Heute ist Freitag, der 28.04.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Gwuzelte Mohnnudeln

Eine österreichische Spezialität aus dem Böhmerland, die langsam in Vergessenheit gerät.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail


"Gwuzelte" Mohnnudeln

Zutaten (für 4 Personen):
5 mittelgroße, mehlige Kartoffel
5 EL Grieß
1 Ei
1 nussgroßes Stück Butter
Mehl, Salz

Butter
100 g geriebener Mohn
brauner Zucker

Gwuzelte Mohnnudeln

Zubereitung:
Kartoffel in Wasser kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse auf ein Nudelbrett geben. In der Mitte eine kleine Mulde bilden und zimmerwarme Butter, Grieß, Ei, Salz und Mehl hinzufügen. Die Zutaten zu einer homogenen Masse kneten.

Von dem Teig eine Schnitte abschneiden und eine Rolle bilden. Von der Teigrolle kleine Stückchen abtrennen und sogenannte "Wuzeln" formen. Die Teignudeln in kochendes Salzwasser geben und so lange köcheln lassen, bis die Nudeln schwimmen. Abseihen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.

In der Zwischenzeit in einer Stielpfanne ein Stückchen Butter erhitzen, den Mohn und den Zucker hinzugeben und kurz anschwitzen. Die heißen Nudeln in die Masse geben und gut schwenken, damit die Nudeln alle mit Mohn bedeckt sind.

Auf einen Teller anrichten und servieren.

Ein Kochtipp von Edith Spitzer.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Ribisel-Buttermilch-Mousse im Glasplay
5:19
Nackata Bua - mit Kochvideoplay
3:17
Kaiserschmarrnplay
8:32
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand April 2017