Heute ist Montag, der 20.02.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Fitness für Senioren - so bleiben Sie aktiv

Erfahren Sie hier, warum Bewegung und geistige Fitness im Alter so wichtig ist und finden Sie einen Fitnesskurs für Senioren, der zu Ihnen passt.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Edith Spitzer / Fitness-Studio / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Fitness für Senioren: Reger Körper und wacher Geist

Fitness ist für jedermann und jederfrau wichtig, vor allem auch für Senioren. Bewegung hilft dabei im Alter fit zu bleiben, gesünder zu leben und das Wohlbefinden zu steigern. Schließlich liegt zu Rentenbeginn etwa ein Viertel unseres Lebens noch vor uns. Um diesen Lebensabschnitt mit guter körperlicher und geistiger Fitness zu verbringen, helfen spezielle Sportprogramme für Senioren und Gedächtnisübungen. Jede Bewegung zählt – für Körper und Geist gleichermaßen.

Finden Sie den Fitness-Kurs für Senioren, der zu Ihnen passt

Ein Leistungssportler, der Marathon läuft, müssen Sie nicht mehr werden, es sei denn, Sie können und wollen es. Ansonsten gilt: fangen Sie klein an. Egal, ob Sie als Neuling beginnen oder wieder ins Fitnessprogramm einsteigen, Sie werden schnell erfahren, wie viel Freude Bewegung macht. Wenn Sie sich einem Gesundheitskurs anschließen, lernen Sie andere Menschen kennen und bleiben durch das sportliche Miteinander leichter am Ball als wenn Sie sich alleine zum Sport überwinden müssen.

Es gibt eine Vielzahl an Fitness-Angeboten für Senioren, auch in Ihrer Nähe. Gesundheitskurse für Senioren werden sowohl von Fitnessstudios, Volkshochschulen als auch von Krankenkassen angeboten. Das Angebot reich von Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik, über Body Workout bis hin zu speziellen Sportangeboten für die Generation 50 plus.

Fit im Alter: Trainiert und entspannt durch den Lebensabend

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Elektro-Fahrräder / Zum Vergrößern auf das Bild klickenNeben speziellen Trainingsangeboten können Sie noch mehr für Ihre Ausdauer tun. Radfahren, Schwimmen oder Nordic Walking halten nicht nur Ihr Herz-Kreislauf-System auf Trab, sondern sorgen für den Muskelerhalt und Muskelaufbau. Denn ohne Training würden Sie pro Lebensjahr ein Prozent an Muskelmasse verlieren. Das klingt vielleicht nicht viel, kann aber mit zunehmendem Alter mit Kräfteverlust und Bewegungseinschränkungen einhergehen.

© 55PLUS Medien GmbH, Wien / Edith Spitzer / Fitness Laufband / Zum Vergrößern auf das Bild klickenBei all der positiven Wirkung, die Bewegung mit sich bringt, überfordern Sie sich nicht! Klären Sie vor dem Start Ihres individuellen Fitnessprogramms mit Ihrem Arzt, ob Sie etwas Bestimmtes beachten sollten. Wenn Sie während des Trainings keine Kraft mehr haben, schlecht Luft bekommen oder sich Schmerzen einstellen, brechen Sie die Sporteinheit ab und halten im Zweifel Rücksprache mit einem Mediziner. Es gilt: Lernen Sie Ihre persönliche Leistungsgrenze kennen und akzeptieren.

Bei jeder Form von Fitness für Senioren gilt es, dem Körper genügend Zeit zur Erholung und Entspannung zu geben. Entspannungsübungen wie beispielsweise Autogenes Training helfen Ihnen, im Alltag gelassen zu bleiben. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich vor allem mit den Dingen, die Sie mit Freude erfüllen. Verbringen Sie einen Nachmittag mit Ihren Enkeln, machen einen schönen Waldspaziergang oder plaudern bei einem Kaffeenachmittag mit Freunden. Ganz egal, was Ihr persönlicher Favorit ist, Freude und Bewegung sind das beste Mittel, um glücklich und fit im Alter zu sein.

