Heute ist Samstag, der 24.06.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Bärlauchpesto - mit Kochvideo

Bärlauch statt Basilikum.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Bärlauchpesto - mit Kochvideo


Zutaten:
150 g Bärlauch
35 g Parmesan, frisch gerieben
60 g Pinienkerne, leicht geröstet (ersatzweise auch geschälte Mandeln)
150 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer

Die Zutaten können variiert werden, die Konstistenz sollte cremeartig sein.

© Stefania Kaufmann, Villach / Bärlauchpesto / Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Zubereitung Bärlauchpesto:

Pinienkerne leicht anrösten und auskühlen lassen.

Bärlauchblätter waschen, vorsichtig abtrocknen und grob zerschneiden.

Den Bärlauch mit dem Olivenöl im Standmixer zu einem feinen Mus mixen, die ausgekühlten Pignoli mitmixen. In eine Schüssel umleeren und den geriebenen Parmesan unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Pesto zu fest ist noch etwas Olivenöl dazugeben.

Tipp: Das Pesto lässt sich in einem gut verschließbaren Gefäß einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Serviervorschlag: Bärlauchpesto schmeckt bestens zu Pasta (Spaghetti, Tagliatelle und Gnocchi), aber auch zu Kartoffeln und auf frisches Schwarz- oder Weißbrot. Auch ein Risotto oder Carpaccio kann man damit würzen.

Weitere Rezepte: Bärlauchrezepte - Bärlauch

Ein Rezept von Brigitte Kaufmann, Restaurant Kaufmann & Kaufmann in Villach, Kärnten.



  
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Berggasthaus Sücka in Steg, Liechtensteinplay
2:48
Käsknöpfli mit Saurem Käseplay
4:59
Spargelrisotto - mit Videoplay
4:24
Bärlauch-Risottoplay
4:00
Raviolo aperto mit Radicchio und Scamorza affumicataplay
5:21
Gnocchi di Mele - Apfelgnocchi - mit Videoplay
6:12
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2017