Heute ist Montag, der 21.08.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Krapfen - Berliner

Beliebt in der Faschingszeit.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Krapfen - Berliner


Zutaten:
1 Kilo griffiges Mehl
100 g Butter
90 g Zucker
15 g Salz
1/2 Liter Milch
6 Eidotter
1 Packung Vanilinzucker
2 EL Rum
2 Würfel Germ/Hefe
geriebene Zitronenschale

Krapfen

Zubereitung Krapfen - Berliner:
  • Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, Germ/Hefe ins Mehl bröseln.
  • In einem Topf Milch, Eidotter, Zucker, Salz, Vanilinzucker, Rum und Zitronenschale verrühren, Zutaten sollten handwarm sein.
  • Butter zerlassen.
  • Zutatengemisch dem Mehl beigeben und kurz durchmischen. Dann zerlassene Butter dazugeben.
  • In der Küchenmaschine kneten bis der Teig glänzend wird und Blasen wirft.
  • Teig an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Teig 1,5 bis 2 cm dick ausrollen und mit einem Krapfenausstecher (Durchmesser 6 cm) Krapfen ausstechen.
  • Krapfen auf Geschirrtüchern auflegen und mit Geschirrtuch zudecken, wieder gehen lassen bis sich das Volumen wieder knapp verdoppelt hat.
  • In eine Pfanne (4 cm) Pflanzenöl geben und erhitzen - nicht zu heiß werden lassen. Eventuell mit Butterschmalz verfeinern.
  • Krapfen vorsichtig mit der Oberseite ins Öl legen und Deckel drauf geben. Wichtig: Krapfen dürfen nicht im Öl untertauchen!
  • Insgesamt 5 Minuten backen und nach dem Wenden der Krapfen nicht mehr zudecken.
  • Mit dem Schaumlöffel herausheben, am Rost kurz abtropfen lassen und dann auf Küchenkrepp legen.
  • Krapfen - Berliner nach Geschmack mit Staubzucker bestreuen.
Die Menge der Zutaten reicht für 50 bis 60 Stück Krapfen. Die Faschingskrapfenparty ist gerettet.

Ein Rezept von Maria Schatzmayr.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Weihnachtskekse: Schoko-Cornflakesplay
3:20
Einfache Kekseplay
5:28
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2017