das Theater. In London wird sie als Schauspielerin entdeckt und schon bald erstrahlt sie auf der großen Kinoleinwand und zählte zu den größten weiblichen Filmstars. Als Audrey in Paris Kleider für ihren neuesten Film aussuchen darf, treffen sich die beiden. Und es scheint, als wäre Huberts Mode ab sofort auch für alle folgenden Filme speziell für Audrey angefertigt worden ...

Diese gemeinsame Biografie schildert auf sehr charmante Weise den jeweiligen Aufstieg zu Ruhm und vor allem die jahrzehntelange Freundschaft. Philip Hopmans Aquarelle erinnern in ihren energischen Linien und expressiven Farbtupfern an Modeskizzen.«

Cover Audrey & HubertPhilip Hopman
Audrey & Hubert
Die Geschichte einer Freundschaft

Midas Collection
ISBN 978-3-03876-169-3
Illustrator Philip Hopman
32 Seiten, Hardcover
Preis: € 18,90 (A)


Michaela Baumgartner:
DEBÜTANTENBALL. Historischer Roman aus dem alten Wien 


WIEN 1814:
der Wiener Kongress beginnt, die Reichshauptstadt vibriert. Auch im Haus des Grafen Friedrich von Wohlleben herrscht helle Aufregung, immerhin steht das gesellschaftliche Debüt seiner jüngsten Tochter Fanny kurz bevor. Doch nicht nur das. Mit ihren plötzlichen Kaprizen stiftet die kleine Komtesse allerhand Verwirrung, die sonst so besonnene Schwester Sophie tanzt unerwartet aus der Reihe und auch Bruder Georg, ein schneidiger Offizier, gerät völlig aus dem Takt …

Liebes- und Heiratsgeschichten, aristokratische Intrigen und erotische Eskapaden zur Zeit des Wiener Kongresses. Ein besonders informativer und lesenswerter Blick hinter die Kulissen dieser glamourösen Epoche!

Die Autorin

Michaela Baumgartner
studierte Geschichte, Germanistik und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien und arbeitete zunächst als Sachbuch-Lektorin und freie Journalistin bei verschiedenen Tageszeitungen und Nachrichtenmagazinen. Nach der Geburt ihrer Tochter war sie als Kommunikationstrainerin, vorwiegend für Schweizer Unternehmen, tätig. Mittlerweile leitet sie seit vielen Jahren eine Agentur für Öffentlichkeitsarbeit und Corporate Publishing in Wien.

Mit ihrem Romandebüt will die gebürtige Oberösterreicherin das traditionsreiche Genre des englischen Regency-Romans um eine österreichische Variante bereichern.

Cover zu DebütantenballMichaela Baumgartner
Debütantenball
Historischer Roman aus dem alten Wien

Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-2807-4
344 Seiten, Paperback
Preis: € 14,00 






Alexandra Maria Rath 
WILDES WIEN – Gegessen wird, was in der Stadt wächst


Ernährungsexpertin Alexandra Maria Rath präsentiert die lebens- und liebenswerteste Stadt der Welt von ihrer grünsten, schmackhaftesten Seite. Wo immer es sprießt und blüht, ist sie vor Ort, pflückt und sammelt essbare Wildpflanzen, um sie zu köstlichen Gerichten zu verarbeiten. So wird aus den Veilchen vor der Hermesvilla Sisis geliebtes Veilcheneis, dem Löwenzahn aus dem Tiergarten Schönbrunn die g‘schmackige Löwenzahntorte und dem Giersch vor Schloss Belvedere die bekömmliche Giersch-Taboulé. Über 50 Rezepte, innovative Kulinarik, Anekdoten und Wissenswertes spiegeln die Historie, den Zeitgeist und das Lebensgefühl der Donaumetropole wider.

Die Autorin

Alexandra Maria Rath
, geboren in Villach, seit ihrem ersten Lebensjahr Wienerin, studierte Marktkommunikation ebendort. Nach zehn Jahren Tätigkeit in internationalen Werbeagenturen folgte 2011 die Ausbildung zur Vital- und Ernährungstrainerin. Parallel dazu setzte sie ihre Karriere in der Werbebranche fort und stieg bis zur Agenturleiterin einer renommierten internationalen Werbeagentur auf. Die Autorin lebt auch heute noch in ihrer geliebten Stadt, veranstaltet regelmäßige Kochworkshops und »Wiener-Touri-Trips«, bei denen sie essbare Wildpflanzen in den Mittelpunkt stellt, zubereitet und verkosten lässt. Zudem betreibt sie ihren Blog www.wildes-wien.at.

Cover Wildes WienAlexandra Maria Rath
Wildes Wien
Gegessen wird, was in der Stadt wächst

Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-2657-5
240 Seiten, Broschur
Preis: € 27,– 


Drei Buch-Tipps der außergewöhnlichen und faszinierenden Art von Edith Köchl.
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Mähren in der Tschechischen Republikplay
Redaktion | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2021
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos