Heute ist Mittwoch, der 22.11.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Ristorante Scabar in Triest, Italien

Fischrestaurant mit regionalen Spezialitäten.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Ristorante Scabar

Erta Sant`Anna 63
I-34149 Trieste, Italien

Telefon: +39-040-810 368; +39-393-9366 747
www.scabar.it

Montag Ruhetag.

Anreise: Map Start Map Ende

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Ami und Giorgo sind Scabar

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDas Restaurant Scabar ist eine Instiution in Triest, die Geschwister Ami und Giorgio Scabar, Grande Dame und Grandseigneur der neuen Fischküche in Triest, wirbeln seit vielen Jahren mit ihren neuen Kreationen erfolgreich durch die triestiner Gassen und Hügel. Die Liebe der beiden zur Stadt Triest ist allgegenwärtig. Sie erfreuen sich an ihrer Vielfältigkeit und würde an jedem anderen Ort der Welt leiden. © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Mattia Sandrin und Giorgio Scabar / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAus diesem Schmelztiegel an Kultur, Landschaft und Klima schöpfen sie Kraft und Inspiration für Küche und Weinkeller. Jeder spielt gekonnt seinen Part, Ami in der Küche und Giorgio in der Cantina und gemeinsam mit dem Team rund um Mattia Sandrin gelingt ihnen die gegenseitige Beeiflussung sehr zum Wohle ihrer lokalen und internationalen Gäste.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGiorgio und Ami Scabar übernahmen das Restaurant von ihren Eltern und bauten es zu einem kulinarischen Gradmesser der Region aus. Regionalität in Küche und Keller stellen die beiden in den Mittelpunkt. Mit ihren Obst- und Olivengärten schafften sie einen Grad der Selbstversorung auf qualitativ höchstem Niveau, der viele Freunde des Hauses staunen lässt. Ihre © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenGärten finden sich in vielen ihrer Gerichte wieder. Giorgio ist ein anerkannter Weinfachmann und speziell die Produzenten im Friaul und benachbarten Slowenien sind sein Metier. Die Zukunft ihres Restaurants Scabar sehen beide in der frischen und authentischen Produkten ihrer nahen Heimat, die es neu zu endecken und modernisieren gilt.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Brodetto di pesce / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Scabar - ein Fischmenü

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Baccala-Variation / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMit einer Klassiker-Variation starteten wir ins Menü. Aus Baccalá - Kabeljau / Dorsch bereitet man im Restaurant Scabar feinste Vorspeisen zu. Der getrocknete Baccalá kam mit ein wenig Olivenöl und Knoblauch. Der frische Kabeljau mitaltem Käse und Honig, weiters Baccalá in Salz mit Apfelkren und gerösteten © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Crudo / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMandeln. Drei unterschiedliche Interpretationen, die mit intensiven Geschmack erfreuten. Dieses gekonnt meisterliche Spiel setzte sich bei der Crudo-Auswahl fort. Branzino mit Ingwer und Zitrone, Shrimps auf Obst und Gemüse, Schottischer Wildlachs mit Ricotta, drei Gaumenschmeichler voll harmonischer Kontraste und geschmacklicher Dichte.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Savor / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDem etwas verstaubten Savor-Klassiker rückte man im Restaurant Scabar ebenfalls zu Leibe und kreierte Gelungenes. Ein kleiner Turm aus Triglia (Meerbarbe) und karamelisierte rote Zwiebel mit Essig ergab ein vollkommen neues Bild ohne die Herkunft des Rezeptes zu verleugnen. Die folgenden Ravioli di pesce sind seit Jahren auf der Scabar-Karte zu finden und viele Gäste würden es als unverzeihlich sehen, dieses Gericht missen zu müssen. Der Jahreszeit angepasst werden die Ravioli mit unterschiedlichen Fischen und © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Ravioli di pesce / Zum Vergrößern auf das Bild klickenMeeresfrüchten gefüllt - dieses Mal mit Scampi sowie Canestrelli - und in einer Butter/Olivenölsauce mit Safran und Kurkuma geschwenkt. Herzerwärmend und ohne den leisesten Hauch einer Schwachstelle. Einen Tag lang wurde die Fischsauce - ohne Gewürze nur Fisch und Schalen - beim Brodetto di pesce reduziert, dazu Makrele, Calamari, Ombrina und Scampi. Zum Auslöffeln köstlich. Die perfekte Weiterentwicklung der traditionellen Fischsuppe der Region.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Branzino / Zum Vergrößern auf das Bild klickenHerbst und Winter ist die beste Branzino-Zeit. So delektierten wir uns an einem Trancio di Branzino mit Blattspinat und taten gut daran. Perfekte Fischzubereitung auf den Punkt und knackiger Spinat, der nur eine halbe Minute mit etwas Knoblauch © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Scabar in Triest, Italien - Ganache al ciocolato / Zum Vergrößern auf das Bild klickenund Mandeln in der Pfanne verbrachte. Den Abschluss machte Ganache al ciocolato con pere al vino rosso, das wohl beste Schokodessert seit langer Zeit, dabei hatte Giorgio Scabar seine Finger im Spiel, der uns in Folge noch ein paar Sorbetti verkosten ließ, die alle zum Niederknien waren.

Ristorante Scabar, ein Familienbetrieb des guten Geschmacks, höchster Qualität und einem Preis/Leistungsverhältnis ( € 58,-- für ein sechsgängiges Fisch-Degustationsmenü), das bemerkenswert ist.

Ein Lokaltipp von Gustav Schatzmayr.





Lesen Sie auch:

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kommentare
Kommentar schreiben

  von Hugo Agostini aus Meran am 23.11.2015 14:27
Hervorragend. Das beste Restaurant in Triest!
Antworten
  von am 23.11.2015 14:25
Hervorragend. Das beste Restaurant in Triest!
Antworten
Restaurant Pepenero Pepebianco in Triest, Italienplay
1:52
Trattoria Al Cercjeben in Colloredo di Prato bei Udine,...play
2:04
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2017