Heute ist Dienstag, der 21.11.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Hefezopf - Rosinenzopf

Ideal zum Frühstück oder Nachmittagskaffee.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Hefezopf

Zutaten:
250 g Schlagsahne/Obers
500 g Weizenmehl
1 P. Trockenbackhefe
80 g Zucker
1 P. Vanillin-Zucker
geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
2 Eier
1 Eiweiß

etwas Weizenmehl

Zum Bestreichen: 1 Eigelb und 1 EL Milch

Hefezopf

Zubereitung Hefezopf:
  • Obers/Sahne in einem kleinen Topf erwärmen.
  • Mehl mit Trockenbackhefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen. Zucker, Zitroneneschale, Vanillin-Zucker, Eier, Eiweiß, Salz und die warme Sahne/Obers hinzugeben.
  • Die Zutaten mit dem Handmixer (mit Knethaken) zunächst kurz auf niedriger dann etwa für fünf Minuten auf höchster Stufen zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Danach den Teig leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort rund 30 Minuten gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
  • Den Hefeteig ein wenig mit Mehl bestäuben und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten.
  • Aus dem Hefeteig zwei bis drei Teigrollen machen und einen Zopf flechten und auf ein gefettetes Backblech legen.
  • "Flechtkünstler" können zwei Zöpfe, die aus je drei Rollen geformt wurden, kombinieren.
  • Eigelb mit Milch verschlagen und den Zopf bestreichen.
  • Den Zopf nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Backofen bei 180 Grad vorheizen (Ober/Unterhitze), Heißluft etwa 160 Grad.
  • Hefezopf etwa 35 Minuten backen.
Tipp: Für den Rosinenzopf 200 g Rosinen nach der Teiggehzeit kurz unter den Teig einkneten.

Ein Rezept von Margret Schatzmayr.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Kommentare
Kommentar schreiben

  von Ligru am 16.04.2017 18:26
Perfekt
Antworten
Weihnachtskekse: Schoko-Cornflakesplay
3:20
Einfache Kekseplay
5:28
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand November 2017