Heute ist Sonntag, der 24.09.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Thermal Hotel in Mosonmagyaróvár, Ungarn

Thermal Hotel und Therme sind durch einen kleinen Park verbunden.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Thermal Hotel***s
H-9200 Mosonmagyaróvár, Kolbai Károly utca 10
Telefon: +36-96-206 871
eMail: info@thermal-movar.hu
www.thermal-movar.hu

Anreise: Map Start Map Ende

© Thermal Hotel Mosonmagyaróvár / Thermal Hotel Mosonmagyaróvár, Ungarn - Rückseite

Stadtgeschichte

Mosonmagyaróvár liegt zwischen der Donauebene, der sogenannten Monsoner Donau, und dem Lajta-Gebiet. Die ungarische Stadt, die auch als Hauptstadt der Schüttinsel betrachtet wird, ist nur 90 km von Wien, 30 km von Bratislava und 160 km von Budapest entfernt.

Eine Stadt, die auch historisch Einiges zu bieten hat, denn schon die Römer errichteten am Limes ein Soldatenlager namens Ad Flexum. Die Festung Moson wurde Mitte des 13. Jahrhunderts im Zuge des Kriegs von König Ottokar zerstört. Während die Türken vor Wien standen, wurde Mosonmagyaróvár von diesen belagert. Ab 1529 kam die Stadt unter die Herrschaft der Habsburger und war von 1763 bis 1945 Privatbesitz der Familie.

Hotel

Foto © Edith Spitzer, Wien | 55PLUS Medien GmbH / Thermal Hotel Mosonmagyárovár, Ungarn - Massagestuhl / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Thermal Hotel in der historisch gewachsenen Stadt Mosonmagyaróvár wurde gemeinsam mit dem Thermalbad errichtet. Der damalige Besitzer verkaufte jedoch das Hotel, so dass der direkte Zugang zum öffentlichen Thermalbad nunmehr nicht mehr möglich ist. Über einen kurzen Fußweg durch den Garten gelangt der Besucher des Thermal Hotels zum Bad mit dem heilenden Wasser.

Foto © Edith Spitzer, Wien | 55PLUS Medien GmbH / Thermal Hotel Mosonmagyárovár, Ungarn - Salzgrotte / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDoch das Thermalwasser ist sicher nur eine Ergänzung zum Aufenthalt im Thermal Hotel Mosonmagyaróvár. Das Gesundheitsangebot im Hotel ist vielfältig. Nach einem Arztbesuch können die verordneten Anwendungen wie Fango-Packungen, Massagen und Heilbehandlungen direkt im Hotel genossen werden. So durfte ich mich nach einer Rückenmassage total entspannt fühlen.

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, Zahn- oder Beauty-Behandlungen im Hotel zu buchen. Für Asthma-, Lungen- und allergische Beschwerden empfiehlt sich der wohltuende Aufenthalt in der Salzgrotte, der aber auch für Gesunde zu einem entspannenden Erlebnis wird.

Zimmer

Foto © Edith Spitzer, Wien | 55PLUS Medien GmbH / Thermal Hotel Mosonmagyarovar, Ungarn - Standardzimmer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas 3-Sterne-Hotel wurde Anfang 2012 neu renoviert und strahlt nun in geschmackvollen Tönen. Kirschholz abwechselnd mit Grün und Rot dominieren die einfach ausgestatteten, aber geräumigen Zimmer. Die Badeeinheit der Zimmer in Brauntönen gehalten, punktet mit einer herrlich großzügigen Dusche, die ohne Rand begehbar ist.

Für Computerfreaks gibt es den kostenlosen WLAN-Zugriff, der sich in allen Räumen durch eine rasche Downloadmöglichkeit auszeichnet.

Restaurant

Foto © Edith Spitzer, Wien | 55PLUS Medien GmbH / Thermal Hotel Mosonmagyárovár, Ungarn - Frühstücksbuffet / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Restaurant ist auf zwei Ebene verteilt, mit Blick auf einen kleinen Park und die rückwärtigen Gemäuer des Thermalbades. Ein schöner Wintergarten mit Grünpflanzen bietet den Rahmen für den Genuss der ungarischen Küche, die den Schwerpunkt des kulinarischen Angebotes des Hotels darstellt. Das Frühstücksbuffet stellt ein reichhaltiges Angebot für den verwöhnten Gaumen bereit.

Ein Hoteltipp von Edith Spitzer.

 

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Terme 3000 - Moravske Toplice, SlowenienHotel Livada Terme 3000 Moravske Toplice, Slowenien
Das schwarze Thermomineralwasser ist das Markenzeichen der Terme 3000 in Moravske Toplice. Tolle Kulinarik und ein selektiver 18-Loch Golfplatz vervollständigen das Angebot der Sava Tourismus Gruppe.
Winterattraktionen in Bad Gastein, ÖsterreichSportgastein, Salzburg - Gondel
Bad Gastein bietet für alle ein umfangreiches Winterprogramm.
Ptuj, die älteste Stadt SloweniensPanoramablick auf Ptuj
Schon im antiken römischen Weltreich erhielt Poetovio das Stadtrecht. Das heutige Ptuj zählt somit zu den ältesten Städten Europas. Kultur, Kunst, Wein und die heißen Thermen prägen bis heute das Bild der slowenischen Stadt an der Drau.
Die Thermen in Prekmurje, SlowenienTerme 3000 - Schwimmbecken Hotel Ajda
Der Nordosten Sloweniens, an den Grenzen zu Österreich, Ungarn und Kroatien, ist eine Region heißer Quellen und berühmter Kurbäder.
Winterwärme im SalzkammergutWinterwärme Landschaftsbild
Was dem Sommer die Frische, ist dem Winter die Wärme.
Terme Dobrna, SlowenienTerme Dobrna Hotel Vita
Die Terme Dobrna ist die älteste Kur- und Thermalanstalt Sloweniens. Eingebettet in einem großartigen Kurpark bietet die Therme neben drei unterschiedlichen Hotels auch ein historisches Kurbad mit einzigartigen Steinwannen.
Bad Luhačovice in Ostmähren, TschechienLuhacovice, CZ - KurPark
Bad Luhačovice ist eine Stadt mit großer Kurtradition.
Thermana Laško, SlowenienDie typische Glaskuppel der Thermana Laško
Die Thermen von Laško in der Nähe von Celje zählen neben dem Bier zu den wichtigsten Highlights dieser slowenischen Region. Weit über die Grenzen bekannt ist die Glaskuppel der Thermana Laško.
Terme Topolšica, SlowenienPoollandschaft Terme Topolšica
Die Terme Topolšica besticht durch ihre großzügige Poollandschaft, ihre speziellen therapeutischen Anwendungen und durch ein wirklich sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.
Präventionsangebote im Gasteinertal, ÖsterreichGasteinertal, Österreich
Allein die Region Gasteinertal ist Gesundheit pur.
» Alle Einträge der Kategorie Wellness und Kur »
Hotel Österreichischer Hof in Bad HofgasteinplaySpa & Sport Resort Sveti Martin, Region Međimurje ...play
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand September 2017