Heute ist Montag, der 21.01.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Bärlauchgnocchi in Weißburgundersauce

Gnocchi mit Bärlauch und Weißburgunder.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Bärlauchgnocchi in Weißburgundersauce

Zutaten für 4 Personen:
Bärlauchgnocchi
1 kg Kartoffel
120 - 150 g Mehl
2 Eidotter
50 g Bärlauch
2 EL Olivenöl
1 EL geröstete Pinienkerne
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Weißburgundersauce
1 Schalotte
2 EL Olivenöl
1/8 l Weißburgunder
1/8 l Wasser
1/8 l Sahne/Obers
3 klein geschnittene Bärlauchblätter
3 EL Pinienkerne
Salz
Pfeffer

© www.55plus-magazin.net / Bärlauchgnocchi

Zubereitung Bärlauchgnocchi in Weißburgundersauce:
Bärlauchgnocchi
Kartoffel kochen, schälen und noch heiß durch Kartoffelpresse pressen. Ein wenig auskühlen lassen.
Bärlauch mit etwas Olivenöl und gerösteten Pinienkernen im Mixer pürieren.

Zur Kartoffelmasse kommen Eidotter, Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Danach werden die Bärlauchmasse und das Mehl dazu gegeben und zu einem glatten Teig verarbeitet. Aus den Kartoffelteig in 1,5 bis 2 cm dicke Rollen formen und mit der Teigkarte ca. 2 cm lange Gnochhi abschneiden. Die Bärlauchgnocchi in kochendes Salzwasser geben und etwas unter dem Siedepunkt ziehen lassen.

Nachdem die Gnocchi an die Wasseroberfläche steigen, noch 1 bis 2 Minuten ziehen lassen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und sofort in der Weißburgundersauce schwenken und servieren.

Weißburgundersauce
Klein geschnittene Schalottenwürfel im Olivenöl mit den Pinienkernen goldgelb dünsten. Mit Weißburgunder und Wasser ablöschen. Sahne dazu geben und dann die Sauce ein wenig einreduzieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu guter Letzt die geschnittenen Bärlauchblätter beigeben.

Ein Bärlauchrezept von www.55plus-magazin.net.

Lesen Sie auch:   
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Käsknöpfli mit Saurem Käseplay
4:59
Rindfleisch mit Polentaplay
00:50
Bärlauch-Risottoplay
4:00
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2019