Heute ist Freitag, der 28.04.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Kärntner Reindling

Backvideo: Kärntner Osterreindling mit Rezept
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Kärntner Reindling


Zutaten:
500 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter
1/4 l Milch
1 Ei
3 Dotter
1 TL Salz
1 Würfel Germ/Hefe

Füllung:
100 g geriebene Walnüsse
2 EL Zimt
100 g Zucker
100 g Rosinen (in Rum getränkt)

1/8 Milch mit 2 EL Rum mischen zum Bestreichen

Kärntner Reindling

Zubereitung Kärntner Reindling:

Aus 1/8 Liter lauwarmer Milch mit 1 TL Zucker und 1 Würfel Germ/Hefe ein Dampfl/Vorteig machen (alles verrühren, mit Mehl bestäuben und an einem warmen Ort ca. 10 bis 15 Minuten aufgehen lassen).

Mehl und Eier in die Küchenmaschine geben. Zucker, Butter, Salz in der restlichen Milch auflösen und mit dem Dampfl/Vorteig dazu geben. So lange gut durchkneten bis sich der Teig vom Haken löst. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt für ca. 20 Minuten an einen warmen Ort stellen und aufgehen lassen. Danach den Teig dünn auswalken, mit Milch/Rum-Mischung bestreichen und die Nuss-Zucker-Zimt-Mischung sowie die Rosinen aufstreuen. Eng einrollen und in eine ausgebutterte Form setzen, mit der Milch/Rum-Mischung bestreichen und bei ca. 200 Grad goldgelb backen.

Der Kärntner Reindling wird traditionell zur Villacher Kirchtagssuppe gegessen. Wenn der Reindling als Süßspeise serviert werden soll, dann die gebutterte Form mit Kristallzucker ausstreuen.

Ein Rezept von Brigitte Kaufmann, Restaurant Kaufmann & Kaufmann in Villach.



Lesen Sie auch:  
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Weihnachtskekse: Schoko-Cornflakesplay
3:20
Einfache Kekseplay
5:28
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2017