Heute ist Dienstag, der 24.01.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Sexualität kennt kein Alter - Teil 6

Sexualität im Alter - Warum keine Frau im Alter auf Sex verzichten sollte, Sex aber kein "Muss" ist.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© Iris Jucies / Akt_last

„Man darf bis ins hohe Alter Sex haben, muss aber nicht!“

Warum stellt Sexualität im Alter noch immer ein Tabu dar und was raten Sie Ihren Patientinnen diesbezüglich?

© Eva Lehner-Rothe / D. Eva Lehner-Rothe / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDr. Eva Lehner-Rothe, Wiener Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendgynäkologie, Sexualmedizin:
Sexualität im Alter ist in der Öffentlichkeit leider nach wie vor ein Tabu und gewisse Vorurteile unserer Gesellschaft behindern häufig den offenen Umgang mit Sexualität in reiferen Jahren. Das ist Unsinn und die Tatsache, dass Sex ab einem gewissen Alter von der Gesellschaft nicht goutiert wird, sollte niemanden beeinflussen. Wichtig ist: Man darf bis ins hohe Alter Sex haben, muss aber nicht! Ist es für ein Paar okay, in einer lang existierenden Partnerschaft auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, sollte man auch das nicht in Frage stellen. Haben beide verschiedene Bedürfnisse, sollten sie sich in der Mitte treffen. Wichtig ist, darüber zu reden und ein Mittel zu finden, das für beide stimmig ist. Das Problem ist, dass in Beziehungen nicht über Sex gesprochen wird. Sich trauen, darüber zu reden und seine Bedürfnisse zu kommunizieren, ist das Wichtigste. Und einen Mittelweg zu finden, der für beide der richtige ist.

Warum ist es aus medizinischer Sicht empfehlenswert, ein Leben lang regelmäßig Sex zu haben?

Dr. Lehner-Rothe:
Sex tut dem Körper und der Seele gut. Er hält fit und jung, denn vor allem die Auswirkungen auf die Psyche sind von enormer Wichtigkeit und nicht zu unterschätzen. Guten Sex zu haben erhöht die Lebensqualität. Medizinisch ist nicht nur körperliches, sondern auch seelisches Wohlbefinden unabdingbar.

Lässt sich medizinisch festlegen, in welchem Alter Frauen den besten Sex haben?

Dr. Lehner-Rothe:
© Iris Jucies / Akt seitlich / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAus medizinischer Sicht lässt sich das ganz schwer sagen. Sicherlich spielt bei „älteren“ Frauen die Tatsache eine Rolle, dass sie wesentlich entspannter und mit sich im Reinen sind. Sie kennen ihren Körper, nehmen ihn besser wahr, sind mehr Frau. Das hat in erster Linie mit der eigenen Einstellung zu tun, mit einer gewissen Gelassenheit, die man mit zunehmendem Alter entwickelt. Man lässt sich selbst mehr Raum, denkt nicht ausschließlich darüber nach, was dem Partner gefällt, kommuniziert mehr. Ich rate meinen Patientinnen, ihrem Partner zu sagen, was ihnen gut tut. Es geht darum, sich in seinem Körper wohlzufühlen und das auch indirekt durch einen offenen Umgang mit dem Thema zu kommunizieren.

Was raten Sie Patientinnen, in deren Partnerschaft der Sex zu kurz kommt, die aber nicht darüber sprechen können?

Dr. Lehner-Rothe:
Ich rate jemandem, der in einer harmonischen, aber sexuell unausgeglichenen Beziehung ist, einander neu kennenzulernen, indem man sich kleine Rituale schafft. Man sollte sich wieder Lust aufeinander „machen“, sich gemeinsame Auszeiten nehmen und zum Beispiel auch einmal außerhalb der eigenen vier Wände zusammen kleine Abenteuer erleben.

Nähere Informationen:
http://www.evarothe-gyn.at/

Ein Gesundheitsbeitrag von Mag. Sonja Streit

Lesen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kommentare
Kommentar schreiben

  von sandra am 17.09.2015 11:56
Mein Mann verträgt Viagra nicht, nun haben wir viel positives über Greenbeam gehört(keine Nebenwirkungenusw.)
Erfahrungen?
Antworten
   von Willi am 22.09.2015 15:40
 Vergeßt den ganzen Medikamentenkram! Ich muß leichte Medikamente für Blutverdünnung nehmen und da ging nichts mehr. Er blieb immer nur noch kurzzeitig steif. Meine Lösung ist ein Penisring aus Silicon. Nicht zu eng aber so, daß er wieder schön steht und fest ist. Egal ob VK oder SB er funktioniert wieder wie vorher
(und das mit 70)
 Antworten
  von Stefan am 09.05.2015 11:16
Meine Frau hat einen Gebärmutterring bekommen, nun hat sie Angst vor dem Sex.Frage Ist dies begründet und was kann passieren
Antworten
   von Redaktion am 24.06.2015 14:06
 Meinen Sie den Vaginalring oder einen, mit dem der Gebärmutterhals bei Schwangeren verschlossen wird (Cerclage).
 Antworten
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2017