Heute ist Donnerstag, der 09.04.2020 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Biologiezentrum, Linz: Ausstellung Der Pfad des Jaguars

Die Ausstellung "Der Pfad des Jaguars" zeigt die Arbeit der österreichischen Forscher in Costa Rica.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Der Tropenstation La Gamba in Costa Rica ist die neueste Ausstellung im Biologiezentrum der OÖ-Landesmuseen gewidmet und bietet Einblick in die wissenschaftlichen Erkenntnisse der österreichischen Forscher. 

Costa Rica ist zwar ein kleines Land in Mittelamerika, aber es beherbergt in den Schutzgebieten eine enorme Artenvielfalt. Ein biologischer Korridor, der „Pfad des Jaguars“, soll eine biologische Brücke zwischen Nord- und Südamerika schaffen.

Der „Regenwald der Österreicher“, der letzte noch erhaltene Tieflandregenwald an der Pazifikküste Costa Ricas, ist Teil dieses außerordentlich wichtigen Korridorprojektes, das den zum Überleben notwendigen genetischen Austausch von Pflanzen und Tieren ermöglichen kann.

Seit 1993 arbeiten Österreicher in der Forschungsstation La Gamba intensiv an der Erhaltung und Erforschung dieses artenreichen Regenwaldgebietes und an der Schaffung von biologischen Korridoren.

Die interessante Ausstellung "Der Pfad des Jaguars" ist von 9. Oktober 2008 bis 22. März 2009, Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10:00 bis 17:00 Uhr, im Biologiezentrum in Linz zu sehen.

Biologiezentrum
A-4040 Linz-Dornach, J.W.Klein-Strasse 73
Telefon: +43-732-75 97 33-10
www.biologiezentrum.at

Ein Kulturtipp der 55PLUS-Kunstexpertin Helga Högl.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2020
Diese Seite speichert Cookies. Okay Infos