Heute ist Mittwoch, der 13.12.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Pannonischer Winter am Neusiedler See, Burgenland

Der Winter am Neusiedler See: genussvoll und sportlich, entspannend und verzaubernd.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© NTG / steve.haider.com / Neusiedler See, Burgenland - Eis-Laufen / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Pannonischer Winter am Neusiedler See

Wenn die tiefen Temperaturen über das Land ziehen, wird der Neusiedler See zum größten Eislaufplatz Mitteleuropas und bietet damit die perfekte Kombination für all jene, die nicht unbedingt Skifahren wollen und sich trotzdem genussvoll eine Auszeit mit Romantik, Kultur, Winterwärme, Wellness und Kulinarik gönnen wollen. Den frischen, qualitätsvollen Wein aus der Region inklusive…

© Burgenland Tourismus / Neusiedler See, Burgenland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Region um den Neusiedler See  gilt als Geheimtipp für Genießer und nicht als Hotspot für die bekannten Wintersportarten wie Skifahren. Im Winter lockt der Neusiedler See vor allem mit Entschleunigung. Wenn etwa, wie im vergangenen Jahr, eine klirrende Eiseskälte über das Land zieht, wird der größte Steppensee Mitteleuropas zu einem 320 km² großen Natureislaufplatz mit – kostenlosen – Einstiegen von allen Seegemeinden!

Größte Eisfläche Mitteleuropas für Genießer

© NTG / steve.haider.com / Neusiedler See, Burgenland - Surfen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWenn der Winter kalt ist und der See zufriert, teilen sich Naturliebhaber ohne Hektik und Stress die Eisfläche. Tausende Eisläufer ziehen ihre Spuren über die Eisplatte. Eltern nehmen ihre Kinder an die Hand und schon können auch die Kleinsten dieses Natur-Phänomen erkunden. Es sind aber auch Eissegler und Eissurfer unterwegs. Jene Zeitgenossen, die neben dem glatten Untergrund auch ein bisschen Wind brauchen. Wegen der Größe der Eisfläche ist aber ein ruhiges Miteinander garantiert…

Miteinander geht es übrigens auch rund um den See. Bei der „24 Stunden Burgenland Extrem Tour“ Ende Jänner beispielsweise, wo wieder tausende Sportbegeisterte vom Anfänger bis zum Profi 120 km um den See gehen, laufen, walken und radeln. Eine Extrem Tour der besonderen Art für „extrem nette Leute“, wie die Veranstalter mitteilen. Aber entlang der Strecke wärmt sich die Seele mit Bildern und Eindrücken der pannonischen Winterlandschaft ganz schnell wieder auf. Das gibt Kraft und Energie bis in den nächsten Ort.

Eistelefon Neusiedler See:
 
Breitenbrunn am Neusiedlersee, Strandbad +43(0)2683/5054
Illmitz, Strandbad +43(0)2175/2383
Mörbisch am See, Strandbad +43(0)2685/8430
Neusiedl am See, Strandbad +43(0)2167/340034
Podersdorf am See, Strandbad  +43(0)2177/2227
Rust, Strandbad +43(0)2685/50215
Natureisflächen Apetlon: Darscho +43(0)2175/24 043
St. Andrä am Zicksee: Zicksee +43(0)2176/2300
Kunsteisbahn Eisenstadt +43(0)2682/67600
         
Wein und Kulinarik mit Nationalpark-Wanderung

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Edith Spitzer / Nationalpark Hansag, Burgenland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenWem nicht nach sanften sportlichen Aktivitäten auf dem See ist, der genießt etwa einen Winter-Spaziergang am Ufer; gönnt sich vielleicht eine Winter-Führung im einzigartigen Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel; kehrt ein in einem der Heurigen; genießt die Sanftheit der Landschaft und vor allem natürlich die kulinarischen Angebote.

