Heute ist Mittwoch, der 23.08.2017 | Mail Newsletter | Geschenk Gewinnspiel
Print

Aktiv in Kroatien

Kroatien ist ein Land für sportliche Aktivitäten.
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail

Aktiv in Kroatien

Kroatien ist durch sein mildes Klima prädestiniert für Outdoor-Aktivitäten. Im Frühling zeigt sich das Land an der Adria von seiner besten Seite, die Natur erwacht und lässt die beeindruckende Landschaft besonders schön erstrahlen. Sportlern wird ein breites Spektrum an Möglichkeiten geboten – vom Segeln im kristallklaren Meer bis hin zum Jogging auf den alten Stadtmauern Dubrovniks.

Radfahren:

© Vedran Metelko / Radfahren Losinj, Kroatien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenEinige der schönsten Radwege Europas befinden sich in Kroatien. Sowohl für Profis als auch für Anfänger gibt es zahlreiche Routen entlang der atemberaubenden dalmatinischen Küste, der istrischen Weinberge und Olivenhaine oder auch durch Pinienwälder. Einer der abwechslungsreichsten ist sicher die alte Bahnstraße in Istrien - die Parenzana.

Joggen auf der Stadtmauer von Dubrovnik:

© Du Motion / Run the Wall Dubrovnik, Kroatien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDie Stadtmauer von Dubrovniks umgibt mit einer Länge von rund zwei Kilometern den größten Teil der Altstadt. Einmal im Jahr verwandeln sich die Steinmauern in eine ganz besondere Rennstrecke: Während des „Run the Wall“-Wettrennens ist die Trittsicherheit der Teilnehmer gefragt, denn es gilt die alten und teils rutschigen Steintreppen der Mauern hoch und runter zu rennen. Der Wettbewerb ist Teil der "Du Motion - Runners Days" (30. April - 1. Mai 2016), der einzigen Laufveranstaltung in Kroatien, die mit fünf Sternen durch die European Athletics ausgezeichnet wurde.

Wellenreiten in Nin:

© Boris Kacan / Surfen Sabunike, Kroatien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn den letzten Jahren hat sich die dalmatinische Küste zu einem Top-Spot für Wassersportfans in Europa gemausert. Mit ihren Sandstränden, kristallklarem Wasser und perfekten Winden bietet die kleine Stadt Nin – rund 15 Kilometer von Zadar entfernt – ideale Bedingungen für Wind- und Kitesurfer sowie Stand Up Paddler. Eine Reihe von Surf- und Kite- Schulen stattet Anfänger und Profis mit allem aus, was für einen perfekten Surf-Urlaub benötigt wird.

Zip-Lining in Omiš:

© Denis Peros / Zip lining Cetina, Kroatien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenIn schwindelerregenden Höhen an einem Stahldraht über einer Schlucht zu hängen und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 65 km/h unterwegs zu sein, ist nicht jedermanns Geschmack. Für alle Adrenalinjunkies ist Ziplining genau das Richtige. Die Zipline-Kurse in Omiš, rund 25 Kilometer südöstlich von Split, werden auf 2.100 Metern Höhe durchgeführt. Mutige können dabei über die außergewöhnliche Landschaft rund um den Fluss Cetina blicken und das Gefühl vom Fliegen erleben, während sie an einer Kabelleitung befestigt sind. Die Aussicht von dort oben ist spektakulär und bietet eine Vogelperspektiven-Erfahrung über eine der schönsten Naturlandschaften Kroatiens.

Raften im Landesinneren:

© Vedran Metelko / Raften Slunj, Kroatien_detail / Zum Vergrößern auf das Bild klickenAction und Spannung inmitten unberührter Natur können Abenteurer während einer Rafting-Tour auf einer der schönen kroatischen Wasserstraßen erleben. Auf den Flüssen Cetina (Region Split), Dobra, Mreznica und Korana (alle in der Region Karlovac) oder Zrmanja (Region Zadar) spüren Rafter die Dynamik des Wassers und die Kraft der Natur, umgeben von hohen Bergen, steilen Schluchten und grünen Landschaften.

Klettern im Nationalpark Paklenica:

© Luka Tambaca / Klettern Paklenica, Kroatien / Zum Vergrößern auf das Bild klickenDer Nationalpark Paklenica befindet sich an den südlichen Hängen des Velebit-Gebirges etwa 30 Kilometer nordöstlich von Zadar und ist ein Muss für alle Fans von Outdoor-Aktivitäten. Dank seiner Nähe zur Adria, außergewöhnlicher geomorphologischer Strukturen und beeindruckender Naturlandschaften ist das Gebiet des Nationalparks das meistbesuchte Kletterzentrum Kroatiens. Das hauptsächlich aus Kalkstein bestehende Paklenica- Klettergebiet verfügt über 400 gut ausgebaute und markierte Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade.

In See stechen während der Fiumanka-Regatta:

Einmal im Jahr versammeln sich Segler aus der ganzen Welt zur großen Fiumanka-Regatta in Kroatien. Die 17. Auflage des traditionellen internationalen Rennens findet in diesem Jahr von 9. bis 12. Juni 2016 statt, mit der Hauptregatta am 11. Juni. Das Rennen wird auf der Strecke zwischen Rijeka und Omišalj durchgeführt. Während der Regatta gibt es ein unterhaltsames Rahmenprogramm.

Nähere Informationen:
www.croatia.hr
WhatsAppFacebookTwitterE-Mail
Video: Restaurant Stellwerk auf Usedomplay
Redaktion | Partner | Impressum | Sitemap | Werbung im 55PLUS-magazin
© by 55PLUS Medien GmbH in Liqu., Wien / Stand August 2017