Heute ist Freitag, der 20.04.2018 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Heilbad Bojnice, Slowakei

Die Stadt ist nicht nur für seine Thermalquellen bekannt.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail


Heilbad Bojnice in der Slowakei


Schloss Bojnice, Slowakei - Bunnen

Die Besonderheit der Stadt Bojnice sind ihre heilenden Thermalquellen, die weit über die Slowakei bekannt sind. Klima und Thermalwasser sind ideale Bedingungen zur Regeneration und Erholung.

Die erste urkundliche Erwähnung der Thermen in Bojnice stammt aus dem Jahre 1113. In der in der Abtei in Zobor aufbewahrten Urkunde wird das Bojnicer Thermalwasser als "heiße Quelle" erwähnt. Schon Anfang des 12. Jahrhunderts wurde das Heilbad als Heilstätte genutzt, aber erst in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts wurde vom damaligen Besitzer der Burg, Alex Thurzo aus Belanovce, ein Heilbad erbaut.

Bojnice, Slowakei - Blick von Burg / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn den 1930er Jahren wurde das Heilbad komplett restauriert. 1959 wurde die Stadt Bojnice Kurort und 2005 bekam das Heilbad das Qualitätszertifikat ISO 9001-2000 für Leistungen der Kurbehandlung und Badedienste. Die Thermalquelle ist ein hypotonische, leicht mineralisierende mit kohlensäure- und schwefelwasserstoffhältigem Wasser mit Magnesium und Kalzium. Aus insgesamt 9 Quellen sprudelt das Wasser aus 55 bis 1.000 m Tiefe mit Temperaturen von 25 bis 52 °C. Das Thermalwasser wirkt bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates und Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems.

Schloss Bojnice

Bojnice, Slowakei - Schloss_ferne / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Geschichte des Heilbades Bojnice ist eng mit der Geschichte des Schlosses verbunden. Auf Basis einer alten Burganlage wurde die erstmals im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnte Holzburg auf dem Felsen über der Stadt erbaut. Im Laufe des 13. Jahrhunderts errichtete die Familie Hunt-Poznan eine Burg aus Stein mit breiter Befestigungsanlage.

Schloss Bojnice, Slowakei - Salon / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIm Laufe der Jahrhunderte erlebt die Burg eine wechselvolle Geschichte mit einigen Besitzern. Mitte des 16. Jahrhunderts erhielt die ursprünglich gotische Burganlage seine heutiges im Stil eines Renaissanceschlosses erbautes Aussehen. Der letzte Burgherr, Graf Ján Pálffy, ließ Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts das Schloss renovieren und veranlasste testamentarisch die Öffnung der Burg für die Bevölkerung. Heuzutage wird das Schloss Bojnice als Museum geführt und ist Bestandteil des Slowakischen Nationalmuseums.

Ein Reisetipp von Edith Spitzer.

Lesen Sie auch:


WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Steigenberger Hotel and Spa Krems, NiederösterreichSteigenbergerKrems - Outdoorpool
Genuss und Erholung in den Kremser Weinbergen.
Kurbad Zdravilišče Radenci, SlowenienTerme Radenci - Minerlawasserquelle
Die Therme Radenci zählt ebenso zu den altehrwürdigen Kurbädern aus den Zeiten der k.u.k. Monarchie wie auch zu den heute weltbesten Kuranstalten für Herz- Kreislauferkrankungen.
Terme Olimia, SlowenienTerme Olimia - Thermenlandschaft Orhidelia - Aussenbereich
Die Terme Olimia im Osten Sloweniens, direkt an der kroatischen Grenze, gilt als die mehrfach preisgekrönte Designertherme schlechthin. Luxuriös und elitär. Doch zu Olimia gehören auch Thermen- und Bäderlandschaften für Familien oder normale Kurgäste.
Terme Ptuj, SlowenienTerme Ptuj - Grand Hotel Primus
Die Terme Ptuj und ihr Thermalhotel, das Grand Hotel Primus, sind geprägt von der Geschichte der ältesten Stadt Sloweniens und widmen sich ganz der römischen Badekultur. Beeindruckend.
Terme Lendava, SlowenienTerme Lendava Aussenbecken
Das grüne Paraffinwasser gegen rheumatische Beschwerden ist das Markenzeichen der Terme Lendava. Der Bograč ist ein kulinarisches Gedicht des Hauses, das Umland lieblich.
Terme 3000 - Moravske Toplice, SlowenienHotel Livada Terme 3000 Moravske Toplice, Slowenien
Das schwarze Thermomineralwasser ist das Markenzeichen der Terme 3000 in Moravske Toplice. Tolle Kulinarik und ein selektiver 18-Loch Golfplatz vervollständigen das Angebot der Sava Tourismus Gruppe.
Winterattraktionen in Bad Gastein, ÖsterreichSportgastein, Salzburg - Gondel
Bad Gastein bietet für alle ein umfangreiches Winterprogramm.
Ptuj, die älteste Stadt SloweniensPanoramablick auf Ptuj
Schon im antiken römischen Weltreich erhielt Poetovio das Stadtrecht. Das heutige Ptuj zählt somit zu den ältesten Städten Europas. Kultur, Kunst, Wein und die heißen Thermen prägen bis heute das Bild der slowenischen Stadt an der Drau.
Die Thermen in Prekmurje, SlowenienTerme 3000 - Schwimmbecken Hotel Ajda
Der Nordosten Sloweniens, an den Grenzen zu Österreich, Ungarn und Kroatien, ist eine Region heißer Quellen und berühmter Kurbäder.
Winterwärme im SalzkammergutWinterwärme Landschaftsbild
Was dem Sommer die Frische, ist dem Winter die Wärme.
» Alle Einträge der Kategorie Wellness und Kur »
Terme Dobrna, Slowenienplay
4:16
Thermana Laško, Slowenienplay
4:18
Hotel Österreichischer Hof in Bad HofgasteinplaySpa & Sport Resort Sveti Martin, Region Međimurje ...play
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2018