Heute ist Montag, der 20.05.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Am Schönberger Weinlehrpfad Weinwissen erwandern

Seit kurzem gibt es ihn. Einen Lehrpfad durch die Weinberge des Kamptals. Informative Natur.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Als einer von drei Lehrpfaden des Naturparks Kamptal-Schönberg ist der Weinlehrpfad an das bestimmende Element der Region angelehnt, dem Weinbau. Wald und Wasser, Boden und Klima sind wiederum die maßgeblichen Faktoren dafür, dass die im Kamptal an- und ausgebauten Weißweine zu den weltbesten zählen.

Weinlehrpfad, Emmerich Riedlmayer

Weinlehrpfad, RouteVon der historischen Entwicklung der Kamptaler Weinkultivierung bis zur modernen Vinifizierung reichen die Themen, die dem interessierten Weinliebhaber auf rund 5 Kilometer Fußmarsch durch die Weingärten erwarten. Der Weinlehrpfad ist in verschiedenen Stationen untergliedert, die jeweils typische Situationen in der Weinwerdung darstellen. Die Informationen werden durch Schautafeln praktisch und sehr anschaulich vermittelt.

Wem diese selbsterklärende Art der Weinwissensvermittlung zu wenig ist, kann an einer der geführten Touren teilnehmen. Emmerich Riedlmayer ist ein dafür speziell ausgebildeteter Weinguide, der die Teilnehmer an seinen Weinführungen nicht nur zu wahren Kennern der Schönberger Weinkultur macht, sondern auch zu Wissenden in Sachen Bewirtschaftungs- und Erziehungsformen im Weinbau.

StoamandlBei all dem geballten Fachwissen darf aber auch die Sagenwelt nicht zu kurz kommen, die ebenso typisch für die Region ist, wie der Wein. Und so berichtet Emmerich Riedlmayer den staunenden Besuchern von dem berühmten Schönberger Stoamandl, einem jungen Mann, der dem Gesang einer Kampnixe verfallen ist und sich zu Stein verwandelte. Den Felsen im Kamp gibt es noch heute, wenngleich die Formen des Stoamandls viel deutlicher in jenem Qualitäts- und Markenzeichen in Erscheinung treten, das von den Schönberger Winzern geschaffen wurde, um sich damit freiwillig besonders strengen Qualitätskriterien zu verpflichten.

Alte Schmiede, AußenansichtDen wohlverdienten Ausklang nimmt die Weinwissenswanderung dann in der Alten Schmiede in Schönberg, dem Anfangs- und Endpunkt des Lehrpfades. Die Verkostung der edlen Tropfen in der bestausgestatteten Gebietsvinothek löst das vorher erwanderte, hoch konzentrierte Weinwissen in vinophiles Wohlgefallen auf. Einfach wunderbar.

Verwandte Artikel:
Schönberg - Wiege der Kamptaler Weißweine
Die Spitzenweine des Kamptales
Die Alte Schmiede

Ein Beitrag von Hans Varga
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Mai 2019