Heute ist Dienstag, der 21.11.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Sinneswandel auf dem Hochplateau von Serfaus-Fiss-Ladis

In Serfaus-Fiss-Ladis im oberen Tiroler Inntal lassen sich auf Genuss-, Schmuggler- und Kraftwanderungen die Sinne schärfen – und wandeln.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© www.foto-mueller.com / Serfaus-Fiss-Ladis, Tirol - Panorama-Genussweg / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Sinneswandel auf dem Hochplateau von Serfaus-Fiss-Ladis

Nur der besten aller Regisseurinnen – der Natur – gelingt eine solche Gestaltung: Die Lichtregie mit ihren intensiven Schattierungen, die Vielfalt der Hörerlebnisse vom zärtlichen Plätschern der Quellen bis hin zum peitschenden Donnerknall, liebliche Alpen-Blumenwiesen, der Duft frischen Heus, kristallklare Bergseen und als Gegensatz die raue Welt der Bergriesen. Fragile Details und mystische Geheimnisse kennzeichnen oft Orte besonderen Wissens, sie bergen jahrhundertealte Erinnerungen, speichern seit alters her Kraft und geben demjenigen ihre Geheimnisse preis, der das Gespür dafür hat.

Six Senses-Genusserlebnisweg

© www.foto-mueller.com / Serfaus-Fiss-Ladis, Tirol - Six Senses Massagebäume / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Six Senses-Genusserlebnisweg in Serfaus ist einer der Wanderwege, der alle sechs Sinne betört und beim Familienwandern auch die Fantasie anregt – einer, der die Sinne schärft und wandeln kann. Nicht nur sehend, hörend, riechend, schmeckend und tastend lernt man dabei die faszinierende Bergwelt kennen, sondern auch durch spannende Illusionen, die jeden verzaubern. Rätselhafte Phänomene und Naturschauspiele warten an 24 Stationen darauf, gelöst zu werden. Zur Entspannung während der Rast stehen überdimensionale Sitzlöffel an den schönsten Aussichtsplätzen bereit.

Panorama Genussweg

Auch der kinderwagentaugliche Panorama Genussweg verdeutlicht bereits nach wenigen Metern die Vorteile des Wanderns auf einem Hochplateau: Die 3.000er immer im Blick kann man fast ohne Steigungen von der Mittelstation Komperdell in Serfaus auf einem breiten Wanderweg über die Möseralm in Fiss bis hin nach Ladis flanieren und unterwegs im Genusspavillon mit klassischer Musik relaxen.

Schmugglersteig

Eine besondere Perspektive erhält, wer den Schmugglersteig vom Lazid in Serfaus bis zur Hexenseehütte wandert. Auf dieser etwas anspruchsvolleren Wanderung wandelt man auf den Spuren der Schmuggler und erfährt an Informationstafeln von furchtlosen Serfausern, die die gefährlichen und widrigen Umstände in den Jahren nach dem Krieg nicht davon abgehalten haben, aus dem nahen Schweizer Samnaun Waren zu schmuggeln, um diese in Innsbruck zu verkaufen.

Fisser Kraft- und Sinnesweg

© danielzangerl.com / Serfaus-Fiss-Ladis, Tirol - Bergwandern / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuf dem Fisser Kraft- und Sinnesweg verlässt sich der Wanderer ganz auf seine innere Stimme. Schroffe Felsen, zarte Blumen, verwunschene Bäume und mystische Seen. Dieser Wanderweg fordert die Sinne heraus und stärkt das emotionale Gleichgewicht. Fünf Kraftorte laden zum Verweilen und Sinnieren ein. Fisser Gonde nennt sich ein alter, früher von Bergbauern genutzter Weg (in vergangenen Zeiten bezeichnete man einen Felssturz als „Gonde“). Die Gonde liegt oberhalb der Möseralm und erstreckt sich über 40.000 m². Ihre Berghänge gehören zur Samnaungruppe und bestehen vorwiegend aus Bündner Schiefer und Quarzphyllit.

Wasserwanderweg

© www.lightwalk.de / Serfaus-Fiss-Ladis, Tirol - Wanderung mit Sonnenuntergang / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDem nassen Element widmet sich der Wasserwanderweg in Ladis. Am „Tiroler Sauerbrunn“, einer staatlich anerkannten Mineralwasser- und Heilquelle, kann man sich äußerlich und innerlich erfrischen. Die Wanderung führt vorbei an rauschenden Bächen, an Riesenquellen, die scheinbar aus dem Wurzelwerk sprudeln, an Kaskaden und überdimensionierten Wassertropfen, die zum Entspannen als Sitzgelegenheit dienen. Man lässt sich auf Ruheplätzen inmitten von Wasserschleifen und einem Wasser-Xylophon nieder, das fröhliche aber auch zu Herzen gehende Melodien spielt und dabei das Naturerlebnis ganz nah an sich heranlässt.

In Serfaus-Fiss-Ladis werden beim Wandern alle Sinne aktiviert, geschärft und gegebenenfalls auch gewandelt - das verbindet Körper, Geist und Seele nachhaltig und hinterlässt wahrhaftig bleibende Spuren – auch wenn der Urlaub auf dem Hochplateau längst vorbei ist.

Nähere Informationen:
www.serfaus-fiss-ladis.at

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2017