Heute ist Sonntag, der 22.10.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Lettland: Lubans - See und Moor

Naturerlebnisse rund um den größten See Lettlands.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Lubans See in Lettland

Fahrt an den Lubans See

Anreise: Map Start Map Ende
Lettland Tourismus: www.latviatourism.lv

Von Riga aus gibt es zwei Routen an den rund 250 Kilometer von der Hauptstadt entfernten See. Die erste führt entlang des Daugava Flusses bis nach Jekabpils (140 km) und dann weitere rund 80 Kilometer bis Idena am Lubans See. Die zweite und längerer Route - als Teil einer mehrtägigen Reise durch Lettland - führt von Riga über Segulda und Cesis quer durchs Land an den Lubans See. Eine Kombination der beiden Routen ist möglich.

Museum Braki - Rudolf Blaumanis, Lettland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNach einem Tag in der Region Sigulda und Cesis und Übernachtung im Landhotel Karlamuiza führt die Route durch unberührt scheinende Naturlandschaften und man lernt Lettland von der unberührten Seite kennen. An manchen Orten scheint die Zeit seit langem still zu stehen und wenn man den Abstecher nach Ergli zum Museum Braki des Nationaldichters Rudolf Blaumanis macht, wird das Gute daran erkennbar.  Das Freilichtmuseum Braki ist eine aus acht Gebäuden bestehende Anlage im typischen Stil, der zu Lebzeiten des Dichters Blaumanis (1863-1908) in jenem Teil Lettlands das architektonische Landschaftsbild prägte und trotz aller Veränderungen der letzten Jahrzehnte bis in unsere Zeit in Grundzügen bestehen blieb. Am Bauernhof Braki schuf der Schriftsteller seine Meisterwerke und verbrachte vierzig Jahre seines Lebens.

Am Lubans See

Lubans See in Lettland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer größte See Lettlands, der Lubans See, ist Teil eines mehr als 800 km2 großen Moorgebiets. Seine Größe schwankt zwischen 25 und 100 km2, je nach Wasserstand. Der wenige Meter tiefe See ist Heimat von 236 Vogelarten, hinzu kommen noch weitere 40 Arten, die auf ihrer Reise nach Süden oder Norden hier Rast machen. Für die Vögel und deren Beobachter, denen sechs Türme dafür zur Verfügung stehen, ist der Lubans See ein kleines Paradies, um das sich viele Geschichten und Legenden ranken. Der See und seine Umgebung bieten Erholungsmöglichkeiten inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft. Am nordöstlichen Ende befindet sich das Touristeninformationszentrum, das Neuankömmlingen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Teirumnieku See in Lettland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn der Nähe der Halbinsel Idena liegt, gut im Wald versteckt, der kleine Teirumnieku See, an dem ein rund 800 Meter langer Moorlehrpfad vorbeiführt. Die Holzstämme des Pfades sind schon etwas morsch, doch eine Wanderung, am besten mit Führer, lohnt sich allemal. Den fischfreien See, der angeblich durch einen Meteoriteneinschlag entstanden sein soll, zeichnet ein besonders weiches Wasser aus, das sich bestens zum Bier brauen und Wäsche waschen eignet. In den angrenzenden Wäldern soll es von Beeren und Pilzen wimmeln, richtige Jahreszeit vorausgesetzt. Pilze, Beeren, Wildbret und Fisch der Region
Beeren am Teirumnieku See in Lettland / Zum Vergrößern auf das Bild klickenverkostet man am besten am Bauernhof der Familie Mancans. Ihr Anwesen Zvejnieki ist eine Institution am Lubans See. Neben köstlichen Gerichten werden Wanderungen und Bootsfahrten organisiert. Erholsame Tage voller Naturerlebnisse sind garantiert.

Weitere Informationen:

Lettland Tourismus
www.latviatourism.lv

Tourismusinformationszentrum des Moores Lubans
Telefon: +371-292 349 56
Email: infolubans@ibnox.lv

Museum Braki - Rudolf Blaumanis
Ergli, Kreis Madona, LV-4840
Telefon: +371-64871569, 26406289
Email: braki2@inbox.lv
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10.00 bis 18.00 Uhr vom 10. Mai bis 1. November

Ein Reisetipp des www.55plus-magazin.net.

Lesen Sie auch:
 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Oktober 2017