Heute ist Samstag, der 16.02.2019 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Alp Pradamee in Malbun, Liechtenstein

Video - Auf der Alp Pradamee in Liechtenstein
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
 

Alp Pradamee


FL-9497 Malbun

Telefon: +423-263 25 05
www.pradamee.li

Anreise: Map Start Map Ende

Öffnungszeiten: rund 100 Tage ab Mitte Juni von 10.00 bis 19.00 Uhr

© www.55plus-magazin.net / Alp Pradamee, Malbun - Liechtenstein

Alp Pradamee in Malbun - ein Wanderparadies

© www.55plus-magazin.net / Alp Pradamee, Malbun - Liechtenstein / Zum Vergrößern auf das Bild klicken20 ständige Bewohner zählt die auf 1.600 Meter gelegene Ortschaft Malbun, doch im Sommer zieht es neben Weidevieh auch Wanderlustige ins Dreiländereck Liechtenstein, Österreich und Schweiz. Diese durchstreifen die Liechtensteiner Bergwelt, wandern entlang der Grate von Alphütte zu Alphütte oder erleben bei einer Adlerwanderung die faszinierende Lebenswelt des Steinadlers hautnah. Kulinarisch orientierte Wanderer zieht es aber zur Alp Pradamee, die man nach einer halbstündigen Wanderung von Malbun aus erreicht. Joghurt, Butter, Mutschli sowie Sauer- und Alpkäse sind die Wanderziele, die das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.

Käseerzeugung auf der Alp Paradamee

© www.55plus-magazin.net / Alp Pradamee, Malbun - Liechtenstein / Zum Vergrößern auf das Bild klickenUm 4.00 Uhr morgens beginnt der Arbeitstag für den Senn Fritz Horat und seine Zusennin Esther Portmann, die gemeinsam mit vier weiteren almerfahrenen Individualisten die Alp Pradamee im Sommer für die Alpengenossenschaft Vaduz betreiben. Knapp 100 Milchkühe müssen auf der rund 240 Hektar großen Alm aufgespührt und zum Melken in den Stall gebracht werden. Danach geht`s ans Käse machen. Dabei kann Fritz auf eine Jahrzehnte lange Erfahrung zurückblicken und sich auf sein Gefühl verlassen. Daneben entscheidet eiserne Disziplin in Sachen Hygiene über das Gelingen oder Scheitern bei der Milchverarbeitung. © www.55plus-magazin.net / Alp Pradamee - Käserei / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBei Fritz und Esther ist das längst in Fleisch und Blut übergegangen. Routiniert transformieren sie in wenigen Stunden Rohmilch im großen "Kessi" in junge Käselaibe. Die gleiche Sorgfalt wird auch beim monatelangen Reifeprozess im alpeigenen Käsekeller aufgewendet. Nur so ist vollkommener Käsegenuss für Gourmets möglich.

© www.55plus-magazin.net / Alp Pradamee - Kuh / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Alp Pradamee-Team versorgt während der rund 100 Tage dauernden Almbewirtschaftung die hungrigen Wanderer täglich mit hausgemachten Köstlichkeiten. Käsefreunde nehmen einen Vorrat mit nach Hause (ab CHF 17,--/kg). Am frühen Abend, nachdem die Kühe ein weiteres Mal gemolken wurden, kehrt wieder Ruhe auf der Alp Pradamee ein. Der Zeitpunkt, an dem Fritz und Esther erste Vorbereitungen für die Käseproduktion am nächsten Tag treffen, der wiederum um 4.00 Uhr morgens beginnt.

Tipp: Käse erleben - eine Genussreise

Video: Fürstentum Liechtenstein



Ein Wander- und Genusstipp von www.55plus-magazin.net.

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Martiniloben am Neusiedler Seeplay
2:28
Weinbaugebiet Jeruzalem, Slowenienplay
2:36
Schinkenhaus Kodila, Murska Sobota - Slowenienplay
3:56
Triest und der Karst, Italienplay
4:40
Video: Restaurant Stellwerk auf UsedomplayDie Region Međimurje im Norden Kroatiensplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2019