Heute ist Samstag, der 29.04.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Schaumsuppe von Roten Rüben (Rote Bete) und Speckzwetschken-Knöderl

Rezept von Josef Trippolt, Restaurant Trippolt's Zum Bären in Bad St. Leonhard, Kärnten.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Schaumsuppe von Roten Rüben (Rote Bete) und Speckzwetschken-Knöderl

Zutaten für 4 Portionen:

Rote-Rüben-Suppe
2 mittelgroße rote Rüben für 500 ml passierte rote Rüben
300 ml Wasser
250 ml Milch
100 ml Obers/Sahne
Salz
Honig
weißer Pfeffer

Speckzwetschkenknöderl
Erdäpfel-/Kartoffelteig:
250 g mehlige Erdäpfel/Kartoffel passiert
80 g Mehl
25 g weiche Butter
1 Ei
Salz
Muskat
Mehl für die Arbeitsfläche

Fülle:
Ca. 10 Stücke Dörrzwetschken fein gehackt
5 Hamburger-Speckscheiben in kleine Würfel geschnitten und cross angeröstet, etwas Thymian gerebelt
Alle Zutaten vermischen und mit einem Moccalöffel kleine Portionen formen

Rote Rübenschaumsuppe - Trippolt`s Zum Bären

Zubereitung Schaumsuppe von Roten Rüben/Rote Bete:

Für die Suppe die Rüben waschen und in einem Topf mit Wasser bedeckt sehr weich kochen. Dauert ca. 1 Stunde. Rüben schälen, in kleine Stücke schneiden und mit etwas heißem Wasser dickflüssig im Küchenmixer pürieren.
In eine passende Kasserolle 500 ml vom dickflüssig pürierten Rübenmark geben und mit 300 ml Wasser, Milch und Sahne vermengen. Aufkochen lassen und mit Salz, Honig und weißem Pfeffer abschmecken.
Die Knöderl in vorgewärmte Teller anrichten und mit schaumig aufgemixter Rübensuppe umgießen.

Zubereitung Speckzwetschkenknöderl:
Erdäpfel, Mehl, Butter und das Ei in eine Schüssel geben und mit Salz und Muskat würzen. Zu einem festen Teig vermischen. Zu einer Rolle im Durchmesser von 2,5 cm rollen und im Abstand von ca. 3 cm durchschneiden. Kleine Schälchen zum Einschlagen formen. Die Fülle in den Erdäpfelteig einschlagen, fest zusammendrücken und rund ausrollen. In reichlich siedendem Salzwasser 3 bis 5 Minuten köcheln.

Fertigstellung Suppe
500 ml vom dickflüssig püriertem Rübenmark in eine passende Kasserolle geben und mit 300 ml Wasser, Milch und Sahne vermengen. Aufkochen lassen und mit Salz, Honig und weißem Pfeffer abschmecken. Die Speckzwetschkenknöderl in vorgewärmte Teller geben und mit schaumig aufgemixter Suppe umgießen.

Ein Rezept von Josef Trippolt, Restaurant Trippolt`s Zum Bären in Bad St. Leonhard, Kärnten.

Tipp: Kochbuch Die Bärenküche - Das Beste von Josef & Josef Trippolt.

zurück
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Volkacher Kümmerlessuppeplay
4:56
Zitronengras-Ingwer-Suppe mit Kochvideoplay
6:00
Samtsuppe vom jungen Spinatplay
3:55
Bärlauchrahmsuppe - mit Kochvideoplay
3:34
Spargelcremesuppe mit Vanilleplay
4:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2017