Heute ist Sonntag, der 26.03.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Palatschinken-Variationen

Palatschinken oder Omeletten - eine herrliche Nachspeise, die schnell zubereitet ist.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Palatschinken-Variationen

Zutaten (für 4 Personen):
1/4 l Milch
1/8 l Schlagobers/Sahne
2 Eier
1 Eidotter
200 g glattes Mehl
1 P. Salz
1 P. Zucker
Öl
Marmelade/Konfitüre oder Topfen/Quark

Palatschinken gelegt

Zubereitung:
Eier mit Eidotter und Milch aufschlagen, Salz und etwas Zucker hinzufügen. Schlagobers/Sahne unterrühren und nach und nach das glatte, gesiebte Mehl einrühren, bis eine sämige Masse entsteht (der Teig muss noch flüssig sein). Tipp: An Stelle des Schlagobers können Sie bei der süßen Variante der Palatschinke auch Cremefine Vanille verwenden.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, etwas Teigmasse in die Pfanne geben und zu einer runden Palatschinke formen. Beidseitig backen. Auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Für jede Palatschinke ein bisschen Öl verwenden.

Die klassische Palatschinke wird mit selbstgemachter Marillenmarmelade gefüllt und eingerollt. Aber auch jede andere Marmelade/Konfitüre (wenn man es nicht so süß möchte, schmeckt sie besonders lecker mit Ribisel oder Brombeere) oder auch eine Topfen-/Quark-Creme ist zum Füllen geeignet. Auf einem Teller anrichten, mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Tipp: Wenn Sie den Palatschinkenteig ohne Zucker herstellen, können Sie die nicht gegessenen Palatschinken gleich zu Frittaten verarbeiten.

Ein Kochtipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Ribisel-Buttermilch-Mousse im Glasplay
5:19
Nackata Bua - mit Kochvideoplay
3:17
Kaiserschmarrnplay
8:32
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand März 2017