Heute ist Dienstag, der 24.01.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Osttiroler Naturbrennerei in Dölsach, Österreich

Bauernfamilie mit Brenntradition.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Osttiroler Naturbrennerei
Martina Kuenz
Gödnach 2
A-9991 Dölsach

Telefon: +43-4852-64307
Email: info@kuenz-schnaps.at
www.kuenz-schnaps.at

Anreise: Map Start Map Ende

Osttiroler Naturbrennerei Kuenz

Osttiroler Naturbrennerei – Bauernfamilie mit Brenntradition

Gastronomische Top-Adressen wie der Gannerhof in Innervillgraten oder das Steirereck in Wien, Genussoasen wie das modernste Thermenhotel Österreichs im Aqua Dome in Längenfeld oder das Parkhotel Tristachersee haben etwas gemeinsam: Sie servieren Edelbrände von Martina und Hermann Kuenz.

Osttiroler Naturbrennerei Kuenz / Zum Vergrößern auf das Bild klickenSeit über 400 Jahren ist der Hof im Besitz der Familie Kuenz – heute in der elften Generation – und erhielt 1998 die Erbhofwürde des Landes Tirol. Neben Ackerbau, Grünlandwirtschaft und Obstbau spielte die Brennerei immer eine große Rolle. Bis heute ist die Destillation der Höhepunkt des Arbeitsjahres, und jeder Handgriff wird von der Familie selbst ausgeführt. Der Brennkessel wird nach alter Tradition mit Holz aus dem eigenen Bergwald beheizt, die Destillate lagern in alten, bauchigen Glasballonflaschen und werden mit frischem Quellwasser auf die richtige Stärke eingestellt.

kuenzregal / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIm „Schnapsgarten“, einem kleinen, feinen Hofladen, warten 25 Edelbrände und zehn naturreine Fruchtliköre. Schwerpunkt sind Apfel, Birne, Zwetschke und Vogelbeere, regionale Spezialitäten der Pregler (geschützte Bezeichnung für einen urtypischen Osttiroler Obstler), Apfel Kranewitten und Zirbenschnaps. Schokoladen, naturtrüber Apfelsaft und Frischobst nach Saison ergänzt das fruchtige Sortiment. In den letzten Jahren wurden alte Streuobstwiesen neu bepflanzt, jetzt stehen auf rund vier Hektar über 15.000 Spindelbuschbäume.

Kuenz Brände

Beim World-Spirits Award erreichte die Osttiroler Brennerei den 15. Platz (Master-Class Distillery). Auf dem „Silbertablett“ präsentierten sich drei verschiedene Apfelbrände, der Pregler, die Hauszwetschke aus dem Holzfass, ein Muskateller-Traubenbrand und der Zirbenschnaps, eine „goldene Krone“ trägt die Wildvogelbeere.

89.00 - Apfel Jonagold 2006 L: 2006/A - Silver
Duft: Breit, gekochte, kompottartige Frucht, intensiv bananig, floral, Veilchenblüten. Geschmack: Exotisch, Banane, etwas reife Mango, Zuckerltöne, sehr viel Süße, grün-grasige Würze, medizinische Herbe, etwas kurz, kantig.

89.00 - Apfel Elstar 2006 L: 2006/B - Silver
Duft: Ausdrucksvolle Apfelfrucht, etwas Zitrone, frische, grüne Aromatik, zarte Schalennoten. Geschmack: Intensiv apfelig, frischer, geriebener Apfel, etwas Marzipan.

Osttiroler Naturbrände Kuenz89.00 - Pregler 2006 L: 2006/D - Silver
Duft: Intensiv, exotisch, Zitrus, Orange, frischer, grüner Apfel, zarte Steinobst-Anklänge, Marille, Zwetschke. Geschmack: etwas hefig, Apfel-Birnen-Aromatik, Limonen, grüne Herbe, wuchtige Fruchtsüße, ausgewogen, lang.

93.00 - Wildvogelbeere 2005 L: 2005/B - Gold
Duft: Viel Marzipan, Mandeln, Traubenkirsche, geriebener Apfel, Pinienkerne, zart schokoladig, Leder, Kräutertöne. Geschmack: Bittermandel-Typus, etwas Sauerkirschfrucht, Brombeeren, birnige Fruchtsüße, nussig, moosig, dicht, lang, etwas adstringierend.

89.00 - Hauszwetschke Holz 2004 L: 2004/A - Silver
Duft: Elegant, Mirabellen, Pflaumen, Erdbeer-Brombeer-Aromen, Bitterschokolade, Vanille, Zimt, rauchig-röstige Noten. Geschmack: Eher wenig Zwetschke, Dörrpflaumen, Kirschen, Kakao, viel Vanille-Zimt-Würze, zarter Bittermandelton, Blütenhonig-Süße, wuchtig, lang.

Ein Genusstipp von Wolfram Ortner, www.world-spirits.com.

World Spirit Award

Lesen Sie auch:
zurück 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Jänner 2017