Diese sind ja bekanntermaßen am Neusiedler See ganz besonders, weil einzigartig und in einer bemerkenswerten Qualität. Vor allem auch wegen der besonderen Tröpferl aus den bestens bestückten Weinkellern und den vielen Winzern, die nur zu gerne ihre Keller zur Probe aufmachen. Denn zu Martini im November wurde ja der frische Wein bereits getauft und erstmals ausgeschenkt. Die duftenden Roten wiederum sind meist schon etwas länger gelagert, oftmals im Eichenfass, entsprechend vollmundig und gleichermaßen sanft am Gaumen.

11./18./25. Nov.    
Der Gänsestrich, Exkursion Nationalpark

2./16./30. Dez.    
Winter im Nationalpark, Exkursion

9. Dez.    
Die Waldohreule, Exkursion Nationalpark  

Pannonischer Adventzauber

Rund um die Weihnachtszeit wird es am Neusiedler See so richtig romantisch: Die Landschaft hüllt sich in ein träumerisches Winterkleid – mit oder ohne Schnee garantiert! Geschmückte Schlösser, verspielte Bürgerhäuser, historische und moderne Dorfplätze und Vinotheken – jedes Wochenende laden zahlreiche Adventmärkte ein, die Vorweihnachtszeit zu genießen. Mit dem Duft von gebratenen Mandeln, Maroni, Punsch und Glühwein werden große und kleine Besucher verzaubert und auf das hohe Fest eingestimmt.

© 55PLUS Medien GmbH; 2015 / AdventZeit - Weihnachtsmänner / Zum Vergrößern auf das Bild klickenJeder Weihnachtsmarkt der Region besticht mit ganz speziellem Flair: beim Adventmarkt im Schloss Esterhazy in Eisenstadt etwa bieten die einzigartigen Prunkräume und der eindrucksvolle Barock-Innenhof eine edle, adelige Kulisse für einen unvergesslichen Abend. Besonders eindrucksvoll ist auch die Ruster Adventmeile mit den feinen Weihnachtsmärkten in den malerischen Bürgerhäusern und den Adventhütten in der Kirchengasse der kleinen historischen Stadt am Westufer des Sees. Auch der beliebte Weihnachtsmarkt im Schloss Halbturn lässt mit seinen Kutschenfahrten und dem Lagerfeuer im feierlichen Schlosshof nicht nur Kinderaugen leuchten.

Adventmärkte:
 
1.-3./15.-16. Dez. Kittseer Advent im Schloss Kittsee
17.-19./ 24.-26. Nov. Ruster Adventmeile
 
1.-3./7.-10./14.-17. Dez. Ruster Adventmeile
 
9.-10. Dez. Joiser Advent
15.-17. Dez.  Kreativer Weihnachtsmarkt am See in Jois
1.-3. Dez. Podersdorfer Adventwochenende
24.-26. Nov. &
2.-3./8.-10. Dez.
17. St. Margarethener Weihnachtsmarkt
 
1.-23. Dez. Adventmarkt im Kloster Frauenkirchen
2.-3./9.-10./16.-17. Dez.  Pannonischer Weihnachtsmarkt im Schloss Halbturn
2.-3./8.-10. Dez. 2. Weidener Weihnachtszauber
8.-9. Dez.  Mörbischer Adventzauber
8.-10./15.-17. Dez. Neusiedler Adventdorf am Anger
7.-10. Dez. Weihnachtszauber im Familypark
9.-10. Dez.  Purbacher Adventmeile
8. Dez. Nachtwächtererlebnis Advent – Wintersonnwende
16.-17. Dez. Benefiz Adventmarkt vor der St. Martins Therme
8.-10./15.-17. Dez. Pannonischer Advent im Schloss Esterházy
13. Dez. Weihnachtliches Wirtshaussingen, Dorfmuseum Mönchhof
21. Dez.  Konzertreihe classic.Esterhazy: Pannonische Weihnachtsgala, Eisenstadt

