Heute ist Montag, der 26.06.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Augustiner-Keller, Edelstoff mit Tradition in München

Einer der schönsten und beliebtesten Biergärten der Stadt.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Augustiner-Keller
Arnulfstraße 52
D-80335 München

Telefon: +49-89-59 43 93
Email: buero@augustinerkeller.de
www.augustinerkeller.de

Öffnungszeiten: täglich ab 11.00 Uhr bis max. 1.00 Uhr

Speisekarte: Vorspeisen € 7,50 bis € 10,50; Suppen: € 3,10 bis € 4,20; Hauptspeisen: € 6,50 bis € 18,90; Desserts und Nachspeisen: € 4,20 bis € 6,60; Tagesgericht: € 8,-- bis € 9,-- und Brotzeiten: € 6,60 bis € 9,80.

Augustiner-Keller, Biergarten

Der Biergarten

Augustiner-Keller, GartenJede Tageszeit lockt eine eigene Art von Gästen an. Der frühe Vormittag ist sicherlich die beschaulichste Zeit für einen Biergartenbesuch, aber wer hat da schon immer die nötige Zeit, um mit vollem Maßkrug unter Kastanienbäumen zu sinnieren und der Großstadthektik ein Schnippchen zu schlagen.

Augustiner BierEiner der schönsten Biergärten im Innenstadtbereich lockt das ganze Jahr über mit authentischem Münchner Flair. Der Schatten, der vielen Kastanienbäume diente ursprünglich zur Kühlung des Biers im darunterliegenden Kellergewölbe. Dem Brauer räumte man das Recht ein, am Dach des Kellers sein Bier auszuschenken. Früher brachten die Gäste das dazu passende Essen selbst mit. Eine Tradition, die zwar heute noch in jedem Garten, der sich Biergarten nennt, gepflegt wird, die Speisekarte im Augustiner-Keller ist jedoch so vielfältig und von bester Qualität, dass die Koch-Selbstversuche ins Hintertreffen geraten.

Die Küche

Kälberne Milzwurst, Ochsenfetzen in Peffersauce (klingt hart, ist aber zart), Münchner Tellerfleisch mit Rahmwirsing, Dampfkartoffeln und Kren, Ente und eine schöne Auswahl an Süß- und Meeresfischen sind echte Schmankerln, an denen sich der biertrinkende Gast delektiert.

LagerkellerSeit einigen Jahren ist auch der alte Lagerkeller als Gastraum wieder in Betrieb. Nach dem Krieg als Jazzkeller "Hot Club Munich" bestens bekannt, erlebt er jetzt seine aktivste Zeit während des Starkbierfestes im März. Augustiner-Keller, MünchenKühl- und Klimaanlagen haben die Natureiszeit in den Bierkellern beendet und lassen den Abstieg in die 10 Meter tief gelegenen Gewölbe zur Zeitreise werden, als noch Eis vom Nympfhenburger Kanal unter Einbeziehung natürlicher, physikalischer Gegebenheiten zur Kühlung des Gerstensaftes verwendet wurde.

Ein Lokaltipp von Gustav Schatzmayr.

WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Hotel buchen
Booking.com
Restaurant Stellwerk in Heringsdorf, Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand Juni 2017