Fitness fürs Gedächtnis

Nicht nur die Muskeln wollen trainiert werden. Tun Sie auch etwas für Ihren Kopf. Es ist nie zu spät eine neue Sprache oder ein Musikinstrument zu lernen. Darüber hinaus gibt es ein paar Tricks und Übungen, die Sie jederzeit anwenden können. So machen Sie Ihr Gedächtnis fit:  
  • Nehmen Sie Ihr Lieblingsbuch zur Hand, drehen es auf den Kopf und versuchen Sie, einen Abschnitt Ihrer Wahl zu lesen. Ihr Gehirn kommt sinnbildlich richtig ins Schwitzen.
  • Kleine Erinnerungsübungen helfen den grauen Zellen auf die Sprünge. Versuchen Sie sich an Ihre Klassenkameraden aus der Schulzeit zu erinnern. Nehmen Sie sich dazu ein Klassenfoto zur Hand und versuchen alle abgebildeten Schüler und Lehrer zu benennen.
  • Sie wollen sich selbst und andere überraschen? Lernen Sie jede Woche ein Gedicht ihrer Wahl auswendig. Das schult das Gedächtnis und Sie können mit anderen leichter ins Gespräch kommen und zusammen philosophieren.
  • Zahlreiche Gedächtnisspiele in Zeitungen laden zum Ausfüllen ein. Ganz gleich ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel oder Sudoku. Rätseln macht nicht nur Spaß und trainiert den Kopf, sehr oft sind Zeitungsrätsel mit einem Gewinnspiel verknüpft. Viel Glück!
Fit im Alter bedeutet motiviert zu bleiben

Unabhängig davon, welches Fitness-Programm für Senioren betrieben wird, versuchen Sie möglichst dauerhaft dabei zu bleiben. Um sich zu motivieren, kann das Festlegen eines konkreten Ziels helfen. Anstelle von wagen Aussagen wie: „Ich sorge in Zukunft für mehr Bewegung“, sollten Sie zu sich selbst beispielsweise sagen: „Diese Woche trainiere ich zweimal für 30 Minuten“. Stecken Sie Ihr selbsternanntes Ziel nicht zu hoch und setzten Sie sich Ziele, die Sie problemlos schaffen können. Wenn Sie Ihre Etappenziele erreicht haben, beispielsweise nach 4 Wochen, belohnen Sie sich! Gehen Sie mit lieben Menschen aus oder kaufen Sie sich etwas Schönes, das Sie schon länger im Auge haben – Sie haben es sich verdient.

Ein Gesundheits- & Fitnesstipp von 55PLUS-magazin.

 
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Schwindel im AlterPrim Peter Dovjak_detail
Behandlung hilft, Selbständigkeit und Lebensqualität zu wahren.
Terme Ptuj, SlowenienTerme Ptuj - Grand Hotel Primus
Die Terme Ptuj und ihr Thermalhotel, das Grand Hotel Primus, sind geprägt von der Geschichte der ältesten Stadt Sloweniens und widmen sich ganz der römischen Badekultur. Beeindruckend.
Kurbad Zdravilišče Radenci, SlowenienTerme Radenci - Minerlawasserquelle
Die Therme Radenci zählt ebenso zu den altehrwürdigen Kurbädern aus den Zeiten der k.u.k. Monarchie wie auch zu den heute weltbesten Kuranstalten für Herz- Kreislauferkrankungen.
Terme Lendava, SlowenienTerme Lendava Aussenbecken
Das grüne Paraffinwasser gegen rheumatische Beschwerden ist das Markenzeichen der Terme Lendava. Der Bograč ist ein kulinarisches Gedicht des Hauses, das Umland lieblich.
Terme 3000 - Moravske Toplice, SlowenienHotel Livada Terme 3000 Moravske Toplice, Slowenien
Das schwarze Thermomineralwasser ist das Markenzeichen der Terme 3000 in Moravske Toplice. Tolle Kulinarik und ein selektiver 18-Loch Golfplatz vervollständigen das Angebot der Sava Tourismus Gruppe.
Eislaufen auf größtem Natureisplatz MitteleuropasEislaufen auf dem NeusiedlerSee
Eisvergnügen am winterlichen Neusiedler See.
Schwer verdaulichHerzhaft Süßes
Zu viel, zu fett, zu süß oder zu schwer.
Die Thermen in Prekmurje, SlowenienTerme 3000 - Schwimmbecken Hotel Ajda
Der Nordosten Sloweniens, an den Grenzen zu Österreich, Ungarn und Kroatien, ist eine Region heißer Quellen und berühmter Kurbäder.
Steifer Nacken und Nackenschmerzen: Ursache und BehandlungVerspannung Schulter
Zugluft ist nur eine der vielen möglichen Ursachen von einem steifen Nacken und Nackenschmerzen.
Fettreduktion dank KälteTV-Wartezimmer_Kryolipolyse_2
Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit und ein paar Kilo zusätzlich keine Seltenheit.
» Alle Einträge der Kategorie Gesundheit »
Terme Dobrna, Slowenienplay
4:16
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Februar 2017