Heute ist Samstag, der 25.02.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Ristorante Al Bagatto in Triest, Italien

Feinste Fische in Triests Altstadt.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Ristorante Al Bagatto

Via L. Cadorna 7
I-34124 Triest

Telefon: +39-040-301 771
Email: albagatto@libero.it
www.albagatto.it

Abends ab 19.30 Uhr geöffnet, Sonntag Ruhetag.

Anreise: Map Start Map Ende

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Raviolo insolito / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Bagatto seit drei Generationen

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Roberto Marussi mit Familie / Zum Vergrößern auf das Bild klickenRoberto Marussi führt das Ristorante Al Bagatto in der Triestiner Altstadt seit 2009 in dritter Generation und das mit größter Bravour. In Steinwurfweite von der Piazza Unità und dem Meer entfernt wird das Restaurant neben den einheimischen Gourmets auch von Genießern, die zum Städtetripp nach Triest kommen, höchst geschätzt. Robertos Qualitätsfanatismus stößt bei seinen Gästen auf positive Ressonanz. Bei Fisch und Meeresfrüchten ist dieser Fanatismus einer der wichtigsten Schlüssel zum Erfolg. Es kann schon vorkommen, dass sich die Positionen auf der Speisekarte lichten, wenn seine Lieferanten für sein Al Bagatto nicht die beste Ware liefern können.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Ristorante Al Bagatto, Triest / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie drei Gasträume des Restaurants Al Bagatto wurden mit viel Feingefühl arrangiert. Obwohl es bunt zusammengewürfelt scheint, ist alles an seinem Platz. Essen und Wein sind die dominierenden Elemente in der Raumgestaltung und schaffen eine relaxte Atmosphäre von typischer Italianità. Fingerspitzengefühl zeichnet neben Roberto Marussi auch die charmanten Mitarbeiterinnen aus und manifestiert sich im dezenten aber kompetenten Service. In der Küche des Ristorante Al Bagatto wirkt mit Alessio Cazzador ein junger Meister, der seinen Zenit noch lange nicht erreicht hat und Freunden des Al Bagatto noch mit vielen Kreationen kulinarische Glanzlichter setzen wird.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Scampi crudi und Trauben / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Bagatto-Menü mit Blick auf Fisch

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Mazzancolle / Zum Vergrößern auf das Bild klickenChef Alessio Cazzador bekocht die Gäste im Al Bagatto schon seit mehreren Jahren und seine Kreationen gewinnen - zur Freude aller Genießer - ständig mehr an Kraft. Unsere drei Vorspeisen gingen jeweils von einer ähnlichen Grundidee aus, wurden aber unterschiedlich köstlich interpretiert. Fisch und Meeresfrüchte wurden mit Obst und Gemüse kombiniert. © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Sgombro / Zum Vergrößern auf das Bild klickenFrische und Leichtigkeit auch bei kräftigen Geschmäckern prägen Alessios Herangehensweise. Sgombro mit Orange, Wassermelone, Paprika und einer geschmeidigen Terrano-Mayonaise, dann Scampi crudi mit Trauben, weiters "Finto guscio" Mazzancolle, Erdbeeren und rote Paprika. Ein harmonischer Kontrast und das gekonnte Spiel mit den unterschiedlichen Geschmäckern zog sich durch die Vorspeisen.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Savor / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSavor 2015 nennt Alessio seine Neuinterpretation des Klassikers. Mit Sardinen, Pistazien, Himbeeren, Rosinen und ein Schuss Edelweinessig aus dem Hause Sirk als Zutaten. Kleine Bällchen auf rotem Zwiebel sind das Ergebnis. Alessio macht es einfach Spaß, die vorgefertigten Erwartungen der lokalen und weitgereisten Gäste mit großem Können und © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Raviolo / Zum Vergrößern auf das Bild klickenneuen Ideen im positivsten Sinne zu enttäuschen, um sie in neue Geschmackswelten zu entführen. Savor 2015 gelang vortrefflich. Raviolo insolito wird der folgende Primo genannt. Süße Kürbisravioli mit knackigen Mazzancolle auf Bohnencreme mit einem Hauch Vanille und Orange. Bestens ausbalanciert und sensationell im Geschmack und eine handwerkliche Meisterleistung.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Orata / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Orata "alla griglia" wurde auf einem bemerkenswerten Kartoffelpüree mit Rosmarin serviert und von einer Spur reduzierter Brühe umgeben. Ideal auf den Punkt gebratener Fisch, der vorzüglich mit der Rosmarinnote im Püree harmonierte. Inspirazione ulivo, © 55PLUS Medien GmbH; 2015 / Al Bagatto - Dessert / Zum Vergrößern auf das Bild klickenein Joghurteis mit kandierten Oliven und La vigna in vaso, ein Sorbetto mit dunkler Schokolade und Fragolino-Grappa von Nonino machten dem Fischmenü ein süßes Ende. Es wäre nicht wieder gut zu machen, wenn man den feinen Desserts eine Absage erteilt.

Für das fünfgängige Degustationsmenü bei Roberto Marussi im Ristorante Al Bagatto sind ca. € 65,-- zu budgetieren.

Ein Lokaltipp von Gustav Schatzmayr.

Lesen Sie auch:     
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Trattoria Nero di Seppia in Triest, Italienplay
2:40
Restaurant Pepenero Pepebianco in Triest, Italienplay
1:52
Trattoria Al Cercjeben in Colloredo di Prato bei Udine,...play
2:04
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2017