Heute ist Freitag, der 24.02.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Parenzana - Radfahren in Istrien, Kroatien

Fahrradtraum an der oberen Adria
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
La Parenzana - Die Eisenbahn von Triest nach Porec
 
55PLUS Medien / Radler auf Parenzana Viadukt / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie kaiserlich-königliche Parenzana Eisenbahn führte von Triest nach Parenzo, dem heutigen Poreč in Istrien, Kroatien. Die Eisenbahnstrecke hatte viele Brücken, Viadukte und Tunnels und war die wichtigste Transportroute der istrianischen Feldfürchte in alle Teile der österreichisch-ungarischen Monarchie. Nach dem Ende des 1. Weltkrieges wurde die Parenzana Schmalspurbahn noch einige Jahre von den italienischen Staatsbahnen betrieben, in den 1930er Jahren eingestellt und demontiert.

Parenzana Radweg

55PLUS Medien / 3er Gruppe auf Viadukt / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAuf der noch sehr gut erhaltenen kroatischen Trasse der ehemaligen Parenzana Eisenbahn gibt es heute einen Radweg. Dieser führt durch eine großartige mediterrane Landschaft und besticht mit seiner beeindruckenden Streckenführung, gespickt mit atemberaubenden Viadukten und Tunnels. Der kroatische Parenzana Radweg wird kontinuierlich ausgebaut und in die italienischen und slowensichen Streckenabschnitte integriert. Noch in diesem Jahr, 2011, soll der gesamte Parenzana Fahrradweg bis Poreč für die Radsportler freigegeben werden.

Routentipp: Grožnjan nach Livade

55PLUS Medien / Auf dem Weg mit Dorfkulisse / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWer der Freude und des Naturgenusses wegen Rad fährt, der bewältigt die Parenzana am besten in kleineren Etappen an. So wunderschön die Parenzana Radstrecke auch ist, sie ist keine asphaltierte flache Straße, sondern ein ständig leicht bergab oder bergauf führender Schotterweg. Einer der beeindruckendsten und interessantesten Streckenabschnitte ist der vom Künstlerstädtchen Grožnjan in das Trüffelzentrum Livade. Auf dieser rund 23 Kilometer langen Route geht es überwiegend bergab. So können auch Untrainierte die sich fortlaufend bietenden Naturschönheiten voll und ganz genießen. Der Parenzana Bahn ist in Livade, am Ziel der Route, ein eigenes Musuem gewidmet, das nicht nur historisch Interessierten gefallen wird.

Kulinarischer Tipp: Agroturizam Špinovci

55PLUS Medien / Radler vor Groznjan / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEntlang des kroatischen Parenzana Radweges liegen viele kulinarische Labstationen, die es allesamt wert sind, aufgesucht zu werden. Ein ganz besonderes Restaurant ist das Agroturizam Špinovci der Familie Tikel, mit einem sensationellen Blick auf die fantastische Trüffelstadt Motovun. In dem Familienbetrieb der Tikels wird man mit typischen Gerichten des Hinterlandes Istriens verwöhnt. Nahezu alles hausgemacht, versteht sich. Die Speisen sind typisch rustikal und überzeugen, zusammen mit dem hauseigenen Wein, durch ihren natürlichen, unverfälschten Geschmack. Die Tikels bieten auch zwei einfache Gästezimmer an, was bei einer mehrtägigen Radtour durchaus interessant wäre, da das Haus auf der Gesamtstrecke gut positioniert ist.

Hoteltipp: Casa Romantica La Parenzana

55PLUS Medien / Instruktionen von Guido Schwengersbauer / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWer die Parenzana etappenweise von einer festen Unterkunft aus bewältigen möchte, der ist sicher in der Casa Romantica La Parenzana in Buje bestens aufgehoben. Der Hotelier und Gastronom Guido Schwengersbauer ist der Ansprechpartner für Radfahrer schlechthin. Seine Istrien Insider-Tipps sind mittlerweile legendär und auf Wunsch seiner Rad fahrenden Gäste organisiert Guido einfach alles von geführten Touren mit Profis bis hin zu Radtransporten zu entfernteren Einstiegspunkten und die Abholung nach der Tour.



Radfahren entlang der Parenzana Eisenbahntrasse ist ein tolles und genussvolles Erlebnis. Sehr empfehlenswert.

Ein Reise- & Radfahrtipp von 55PLUS-magazin.

Pula Video



Lesen Sie auch: Sehen Sie auch:
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2017