Winterwärme in der Therme – 365 Tage Badewetter

Wer sich dann nach einem ausgedehnten Winterspaziergang, einer Nationalpark-Führung, einem Adventmarkt-Besuch oder einer Eislauftour am See so richtig aufwärmen und entspannen möchte, der findet in der St. Martins Therme in Frauenkirchen ganz sicher den richtigen, wohlig-warmen Platz bei 34°C Wasser- und 28°C Lufttemperatur. Abwechslung für Kinder ist hier garantiert. Ob im Entdeckerclub für Kids der Natur auf der Spur sein, basteln, spielerisch von und mit der Natur lernen oder die 90 Meter lange Rutsche ausprobieren und im Wasserspielpark mal so richtig Spaß haben.

© NTG / steve.haider.com / Neusiedler See, Burgenland - Eislaufen / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn den Familieninseln, einem neuen Rückzugsbereich nur für Familien, kann dann mit den Eltern gemeinsam entspannt, geschlafen und erholt werden. Für Erwachsene und Pärchen hingegen, die es ruhig und besonders haben wollen, stehen die beiden Exklusivbereiche „St. Martins Galerien“ und „Relax! Tagesurlaub am Upper Deck“ bereit. Tageskarte, See-Sauna, Kulinarik und hochwertige Entspannungsliegen inkludiert. In den Themenbecken, in der Saunalandschaft oder im angeschlossenen Restaurant: Abenteuer und Rückzug ist das Thema; Energie tanken angesagt!

Korken knallen zu Silvester

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Burgenland-Safari St. Martins Lodge / Zum Vergrößern auf das Bild klickenPrickelnder Sekt, frische Weine aus der Region, gemeinsam dinieren oder gar in der Therme im Bademantel Silvester feiern. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob klassisch elegant, ausgelassen fröhlich oder außergewöhnlich, auf jeden Fall typisch und regional.

In der St. Martins Therme mit Buffet, Neujahrs-Aufguss in der Saunalandschaft, Walzerklängen und Musik, in der Seejungfrau eine Gourmet-Silvester-Party oder am Schlossplatz in Eisenstadt bei der größten Silvesterparty des Burgenlandes. Gefeiert wird allerorts. Das neue Jahr wird natürlich auch begrüßt – und zwar musikalisch mit dem Haydn Orchester beim Neujahrskonzert im Kulturzentrum Eisenstadt.

„Narrisch guate“ Unterhaltung

In der Faschingszeit geht es dann turbulent weiter. In den Orten rund um den See herrscht närrisches Treiben. Faschingsumzüge aller Art, Gschnas, Maskenbälle und allerhand verrücktes und lustiges Treiben. Prinzessin und Prinz werden gekrönt und der Fasching wird verbrannt. Noch einmal so richtig lustig und ausgelassen feiern bevor dann die etwas ruhigere Zeit anbricht.

Wo immer man die Wintertage am Neusiedler See auch verbringt: Hektik und Apre-Ski-Lautstärke wird es nicht geben. Vielmehr ist die pannonische Landschaft mit ihren Menschen und Gastgebern wie geschaffen für eine entspannte Auszeit mit Genuss-Garantie. Energie tanken und „runterkommen“ – das ist der Zauber am See im Pannonischen Winter.

Kraft tanken in der kalten Jahreszeit – Winterpackage

Sie haben schon ihren besonderen Charme die Wintertage am Neusiedler See. Für Winter-Genießer speziell und ganz sicher richtig. Zwei Nächte im Doppelzimmer inkl. Frühstück und St. Martins Galerien mit exklusiver Relax-Liege, See-Sauna, Saunalandschaft, eigener reservierter Liegebereich im 1. Stock des Thermenatriums der St. Martins Therme in Frauenkirchen ab € 90,-- pro Person
      
Nähere Informationen:
Neusiedler See Tourismus GmbH
www.neusiedlersee.com

Ein Reisetipp von 55PLUS-magazin.net.

Lesen Sie auch:
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Dezember 2017